All posts under Europäische Union

Ethische Leitlinien für künstliche Intelligenz

Ein Schach spielender Roboter
Bei Künstlicher Intelligenz scheiden sich die Geister. Die einen sagen, dass künstliche Intelligenz gefährlich ist. Schließlich verlassen wir uns auf eine Programmierung und machen uns regelrecht abhängig von Programmen. Für die andere ist künstliche Intelligenz die Zukunft, die dem Menschen mehr Zeit für die spannenden Aufgaben gibt. Tatsächlich ist KI [...]
Weiterlesen »

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
WHATSAPP focus: WhatsApp-Beta überrascht mit Neuerungen: In der aktuellen WhatsApp-Beta-Version, die Technikinteressierte bereits testen können, gibt es zwei neue, interessante Funktionen. Zum einen könnten demnächst vielleicht versendete Nachrichten gelöscht werden, selbst, wenn der Empfänger diese bereits gelesen hat. Zum anderen wird erprobt, dass versendete Nachrichten bearbeitet werden können. Die Nachricht [...]
Weiterlesen »

Soeben gelandet – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
EU Heise: Polizeilicher Datenaustausch in der EU bereits in der Vorbereitungsphase: Nach den Anschlägen von Brüssel wurden Forderungen laut, dass der Austausch von Daten der Ermittlungsbehörden in Europa unbedingt verbessert werden muss. Auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière möchte die Datenbanken der Polizei miteinander verknüpfen. Aber die Idee dahinter ist nicht [...]
Weiterlesen »

Weshalb wir den Wahlen in Polen Beachtung schenken sollten

Jaros?aw Kaczy?ski (adapted) (Image by Piotr Drabik [CC BY 2.0] via Flickr)
Die Bedeutung der Wahlen in Polen ist nicht zu unterschätzen, besonders für Europa. Die Polen sind im Begriff, einen gefährlichen Schritt ins Ungewisse zu tätigen und das übrige Europa dürfte nicht weit dahinter folgen. Die Präsidentschaftswahlen sind für den 25. Oktober vorgesehen und die rechtsextreme Partei Recht und Gerechtigkeit (Prawo [...]
Weiterlesen »

Über Ausnahmen und Einschränkungen beim Urheberrecht

Creative Commons stickers (adapted) (Image by oswaldo [CC BY 2.0] via Flickr)
In der Debatte um ein neues Urheberrecht in der Europäischen Union zeigt sich, dass die Lobby der Autoren wieder einmal nur Panikmache betreibt. Das Getöse rund um den nichtlegislativen Bericht des Europäischen Parlaments über das Urheberrecht innerhalb der Direktive der Informationsgesellschaft (auch bekannt als InfoSoc Directive und Directive 2001/29/EC) in [...]
Weiterlesen »

TTIP: Was ist das transatlantische Freihandelsabkommen?

Container Terminal Altenwerder (Bild by Frank Grunwald [CC BY-SA 3.0], via Flickr)
Die politischen Debatten werden seit Monaten von dem transatlantischen Freihandelsabkommen bestimmt. Doch was ist TTIP genau? Das Transatlantische Freihandelsabkommen, kurz TTIP, soll die größte Freihandelszone der Welt werden. Es soll den Handel zwischen der Europäischen Union und den USA vergrößern, indem verschiedene Märkte geöffnet werden, die im Moment noch nicht [...]
Weiterlesen »

TTIP: Falsche Entscheidungen und Lügen über den Freihandel

Anti-TTIP Protest 11-10-2014 - 09 (adapted) (Image by Garry Knight [CC BY 2.0] via Flickr)
Das geplante Freihandelsabkommen TTIP verlangt von uns als Gesellschaft tiefgreifende Entscheidungen, doch noch besteht Unklarheit über die zu erreichenden Ziele durch das Abkommen. Das transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) wurde als das weltgrößte Freihandelsabkommen angepriesen, das versprach, ein Drittel des weltweiten Handels zu liberalisieren. Aber vor TTIP machen auch viele böse Zungen [...]
Weiterlesen »

Bitcoin Foundation lobbyiert jetzt auch in Europa

Bitcoin lobbyiert jetzt auch in Europa (Bild: BTC Keychain [CC BY 2.0], via Flickr)
Die Bitcoin Foundation stellt Lobbyisten ein, um neben den USA auch in der Europäischen Union politischen Einfluss auf Regulierungsdebatten zu nehmen. // von Tobias Schwarz Die gemeinnützige Bitcoin Foundation ist ein mehr durch dubiose Streitigkeiten und unethische Praktiken aufgefallene Organisation, die trotz der internen Probleme verstärkt für die vermeintlichen Interessen [...]
Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 4. Juni

In den Lesetipps geht es um Olaf Scholz über Google, Politico kommt nach Brüssel, Verbraucherschutz, die Polizei auf Twitter und Social Media im Journalismus. Ergänzungen erwünscht.

  • GOOGLE NDR.de: „Google muss sich seiner Verantwortung stellen“: Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hat davor gewarnt, in der Auseinandersetzung um die Macht von Google das Kind mit dem Bade auszuschütten und die Diskussion auf ein einziges Unternehmen zu verengen. Vernünftige Worte, die man zuletzt von Politikern selten gehört hat. Die von der FAZ gestartete Kampagne gegen/über Google zeigte schnell Wirkung. Scholz plädiert für angemessene rechtliche Mittel anstatt Regulierung.
  • POLITICO BuzzFeed: Politico’s Next Stop Is Brussels, Sources Say: Es ist wohl noch nicht spruchreif, aber Politico plant wohl nach Washington auch aus Brüssel zu berichten. Die Website hat die Berichterstattung in den USA neu geprägt und könnte auch, was deutsche Medien ja bisher vermeiden, mehr über europäische Politik berichten und den Fokus stärker auf Brüssel richten. Das bisher in Washington praktizierte Geschäftsmodell scheint perfekt nach Brüssel zu passen.
  • VERBRAUCHERSCHUTZ iRights.info: „Wir müssen bei jeder Regelung mit bedenken, ob sie auch im digitalen Raum passt“: Mit der großen Koalition ist das Thema Verbraucherschutz in das Justizministerium von Heiko Maas gewandert. Die Staatssekretäre Gerd Billen und Ulrich Kelber sprechen im iRights.info-Interview über die Vorhaben im Ministerium, darunter Regelungen zum Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft sowie bei Datenschutz und Datensicherheit.
  • POLIZEI Zeit Online: Berlin verlegt den Polizeifunk zu Twitter: Am Wochenende twittert die Berliner Polizei alle Einsätze in Echtzeit, es ist das erste Experiment dieser Art in Deutschland. Die neue Transparenz könnte Schule machen, wie Jörn Hasselmann auf Zeit Online schreibt. Die Tweets stoßen auf breites Interesse und gerade in politisch heiklen Situationen scheint die Transparenz-Offensive zu funktionieren.
  • JOURNALISMUS AJR.org: Social Media Isn’t Optional, It’s Mandatory: Zehn Jahre nach der Gründung von Facebook muss es in den Redaktionen immer noch diese Ansage geben: Social Media ist keine Option, sondern Pflicht. Im American Journalism Review schreibt Mary Clare Fischer über die Rolle von Social Media in US-Medien, sowie welche Probleme und Strategien sie haben.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

Unter Attacke: Das Recht auf Privatkopie

Das Recht auf Privatkopie ist zwar ein wackeliges Gesetz, aber Ausdruck des alltäglichen Nutzerverhaltens. Nun steht es unter Beschuss und wieder einmal geht es ums Geld. Die Privatkopie ist Teil unseres Nutzerverhaltens im Alltag und das auch nicht erst seit gestern. Mit dem Aufkommen von Videorekordern, Kassettendecks, DVD-Brennern, USB-Speichermedien und Filesharing-Plattformen ist das Kopieren und Teilen von urheberrechtlich geschützten Inhalten im eigenen sozialen Umfeld alltäglich geworden. Durch soziale Netzwerke ist das Teilen von Inhalten Ausdruck unserer alltäglichen Kommunikation geworden. Im digitalen Zeitalter hat dies aber Fragen zur Privatkopie aufgeworfen, denn diese sind nichts mehr, was innerhalb unserer vier Wände bleibt, aber für digitale Inhalte gibt es bisher kaum finanzielle Kompensation, findet die Contentindustrie.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 28. Oktober

In unseren Lesetipps geht es um  Edward Snowden, die Dominanz der USA bei Internetdiensten, den Ex-NSA-Chef, die Privilegien der EU-Politiker und die Berichterstattung des  iPhone 5c. Ergänzungen erwünscht.

  • DATENSCHUTZ sueddeutsche.de: Danke, Edward Snowden: Ohne Whistleblower Snowden würde die Kanzlerin wohl noch heute sorglos um die Welt telefonieren. Er hat sich, das kann man klar behaupten, um die Sicherheit Deutschlands verdient gemacht. Kommt es zu einem Untersuchungsausschuss, so wäre er der Hauptzeuge. Würde Snowden einer eventuellen Einladung nachkommen, hätte dies Folgen für ein Asyl des Whistleblowers.

  • INTERNET pcpro.co.uk: The internet is a „US colony“: Mikko Hypponen hat in einer Rede die riesige Dominanz der USA bei verschiedenen Internetdiensten kritisiert. Er meint es wäre besser, wenn Staaten versuchen würden ihre eigenen Systeme zu nutzen. Auch eine Open Source-Lösung, offene Clouds und Betriebssysteme sollten dem sicheren Umgang dienen.

  • NSA spiegel.de: Ex-NSA-Chef im Zug belauscht: So schnell wird Täter zum Opfer. Michael Hayden, einst der mächtigste Spion der USA, wurde nun selbst zum Abhöropfer. Im Zug führte er wichtige Gespräche am Telefon und ein Sitznachbar twitterte seine Aussagen fleißig in die Welt hinaus.

  • POLITIK deutsche-wirtschafts-nachrichten.de: Die sagenhaften Privilegien der EU-Politiker: Ein guter Grund sich für ein Amt im EU-Parlament zu bewerben ist sicherlich die finanzielle Absicherung. Zusätzlich folgen ein Leben voller Privilegien, Vorteile und die etwas anderen Kontrollen als bei Normalbürgern. Ein Bericht aus dem Tollhaus.

  • IPHONE neuerdings.com: Die hanebüchene Berichterstattung des iPhone 5c: Zwar weiß niemand wirklich etwas über den Erfolg oder Misserfolg des iPhones, trotzdem gibt es Artikel in Hülle und Fülle zu diesem Thema. Behauptungen und Neuigkeiten werden je nach Laune verbreitet und nach ein paar Tagen wieder geändert.

Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 8. Oktober

In unseren Lesetipps geht es heute um Datenschutz in der EU, die Medienseite Quartz, Public Relations anstatt Journalismus, die Finanzen der taz und mobiles Onlineverhalten in Deutschland. Ergänzungen erwünscht.

  • DATENSCHUTZ Süddeutsche.de: Deutsche Datenschützer sollen für Facebook.de zuständig sein: Die globalen Internet-Unternehmen siedeln sich in Europa meist in Irland an, denn hier ist der Datenschutz liberaler geregelt als anderswo in der Europäischen Union. Die neue Datenschutzreform sieht jedoch vor, dass es einheitliche Standards geben soll und deutsche Datenschützer für Facebook & Co. verantwortlich sind – doch bis die Reform wirklich kommt, könnte es noch lange dauern.
  • QUARTZ Monday Note: The Quartz Way: Quartz ist eine Nachrichtenwebsite der Atlantic Media Company, die mit einer kleinen aber gut bezahlten Redaktion seit über einem Jahr zeigt, dass durch eine smarte Kategorisierung von Themen und auf die Leserschaft hörendes Community-Management, auch heute noch erfolgreich mit einem journalistischen Produkt gestartet werden kann.
  • PUBLIC RELATIONS PandoDaily: Sorry, journalists — you can’t rely on tech companies for your next big payday: Journalisten müssen sich wohl damit abfinden, dass in ihrem Beruf nicht viel Geld zu verdienen ist. Manche sagen, dass das aber auch noch nie anders war. In der PR liegt für sie ein meist besser bezahlter Job, aber einer, in dem die meisten nicht glücklicher werden, wie Hamish McKenzie meint. Besonders in der zahlungskräftigen Tech-Companies kann Geld verdient werden, aber keine journalistische Zukunft.
  • ONLINENUTZUNG W&V: Die Digitale Revolution frisst ihre Kinder: Laut der jüngsten ARD-/ZDF-Onlinestudie 2013 steigt die mobile Internetnutzung rasant an und treibt die tägliche Nutzungsdauer auf den neuen Rekordwert von 169 Minuten. Es sind die Smartphones und Tablets, deren „Unterwegs-Nutzung“ sich innerhalb eines einzigen Jahres auf 41 Prozent fast verdoppelte. Doch auf Grund des mangelnden Platz für Werbung sieht W&V-Kolumnist Thomas Koch hier das eigentliche Problem.
  • TAZ taz Hausblog: Die Einnahmen und Ausgaben der taz: Die „taz“ ist zwar eine besondere deutsche Printzeitung, aber auch sie spürt den Medienwandel und das veränderte Nutzungsverhalten der Leser. Im Hausblog schafft Redakteur Sebastian Heiser Transparenz und gibt einen Einblick in die finanzielle Situation der „taz“: Unterm Strich fuhr die „taz“ im vergangenen Jahr 616.000 Euro Verlust ein – 26,16 Millionen an Einnahmen stehen 26,78 Millionen Euro an Ausgaben gegenüber.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »