All posts under technorati

Blogosphere 2010

Technorati ist mit der 6. Ausgabe seiner Blogosphere-Studie draußen. Die Untersuchung in 24 Ländern zeigt, dass dieses Jahr der Einfluss von Blogs auf Massenmedien gewachsen ist. Die Übergangszeit vom Freizeitmedium zur ernst genommenen Informationsquelle ist in vielen Fällen in Richtung Recherchequelle umgeschlagen. Wie wir alle wissen, gibt es immer weniger Altvordere, die dem Web per se Seriösität absprechen. Vielleicht werden sie auch nur leiser und grummeln im Stillen. In jedem Fall helfen die Sozialen Netzwerke enorm dabei, unbekannte Blogs oder Nischenautoren ins Rampenlicht der digitalen Bühne zu zerren. 25% der Blogger schreiben per Smartphone und 40% dieser Blogger berichteten technorati, dass dies ihr Bloggen verändert hat.

Dieses Jahr hat die Blogosphere 2010 sich besonders auf Frauen und Bloggen fokussiert, was vor allem an dem Umstand lag, dass dieses Thema immer schneller an Bedeutung zunimmt. Ob dabei die Tatsache, das 65% der befragten Blogger selbständig sind, eine große Rolle spielt? Denn immer mehr Frauen erobern die Welt als Gründerinnen oder Freiberufler.

Die Studie fand außerdem heraus, dass die meisten Blogger 2-5 Mal in der Woche ihr Blog aktualiseren, dabei sind die Corporate Blogs verständlicherweise eher regelmäßig und die privaten eher sporadisch-spontan. Die Studie hat auch das Vertrauen der Leser in verschiedene Social Media Quellen bewertet und berichtet, dass 49,7% der Leser auf Facebook Glaubwürdiges zu Produkten finden, gefolgt von Blogs mit 47,1 %. Mehr dazu hier.

Weiterlesen »

Blog-Evolution: Ad-hoc Dialoge ersetzen Kommentare

technochart

Technorati misst die Relevanz von Blogs anhand der Links, die von anderen Blogs darauf verweisen. Die Währung heißt Authority. Es gibt rund 76.000 Blogs weltweit, die über eine „Authorität“ von mehr als 50 verweisenden Blogs verfügen. Da beispielsweise Serendipity Probleme mit Trackbacks hat, ist die Dunkelziffer noch höher. Trotz der immensen Zahlen oder gerade deswegen hat Brian Solis von techcrunch Probleme mit der Relevanzmessung. Weiterlesen »

Weiterlesen »

Technorati-CEO tritt zurück

Dave Sifry, CEO der Blogsuchmaschine Technorati wird das Unternehmen zusammen mit acht Angestellten verlassen.
Grund ist die neue „Fokussierung“ des Unternehmens, für die seit dem Frühjahr bereits ein neuer CEO gesucht wird, den man bisher allerdings nicht gefunden hat.
Die Mutmaßung des Silicon Valley-Klatschblogs Valleywag – Technorati ginge aufgrund der erfolglosen Suche nach einem großen Käufer langsam das Geld aus – ist sicherlich nicht zu weit an den Haaren herbei gezogen …
[tags]blogsuche,technorati[/tags]

Weiterlesen »

Suchen in der Blogwelt

Eine andere Weblog-Suche will Blogato in wenigen Wochen starten. Nicht durch Quantität oder Schnelligkeit will man sich im Markt gegen Technorati und Google Blogsearch behaupten, sondern durch Qualität.
So soll eine Redaktion zusammen mit den Nutzern die Qualität der Suchtreffer stetig kontrollieren, bewerten und damit verbessern. Ziel ist eine erfolgreiche und spam-freie Suche.

Im Blog des Start-Up kann man sich auf dem Laufenden halten.
[tags]blogsuche,technorati,blogato[/tags]

Weiterlesen »

WTF, Technorati?

Das Kürzel WTF steht eigentlich für einen weniger sauberen Ausdruck der Verwunderung. Nun hat die Blog-Suchmaschine Technorati das Kürzel für sich entdeckt und seinen neuen Service so benannt.
Im Gegensatz zum allgemeinen Verständnis des Ausdrucks fragt Technorati mit dem Kürzel allerdings „Where’s the Fire?

Das Konzept dahinter erinnert ein wenig an soziale News-Portale wie Digg.com oder yigg.de, basiert aber nicht (nur) auf eingestellten Inhalte der Nutzer, sondern macht es möglich, Suchergebnisse von Technorati zu bewerten.
Wie genau es funktioniert erklären u.a. Philipp Lenssen und „limited„.
[tags]technorati,social,wtf[/tags]

Weiterlesen »

Edelman und Technorati: Trennung

Die PR-Agentur Edelman und die Weblog-Suchmaschine Technorati verlängern ihre Zusammenarbeit nicht. Edelman war mit seiner ersten lokalen Technorati-Liste in die Kritik geraden, weil die Daten fehlerhaft waren.
Seltsam in dem nun zum Ende der Kooperation veröffentlichten Statement von Edelman-Blogger Steve Rubel ist der Satz: „The partnership was never set to renew.“ Und nicht nur Thomas Knüwer fragt sich nun:

Pardon? Man präsentiert mit viel Tammtamm im Oktober eine Liste, die nach viel Kritik von Rubel selbst als „beta“ bezeichnet wird. Und im Januar ist alles wieder vorbei und man hat nie gedacht, mal eine Entwicklung nachzuvollziehen um zu sehen, wie sich die einflussreichsten Blogs in einzelnen Ländern verändern?

Jens Schröder – der mit seinen Deutschen Blogcharts die Technorati-Daten auf privater Ebene wöchentlich auswertet und eine deutsche Top-Liste erstellt – fühlt sich bestätigt: „Der Versuch [war] von Beginn an zum Scheitern verurteilt, weil Edelman nur sehr halbherzig an die Sache heran gegangen ist„.
[tags]edelman,technorati,statistik[/tags]

Weiterlesen »

Suchen in der Blogwelt

Ein wenig untergegangen: Thilo Hardt hat ein neues Projekt vorgestellt, dem er sich in den nächsten Monaten intensiv widmen will, nämlich eine neue Blogsuchmaschine mit dem trendigen URL-Design blogsear.ch.
Die Kollegen aus Köln brauchen mit dem angekündigten Blogmonitor.de noch ein wenig und über die Qualität von Technorati streitet die Weblogszene derzeit lebhaft.

[tags]suche,technorati,weblogs[/tags]

Weiterlesen »