Alle Beiträge zu Thomas Hermanns

Thomas Hermanns tanzte vor Let’s Dance schon für die Netzpiloten

Zurzeit legt Thomas Hermanns jeden Freitag bei „Let’s Dance“ eine coole Sohle aufs Parkett. Wir Netzpiloten kennen und schätzen seine lässigen Tanzkünste schon lange. Im Jahr 2000 produzierten wir mit dem Quatsch Comedy Club Erfinder einen aufwändigen TV Spot. Ein richtiges kleines Cyber-Musical machte damals die Netzpiloten in Deutschland bekannt. [...]
Weiterlesen »

Videokolumne vom 22. Dezember 2013

Bildempfangsstörung (Bild Paulae [CC-BY-3.0], via Wikimedia Commons)
In der Videokolumne geht heute um neue Helden, ganz normale Leute in der Straßenbahn, herausragende Animationsfilmkunst und eine neue Art Musikvideo //von Hannes Richter Es ist so eine Sache mit den Mediatheken und Videoplattformen: Für viele Digital Natives sind sie schon Fernsehersatz – vieles ist überall abrufbar, manches aber nur [...]
Weiterlesen »

Welches Netz-Angebot gefällt dir am besten, Thomas Hermanns?

Die Netzpiloten feiern 15 Jahre Expeditionen in den Cyberspace und fragen prominente Wegbegleiter nach ihrem denkwürdigsten Erlebnis der digitalen Revolution. – Heute den Chef des Quatsch Comedy Clubs und einstigen Netzpiloten Coverboy, Thomas Hermanns.

Thomas_Hermanns_postLeider definitiv YouTube… obwohl ich ja als Cultural Content Hersteller innerlich zerrissen bin, wenn ich meine eigenen Inhalte da sehe ohne dass dafür jemand einen Cent bezahlt, ist die sofortige Verfügbarkeit aller alten Disco Diven oder Musical Ausschnitte für mich immer noch ein Wunder! Also wenn dann endlich mal aus YouTube PayTube wird – und zwar mit wirklich relevanten Zahlungen – bin ich dann auch nicht mehr zerrissen, sondern nur noch begeistert.

Thomas Herrmanns

 ist Autor und Entertainer. Er erfand 1992 den Quatsch Comedy Club und gilt als der Vater des deutschen Stand Up Comedy Booms. Er ist Preisträger der Goldenen Kamera und des Deutschen Comedy Preises. 2009 erschien sein erstes Buch „Für immer Disco“ und 2010 der Bestseller „Das Tomatensaft Mysterium“.

Weiterlesen »