Alle Beiträge zu Anwendung

Discovery-Dogma: Warum wir online entdecken und nicht nur suchen sollen

Search (adapted) (Image by Pleuntje [CC BY-SA 2.0] via Flickr)
Suchmaschinen waren gestern, künftig sollen wir wie zufällig über interessante Dinge im Netz stolpern. Ob in den neuen Google Maps, in der offiziellen Twitter-App oder beim Musik-Streamingdienst Spotify: Internet-Unternehmen schreiben “Discovery” neuerdings ganz groß und läuten damit still und heimlich eine neue Ära des Web ein. Konsumenten soll ermöglicht werden, [...]
Weiterlesen »

EnemyGraph auf Facebook – Feind statt Freund

Wie heißt es doch so schön? Sei deinen Freunden nah, und deinen Feinden noch näher. So oder so ähnlich lautet das Sprichwort, welches sich das Entwickler-Team von EnemyGraph auf die Fahnen geschrieben hat. EnemyGraph ist eine Anwendung, die es erlaubt unsägliche Personen und Seiten, oder mal etwas drastischer ausgedrückt – seine Feinde – in eine Liste zu packen und dient dabei als nette Abwechslung zur eingestaubten Like-Button-Kultur auf Facebook.

 

Dislike-Button war gestern…

Den Ruf nach einem Dislike-Button, der immer mal wieder auftaucht, ist dabei allzu nachvollziehbar. Zu gerne würde man auch mal per Klick mitteilen wollen, wenn etwas als unnütz oder schlecht empfunden wird, ohne dabei gleich ein Statement zu verfassen. Was wir von YouTube schon kennen, wird auf Facebook mit Absicht außen vor gelassen, da die Like-Mentalität nur positive Assoziationen zulassen soll. Willkommen in der Konsumwerbewelt!

Nehmen wir doch die Seite von Big Brother auf Facebook. Satte 2.3 Mio Fans hat der große Bruder. Die Annahme, dass diese Sendung unterhaltend, ja vielleicht sogar „wertvoll“ ist, liegt nicht fern. Natürlich wissen wir es besser. Doch sicherlich genauso interessant wäre es einmal zu erfahren, wie viele Personen das RTL II-Flagschiff nominal nicht mögen. Ja, die Show gar als „Feind“ betrachten. Eine adäquate Lösung hierfür gab es bisher nicht. Doch nun kommt der EnemyGraph ins Spiel.

Wer sich die Anwendung in sein Facebook-Profil installiert, hat dort die Möglichkeit seinen Feind in eine Übersicht hinein zu adden. Dort bekommt man dann direkt einen Einblick, wer diese Meinung ebenfalls teilt. Am Beispiel Big Brother ist die Anzahl bis jetzt zwar enttäuschend – nur 12 Personen – aber der Graph ist auch relativ neu und vereint derzeit erst 10.000 Nutzer, die überwiegend in den Staaten beheimatet sind.

Weiterlesen »

Weiterlesen »