Press Play! Die besten History-Podcasts

Keine fiktionale Geschichte auf der Welt ist so mitreißend und episch wie die realen Ereignisse der Menschheitsgeschichte. Außer natürlich Herr der Ringe. Herr der Ringe ist besser. Aber abgesehen davon ist unsere Geschichte voller skurriler und spannender Erzählungen, die heute teilweise komplett vergessen sind. Podcast sind durch ihre einfache und kontinuierliche Form perfekt, um sich mit dem Thema Geschichte auseinander zusetzten. Egal ob die Entwicklung des römischen Reiches, alte nordische Schlachten der Wikinger oder Dokumentationen aus dem zweiten Weltkrieg, für jeden ist etwas zu finden. Genauso wie die Geschichte selbst, sind auch die Podcasts dazu sehr unterschiedlich in ihrem Aufbau und ihrem Ansatz.  Ein guter Podcast zum Thema Geschichte kann euch mitreißen und fesseln, aber auch im Bett langsam in den Schlaf wiegen. Wenn ihr wie ich gerne mit unnützen Geschichts-Fakten angebt oder euch einfach für die Menschheitsgeschichte begeistert, findet ihr in diesem Artikel die besten History-Podcasts aller Zeiten auf Spotify.

Dan Carlin´s Hardcore History

Der Journalist mit Fokus auf Geschichte, Dan Carlin, macht seit 2006 den wahrscheinlich erfolgreichsten History-Podcast aller Zeiten. Hardcore History ist ein dokumentarischer Podcast. Dan Carlin schreibt ganz klassisch ein Skript und liest es mit seiner enthusiastischen Stimme zu leichter Musik. Die Abschnitte der Zeitgeschichte, denen Carlin sich widmet, sind oft in mehrteilige Podcast-Staffeln eingeteilt und teilweise kostenlos auf Spotify, oder für wenig Geld auf seiner Website zu erhalten. Es ist schwer zu beschreiben, was Hardcore History so besonders macht, aber ich glaube es ist Carlins Fokus auf den Menschen. Wenn Carlin über Kriege oder Schlachten erzählt, berichtet er nicht nur über die Schlachtformationen oder Taktiken, sondern über die Opfer des Krieges. Das macht die Geschichte lebendig und mitreißend.

Ich empfehle euch vor allem die Reihe „The Wrath of the Khans“ über die Feldzüge von Dschingis Khan und seiner Kinder. Aber Achtung: Diese History-Podcast-Reihe ist nichts für Leute mit schwachen Nerven.

Empfehlungsfolge: Show 60 – The Celtic Holocaust

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Behind the Bastards

Behind the Bastards von iHeartRadio ist perfekt für Leute wie mich, die gerne sauer sind. Der History-Podcast beschäftigt sich mit den schlimmsten Figuren der Geschichte und die Anekdoten und Berichte um diese Personen. Stalin, King Leopold der Zweite, aber auch Harvey Weinstein und Alex Jones werden besprochen. Zwei Podcasts die Woche, mit immer über eine Stunde Länge, könnt ihr kostenlos auf Spotify genießen. Der Moderator und seine Gäste schaffen es eine lockere Stimmung zu erschaffen, was bei diesem Themenfeld unfassbar erstaunlich ist. Die Vermischung von Figuren aus der Neuzeit und historischen Personen ist perfekt, um schnell Parallelen zu erkennen. Die alltäglichen Anekdoten um diese „Bastarde der Geschichte“ schaffen ein neues Bild im Kopf des Hörers. Zum Beispiel, Saddam Hussein nicht nur als Diktator und Massenmörder zu sehen, sondern auch seine Vergangenheit als Autor romantischer Novellen zu kennen, macht diese dunklen Figuren des Bösen nicht nur greifbarer, sondern auch noch grusliger.

Empfehlungsfolge: How The Internet Spawned A Baby-Killing Cult

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

The History of Rome

Der History-Podcast The History of Rom ist genau das, was er verspricht. Die gesamte Geschichte des römischen Reiches von Bau der Stadt bis hin zum Zerfall. Der ganze Podcast dauerte über drei Jahre und hat 179 Folgen, die alle kostenlos zu Verfügung stehen. Die Entwicklung Roms ist wahrscheinlich die prägendste Geschichte für Europa und sie ist voller Intrigen und Verrat. Die Folgen sind nur 10 bis 15 Minuten lang und deswegen perfekt, um auf einer kurzen Busfahrt etwas über Kaiser und gallische Stämme zu lernen.  

Empfehlungsfolge: 001- In the Beginning

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Revolutions

Immer wenn ich denke, ich habe einen guten Überblick über geschichtliche Events, bringt mir der Revolutions-Podcast von Mike Duncan bei, dass ich noch viel vor mir habe. Revolutions beschäftigt sich mit, wer hätte es gedacht, Revolutionen der Zeitgeschichte. Was ihn zu einem der besten History-Podcasts macht, ist die Tatsache, dass die Geschichten hier absolut kein Allgemeinwissen sind. Mike Duncan unterteilt seinen History-Podcast in Staffeln, wobei jede Staffel sich einer einschneidenden Revolution der Geschichte annimmt. Über mehrere Folgen wird dem Hörer langsam verständlich gemacht, was die Problematik der damaligen Zeit war und wieso diese zu einer Erhebung der Massen geführt hat. Auch hier lassen sich schnell Muster erkennen, die für ein gutes Geschichtsverständnis sehr hilfreich sind. Die Recherche des Podcast ist sehr ausführlich und die Fakten, die einem geliefert werden, trotzdem anschaulich und leicht verdaulich. Revolutions begrenzt sich auf angenehme 30 bis 40 Minuten pro Ausgabe und ist ebenfalls komplett kostenlos.

Empfehlungsfolge: 3.1- The Three Estates

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Lore

Ich habe lange darüber nachgedacht, ob Lore in diese Liste der besten History-Podcasts kommt oder nicht. Versteht mich nicht falsch! Der Podcast ist unfassbar gut, aber ist er lässt sich darüber streiten, ob er ein reiner History-Podcast ist. Naja, entscheidet am besten selbst. Lore beschäftigt sich mit Mythen und deren historischen Ursprung. So wird zum Beispiel aus Dracula, welcher für sich schon gruslig genug ist, Graf Vlad III. Drăculea der Pfähler, ein Graf in der Walachei, der eine Vorliebe für Hinrichtungen durch Pfählung und Verbindungen zu kannibalischen Kulten gehabt haben soll. Im Lore Podcast sind historische Realität und Legenden eng verwoben.

Der Podcaster Aaron Mahnke schafft es durch sehr gute Quellenarbeit alte Mythen zu entwirren und sie in 20 bis 25 Minuten langen Folgen, die mit angenehmer Musik unterlegt sind, diese zu präsentieren. Wer sich für diese Art von Podcasts interessiert, sollte sich außerdem auf jeden Fall den „Myths & Legends“ – Podcast anhören. Dieser hat zwar wenig historischen Gehalt, aber erzählt die ursprünglichen Geschichten von mythischen Wesen und Fabeln.

Empfehlungsfolge: Episode 7: In the Woods

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

The Dollop with Dave Anthony and Gareth Reynolds

Einer der besten History-Podcasts und das ganz ohne Historiker und einer Person die absolut nichts über Geschichte weiß. Wie soll das funktionieren? Sehr gut offensichtlich, wie The Dollop with Dave Anthony and Gareth Reynolds zeigt! Dave und Gareth sind beide amerikanische Comedians. Die besondere Dynamik zwischen den beiden entsteht dadurch, dass Dave Anthony sich sehr für Geschichte interessiert und Gareth so gut wie nichts davon versteht. In der Regel bereitet Dave ein historisches Event vor für den Podcast und Gareth stellt Fragen dazu. Beide nehmen zusammen vor allem die amerikanische Geschichte humoristisch auseinander und schaffen es Humor mit Geschichte zu kombinieren. Man merkt vor Lachen gar nicht, dass man etwas lernt. Der ganze Podcast wirkt fast wie Improvisationstheater, in dem historische Begriffe als Keywords reingerufen werden. Auch wenn ihre Folgen mit meistens über eineinhalb Stunden ganz schön Länge mitbringen vergeht die Zeit oft im Flug.

Empfehlungsfolge: #35 Thanksgiving

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Faking Hitler

Endlich ein deutschsprachiger History-Podcast der es auf die Liste der Besten schafft! Faking Hitler ist sehr zu empfehlen, da sich der von unter anderen Maria Lorenz-Bokelberg produzierte Podcast um ein ganz spezielles Thema dreht – Die Fälschung der Hitlertagebücher. Ich bin ehrlich – bevor ich den Podcast gehört hatte, wusste ich so gut wie nichts über dieses Thema. Nachdem ich die 10-Teilige Dokumentation gehört habe, will ich mehr. Die verstrickte Geschichte um den Reporter Gerd Heidemann und den Fälscher Konrad Kujau ist spannend und lebendig mit Interviews und Originaltonbandaufnahmen erzählt. Insgesamt ist der Podcast extrem hochwertig produziert und veranschaulicht ein Stück deutscher Mediengeschichte.

Empfehlungsfolge: Folge 1: Die Entdeckung der Tagebücher

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Maria Lorenz war übrigens auch in unserem Podcast Tech und Trara zu Gast! Hier findet ihr die Folge dazu.

Zeitsprung – Geschichten aus der Geschichte

Der Podcast Zeitsprung ist ein bisschen, wie die kompetente Variante von The Dollop. Zwei Historiker erzählen sich Geschichten aus der Geschichte und reden darüber. Man merkt schnell beim Hören, dass beide sehr kompetent und interessiert sind, was schnell auf den Hörer überspringt und man mehr kleine Anekdoten und historische Ereignisse erfahren möchte. Der Podcast hat eine sehr leicht verdauliche Länge von meistens 15 bis 20 Minuten und wirft nicht zu sehr mit Fachbegriffen um sich. Besonders da einer der beiden Podcaster selbst auch nicht weiß, welche Geschichte der andere dabei hat, ist man als Zuhörer in der gleichen Position und kann sich gut mit den Gesprächspartnern identifizieren. Beim Hören habe ich oft das Gefühl, richtig etwas zu lernen aber gleichzeitig ziehen mich die unbekannten Geschichten in ihren Bann. Einen weiteren Pluspunkt bekommt Zeitsprung für ihre gute Quellenarbeit, die auch komplett auf ihrer Website einsehbar ist.

Empfehlungsfolge: ZS98: Über Schoßhunde und gierige Affen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

Wenn ihr jetzt Lust habt einen eigenen History-Podcast zu machen, könnt ihr in diesem Artikel eine Anleitung finden die euch vielleicht auch schon bald auf diese Liste bringt!


Titelbild von N.Savranska via stock.adobe.com

Maximilian Fuchs

 

Der bärtige Bayer aus Bayreuth schreibt und diskutiert gerne über alles was mit Medien zu tun hat. Nebenbei studiert er noch Medienwissenschaft und Medienpraxis, kocht gerne und spielt Gitarre.

 

„Top-Ebayer, gerne wieder. 4/5“ – zwergski251 über Max.
Mehr muss man nicht sagen, oder?


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: ,