Dagmar Hirche

Wie geht Technik im Alter? mit Dagmar Hirche

„Das lernt meine Oma doch nie!“ oder „Wozu brauche ich sowas denn noch in meinem Alter?“ – von solchen Sätzen ist Dagmar Hirche kein all zu großer Fan. Sie setzt sich mit ihrem Verein Wege aus der Einsamkeit dafür ein, dass auch alte Menschen jenseits der 65 noch am digitalen Leben teilhaben und schult sie dahingehend! Gerade während der Coronapandemie ist das besonders wichtig, um Einsamkeit entgegenzuwirken. Wir haben mit ihr darüber gesprochen, warum es so wichtig ist, dass Senioren am digitalen Fortschritt teilhaben und welche Probleme sie dabei immer wieder feststellt.

Empfehlungen der Woche:

Dagmar Hirche empfiehlt Stadt-Land-Fluss über Zoom zu spielen.

Moritz empfiehlt Schach Online zu spielen und den Interview-Podcast Hotel Matze.

 

liebt seit jeher Sprache, Kommunikation und Mathematik. Heute ist er Software-Entwickler für Mixed Reality und moderiert den Netzpiloten-Podcast Tech und Trara. Die (digitale) Welt ist für ihn ein Ort voller Möglichkeiten und spannender Technologien, die man ausprobieren, bearbeiten und hinterfragen kann.


Artikel per E-Mail verschicken