Press Play! Die besten deutschen Hip Hop-Podcasts

Der Podcast Hype lässt nicht nach und Deutschrap dominiert die Charts. Was liegt da näher, als beides zu kombinieren? Begeisterte der Hip Hop Szene interessiert: Wer hat Beef mit wem? Von wem kommt bald ein neues Album? Welcher Rapper hat gerade Stress mit dem Gesetz? Wie viel Einfluss hat das Musikgenre wirklich auf die Gesellschaft? Antwort darauf geben mittlerweile eine Fülle von Podcasts, die sich mit der Rap- und Hip Hop-Szene beschäftigen. Da den Überblick zu behalten ist nicht leicht. Deswegen zeigen wir heute die besten deutschen Hip Hop-Podcasts.

Schacht und Wasabi: Der Deutschrap Podcast

Bei Schacht und Wasabi trifft Fan-Liebe auf kritischen Journalismus. Jeden Donnerstag lassen die beiden Hip Hop-Journalisten Falk Schacht und Jule Wasabi das Rap-Geschehen der Woche Revue passieren. Dabei diskutieren sie über die neuesten Trends, Twitter- Beefs und aktuelle Releases der Deutschrap-Szene. Als Zuhörer*in wird schnell klar, dass die beiden selbst leidenschaftliche Rap-Fans sind. Ihre Deutschrap-Debatten kratzen nicht nur an der Oberfläche, sondern gehen tief in die Materie. Dabei diskutieren „Schasabi“, wie sie von ihren Fans genannt werden, über kritische Themen des Deutschraps. Zu Problemen wie „Verschwörungstheorien im Rap“ oder „Warum so viele Rap-Fans Sexismus tolerieren“ teilen sie ihre Gedanken. Diese Diskussionen werfen oft kontroverse Meinungen auf und zeigen einmal mehr, dass Rap Problemfelder unserer Gesellschaft widerspiegelt – und so tut es auch der Podcast. Dadurch gehören Schacht und Wasabi zu den Klassikern der Deutschrap-Podcasts und ist für alle Fans der Szene interessant, die immer up to date sein wollen.  

Empfehlungsfolge: #01Folge 118: Warum so viele Rap Fans Sexismus tolerieren 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier geht’s zum Podcast.

Machiavelli

Wie politisch ist Rap und warum ist es wichtig, dass auch Politiker ein Ohr für Rap haben? Vasili Golod, ein Journalist, der Politik und Geschichte studierte und Jan Kawelke, ein Musikjournalist und Rap-Fan gehen dieser und weiteren Fragen auf den Grund. Um die oft kontroversen Themenkomplexe aus der Rap- und Politikwelt zu diskutieren laden die beiden namhafte Gäste aus der Politik und Musikbranche ein. Politiker wie etwa Georg Gysi oder Martin Schulz treffen auf Künstler wie Yassin oder Maxim von K.I.Z. Dabei kommt es zu hitzigen Diskussionen, zu denen es ohne Machiavelli wahrscheinlich nie gekommen wäre. Um die Frequenz zu erhöhen, hat der Podcast mit “Machiavelli Push“ Zuwachs bekommen. Mit der Musikjournalistin Salwa Houmsi spricht Jan Kawelke über aktuelle Themen aus Rap, Politik und Gesellschaft. Das Format erscheint ebenfalls im 14-Tage-Rhythmus. Beide Formate sind gut recherchiert, informativ und trotzdem höchst unterhaltsam. Eine absolute Hörempfehlung!

Empfehlungsfolge: Martin Schulz & Yassin- Abend Deutschland!

Hier geht’s zum Podcast.

Die wundersame Rapwoche

Bei diesem Podcast treffen zwei Generationen der Deutschrap-Szene aufeinander. Marcus Staiger, Royal-Bunker- Gründer und jetziger Musikjournalist. Er gehört zu den wichtigsten Personen in der Branche und ist ein alter Hase im Hip Hop Geschäft. Wöchentlich trifft er im Gespräch auf den 22 Jahre jüngeren Producer und Rapper Mauli. Wenn Oldschool-Mentalität auf die frische, unkonventionelle Anschauung trifft, sorgt das für amüsante Debatten, bei denen es auch mal hoch hergehen kann. Da die beiden aus unterschiedlichen Ecken der Hip Hop-Szene kommen, decken sie alle Themen von Oldschool bis Battle Rap und Gangsta bis Cloud Rap ab. Auch bei diesem Podcast wird analysiert, was in der Woche rapmäßig so passiert ist. Zudem laden die beiden  immer regelmäßiger Gäste ein, mit denen sie in den Diskurs gehen. So waren zuletzt Haiyti und Zugezogen Maskulin in ihrem Podcast zu hören. Eine Empfehlung für alle, die auf heftige Debatten, gesellschaftliche Analysen und kritischen Austausch stehen.

Empfehlungsfolge: #199 Dardan verschenkt Aktien- Zu Gast: Weekend 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier geht’s zum Podcast.

Was ist Rap für dich?

Musikjournalist und Moderator Niko Backspin stellt genau diese Frage alle zwei Wochen einem Rap-Fan in seinem Podcast. Dadurch werden die unterschiedlichen Lifestyles und Facetten des Deutschrap-Kosmos aufgezeigt. Im Gegensatz zu anderen Rap- Podcasts philosophieren bei diesem Format keine Hip Hop-Nerds. Hier berichten Fans über ihre Idole, Lieblingsplatten und von besonderen Momenten die durch Hip Hop geprägt wurden. So bekommt der Hörer einen ungefilterten Einblick was Hip Hop mit den Fans macht und wie wichtig die Kultur für sie ist. Die innovative Idee die Fans von ihrer Deutschrap-Welt berichten zu lassen, macht „Was ist Rap für dich?“ zu einem der besten deutschen Hip Hop-Podcasts.

Hier geht’s zum Podcast.

Auch bei uns im Podcast war Niko Backspin schon zu Besuch. Wer also noch mehr von ihm hören möchte oder sich fragt, was Hip Hop mit digitalem Fortschritt zu tun hat, sollte dringend reinhören!

Homegirls

Ein Format das in der Liste der besten deutschen Hip Hop-Podcasts definitiv nicht fehlen darf, ist „Homegirls“. Es war der erste von Frauen gemachte deutsche Podcast über Rap. Das Podcast Duo besteht aus Helen Fares und Josi Miller. Helen ist Journalistin, studierte Psychologin und war mehrfach Mainhost auf dem Hip Hop-Festival Frauenfeld. Außerdem setzt sie sich für LGBTQI, Frauenrechte und Geflüchtete ein. Dadurch bringt sie neue Denkanstöße in Diskussionen und verleiht ihnen so oft mehr Tiefe. Auch Josi ist an Expertise nicht zu unterschätzen. Sie ist seit vielen Jahren als DJ von Künstlern wie Trettmann und Frauenarzt im Rap-Geschäft dabei und kennt sich aus. Oft haben die Homegirls Gäste, die durch ihre Jobs Einblicke hinter die Kulissen der Szene geben. Dabei handelt es sich nicht nur um Musiker*innen, sondern auch um Fotografen*innen oder Festivalveranstalter*innen. Neben spannenden Gesprächen und neuem Input bekommen die Hörer*innen auch die neusten Musiktipps. 

Empfehlungsfolge: #89 Homegirls ft Joy Denalane

Hier geht’s zum Podcast.


Bild von kondrukhov via stock.adobe.com

 

Patricia Zippel

studiert Leisure and Tourism Management und interessiert sich besonders stark dafür, wie Digitalisierung die Tourismusbranche nachhaltig verändert. Wenn sie die Netzpiloten nicht in der Redaktion unterstützt, hört sie Podcast, ist auf Reisen oder testet sich durch die Cafés der Stadt.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , ,