Internet Governance: Mitmachen, Mitwirken und Mitgestalten!

Mitte Juni wird in Berlin beim Internet Governance Forum Deutschland und dem EuroDIG auf gleich zwei Konferenzen in Berlin die Entwicklung des Internets diskutiert. Das Internet spielt eine immer wichtigere Rolle in unserem alltäglichen Leben, weshalb wir die Gestaltung und Nutzung des digitalen Raums als Gesellschaft ernster nehmen müssen und das Internet nicht den Regierungen oder dem Privatsektor überlassen dürfen. Auf den beiden Konferenzen „Internet Governance Forum Deutschland“ (IGF-D) und der „EuroDIG“ haben wir im Juni in Berlin als Zivilgesellschaft die Möglichkeit, in einem Multistakeholder-Dialog mitzusprechen.

Die Arbeitsgruppe zur Internet Governance der Vereinten Nationen formuliert Internet Governance als „die Entwicklung und Anwendung durch Regierungen, den Privatsektor und die Zivilgesellschaft, in ihren jeweiligen Rollen, von gemeinsamen Prinzipien, Normen, Regeln, Vorgehensweisen zur Entscheidungsfindung und Programmen, die die Weiterentwicklung und die Nutzung des Internets beeinflussen„. Das Internet Governance Forum ist eine Reaktion auf gleich zwei gescheiterte konsekutive Weltgipfeln der Vereinten Nationen zum Thema der Informationsgesellschaft sowie die monatelange Arbeit einer Expertengruppe (Working Group on Internet Governance – WGIG), die beide keine Einigung über die konkrete zukünftige Ausgestaltung der Verwaltung des Internets brachten. Im Rahmen eines Multistakeholder-Ansatzes werden hier Fragen des internationalen öffentlichen Interesses diskutiert und Handlungsempfehlungen an die Vereinten Nationen weitergeleitet.

Mitte Juni tagt die deutsche Sektion des Internet Governance Forum und im Anschluss auch die europäische Sektion in Berlin, wodurch die deutsche Zivilgesellschaft die Möglichkeit hat, mitzudiskutieren wie das zukünftige Internet sein soll. Am 2. April kommt es im Berliner BASE_camp zu einem offenen Vorbereitungstreffen des IGF-D. Das Haupttreffen findet dann am 11. Juni statt. Die EuroDIG wird vom 12.-13. Juni in Berlin stattfinden. Zu allen genannten Veranstaltungen sind Interessierte eingeladen, die Teilnahme ist kostenlos.

Die Netzpiloten sind offizieller Medienpartner des Internet Governance Forum Deutschland 2014.


Image (adapted) „re:publica 2013 Tag 2“ by re:publica (CC BY-SA 2.0)


Schlagwörter: , , , , , ,