Sea of Thieves bekommt großes Content Update zum Geburtstag

Schon seit einem Jahr können wir im Spiel Sea of Thieves gemeinsam mit unseren Freunden in See stechen, Schätze ausgraben, böse Piratenanführer verkloppen und Ruhm und Ehre sammeln. Wir lernen in diesem Spiel, uns als Gruppe zu organisieren – denn wer in der Welt der Online-Piraten überleben möchte, der muss Karten lesen, den Kompass benutzen und gemeinsam als Crew Segeln können. Dieses innovative und kreative Spielkonzept lockte viele Spieler an, um sich auf der rauen See einen Ruf zu erbeuten. Zu seinem einjährigen Bestehen haben die Entwickler von Sea of Thieves nun ein großes Content Update mit Namen Anniversary Update angekündigt, welches am 30. April diesen Jahres ins Spiel implementiert wird. Auf neuen Content müssen wir allerdings gar nicht so lange warten, denn der Patch 1.4.5, in dem es ebenfalls viele Neuerungen gibt, wurde bereits am 20. März zum Geburtstag des Spiels veröffentlicht.

An die Segel, fertig, los!

Im Patch 1.4.5 erwarten uns zunächst neue Schifffahrten, die als Crew abgeschlossen werden können. In den Außenposten der Karte können nun also neue Questreihen rund um Shipwreck Bay, The Devil’s Roar, Shores of Plenty und andere Inseln erworben werden. Das Abschließen dieser neuen Questreihen ermöglicht es euch, neue Items für euren Charakter oder euer Schiff zu kaufen. Außerdem könnt ihr in der „Reaper’s Mark Challenge“ euer Schiff für die anderen Schiffe sichtbar machen, und auch die Schiffe der anderen Spieler sehen, die zu der gleichen Insel wie ihr unterwegs sind. Für Spieler mit Legend-Status gibt es jetzt die Quest „Gilded Athena“, die euch noch einmal exklusive Items verspricht.

Zum Geburtstag gibt es darüber hinaus exklusive Anniversary-Items, wie Hüte oder Waffen. Wenn ihr von Anfang an dabei wart, erwarten euch zusätzliche Item-Belohnungen. Und auch für Spieler, die den Status Piraten-Legende erreicht haben, gibt es extra Equipment. Des Weiteren wurden einige Verzögerungs-Probleme bei den Waffen im Spiel behoben und die Kompatibilität mit Xbox Hardware verbessert. Ansonsten wurden wieder einige kleinere Probleme bei der Performance behoben und die Benutzerinteraktion zwischen den Spielern erleichtert. Die kompletten Patch-Notes findet ihr hier.

Was erwartet uns in im Anniversary Update?

Gerade zum Launch des Spieles in 2018 musste sich Sea of Thieves oft anhören, der Content im Spiel sei zu langweilig und das Spiel biete einfach keine Langzeitmotivation. Die Spieler, die bereits seit einem Jahr begeistert vor den Bildschirmen sitzen, haben die Kritiker inzwischen größtenteils zum Schweigen gebracht. Und auch die Macher von Sea of Thieves haben dazugelernt. In der Zukunft wollen sie stärker auch Story-Elemente im Spiel implementieren, sowie den individuellen Charakter jeder einzelnen Crew stärken.

Passend zu dem Vorsatz, man wolle mehr Story-Elemente im Spiel haben, gibt es in der Spielsektion „Tall Tales – Shores of Gold“ im Anniversary Update eine Reihe an Quests, die euch quer über die Karte, auch an bisher unentdeckte Orte führen soll. Diese Missionen sollen einer gewissen Geschichte folgen und die Hintergründe hinter dem Meer der Diebe eröffnen. Zudem werden ab dem 30. April auch neue Spiel-Elemente eingefügt. So zum Beispiel das Angeln, oder ein Enterharken, mit dem man sich gegen die Ungetüme der See behaupten kann. Auch im Kampf werden sich einige Dinge ändern. Konkret geplant ist eine höhere Zielgenauigkeit bei dem Abschießen von Kanonen. Wenn ihr zum Beispiel auf dem Mast einer anderen Crew zielt, soll dieser nach einer Weile auch abbrechen. So können euch eure Gegner nicht mehr einfach davonfahren.

Die Ungetüme und NPC-Gefahren im Spiel sind in Zukunft noch häufiger vertreten. Viele bekannte Probleme mit den Geisterschiffen sollen ausgemerzt werden und neue Modelle der Krake und des Megalodons werden eingefügt. Außerdem soll das Wetter auf See in Zukunft abwechslungsreicher sein und mehr gefährliche Klippen integriert werden.

Hier ist der Trailer zum Anniversary Update:

Es bleibt also spannend auf hoher See. Sea of Thieves ist auch bekannt für die ruhigeren Momente im Spiel. Wenn man einfach mit seiner Crew über seichte Gewässer fahren und ein Liedchen schmettern kann. Mit den vielen neuen, aufregenden Gefahren, die uns im neuen Update erwarten, wird das Wasser wohl aber wieder ordentlich aufgemischt werden.


Image by Photocreo Bednarek / adobestock.com

Leonie Werner

interessiert sich für alles, was mit Medien zu tun hat. Insbesondere für Themen im digitalen Bereich ist sie offen und in Sachen Gaming immer auf dem neuesten Stand.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , , ,