Xiaomi Mi Smart Standing Fan 1C: Smarten Ventilator per App steuern

Ob wir uns in diesem Corona-Sommer in den Freibädern oder beim Badeurlaub am Meer abkühlen können, steht noch in den Sternen. Vermutlich müssen wir die Hitze in den eigenen vier Wänden aushalten. Ventilatoren können das Raumklima ein wenig abmildern. Und wer es bequem mag, legt die Füße hoch und schaltet die Kühlgeräte per App an. Einen solches Modell hat Hersteller Xiaomi parat, der sonst vor allem für seine Smartphones bekannt ist. Neben der smarten Steuerung fällt vor allem der günstige Preis auf. Der Xiaomi Mi Smart Standing Fan 1C wird nämlich nur rund 40 Euro kosten.

Xiaomis Ventilator hört auch auf Google und Alexa

Smarte Ventilatoren sind noch rar gesät. Der Xiaomi Mi Smart Standing Fan 1C lässt sich per kostenloser App für Android und iOS fernsteuern. Dabei kommt die Anwendung Mi Home zum Einsatz. Das Schöne daran. Damit kann man den Ventilator nicht nur manuell steuern, sondern auch in Heimautomationen einbinden.

Beispielsweise springt die Kühlung dann automatisch an, wenn ein mit Mi Home verbundenes Thermostat eine zuvor als Schwelle festgelegte Temperatur im Raum misst. Außerdem kann ein Bewegungssensor den Ventilator starten, wenn ihr den Raum betretet. Infrage kommt dafür etwa Smart-Home-Sensoren von Xiaomis Vertragspartner Aqara (Test).

Darüber hinaus ermöglicht die Anbindung von Mi Home an die Plattformen von Amazon und Google, den Xiaomi Mi Smart Standing Fan 1C per Sprachbefehl zu bedienen. Dazu installiert man den entsprechenden Alexa-Skill von Xiaomi oder verknüpft das eigene Mi-Home-Konto in der Google-Home-App.

Stark genug fürs Kühlen, leise genug zum Schlafen

Der Xiaomi Mi Smart Standing Fan 1C soll leistungsstark genug sein, um mit seinen sieben Rotorblättern für eine kühle Brise zu sorgen. Gleichzeitig will Xiaomi ihn so konzipiert haben, dass er einem nicht mit einem lauten Betriebsgeräusch die Nerven raubt. So lässt sich je nach Kühlungsbedarf zwischen drei Geschwindigkeiten und den Betriebsmodi „Standard“ und „Sleep“ wechseln.

Letzterer suggeriert, dass der Ventilator auch nachts im Schlafzimmer zum Einsatz kommen kann, ohne die Nachtruhe zu stören. Laut Xiaomi ist ein Geräuschpegel von rund 37 Dezibel messbar. Das entspricht einem Flüstern. Für welchem Modus und welches Rotortempo dieser Wert gilt, verrät Xiaomi aber nicht.

Das Design ist als schlicht und elegant zu bezeichnen. Damit man den Xiaomi Mi Smart Standing Fan 1C wahlweise auf dem Tisch oder Boden platzieren kann, ist die Höhe der Haltestange variabel.

Xiaomi Mi Smart Standing Fan 1C erscheint noch vor dem Sommer

Laut Xiaomi ist mit einem Marktstart hierzulande Ende Mai oder Anfang Juni zu rechnen. Wo es den Ventilator dann zu kauf gibt, nannte der Hersteller noch nicht. Üblicherweise sind Xiaomi-Produkte aber inzwischen bei allen namhaften Händlern von Amazon bis Saturn erhältlich. Als Verkaufspreis nennt Xiaomi 39,90 Euro.

Möglicherweise könnt ihr bei sehr günstigen Online-Händlern noch ein paar Euro sparen. Allerdings ist der smarte Ventilator im Vergleich auch so schon recht günstig. Per App und Sprache steuerbare Kühlgeräte kosten meist mehr. Mit über 400 Euro schlägt beispielsweise der Dyson Pure Cool Link (Provisionslink) zu Buche. Er ist allerdings auch ein 2-in-1-Gerät mit integriertem Luftreiniger. Deutlich günstiger ist der Turmventilator von Sichler für 50 Euro (Provisionslink). Er sieht aber nicht so schick aus und kommt auch nicht ganz an den Kampfpreis des Xiaomi Mi Smart Standing Fan 1C heran.

Smart-Home-Produkte von Xiaomi bei Amazon bestellen (Provisionslink)

Auch interessant:


Image by Xiaomi

Berti Kolbow-Lehradt

ist Freier Technikjournalist. Für die Netzpiloten befasst er sich mit vielen Aspekten rund ums Digitale. Dazu gehören das Smart Home, die Fotografie, Smartphones, die Apple-Welt sowie weitere Bereiche der Consumer Electronics und IT. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.


Artikel per E-Mail verschicken