OnePlus wird erster Anbieter für 5G-Smartphones in Europa

Die 5G-Frequenzen sollen in Deutschland erst nächstes Jahr versteigert werden. Erste 5G-fähige Smartphones kommen jedoch schon nächstes Jahr nach Europa. Das chinesische Unternehmen OnePlus wird als weltweit erster Hersteller den neuen Snapdragon-855-Chip und das Snapdragon X50 Modem von Qualcomm in einem Smartphone verbauen. Das kündigte OnePlus-CEO Pete Lau auf Qualcomms Technology Summit auf Maui an.

Lau betrat gleich nach der Keynote-Eröffnung die Bühne. Er betonte, das neue Smartphone werde bereits im ersten Halbjahr 2019 erscheinen. Der chinesische Hersteller gehört mittlerweile zu den fünf führenden Premium-Smartphone-Marken auf Android-Basis. Den größten Marktanteil im Premium-Segment hält das Unternehmen in Indien.

OnePlus ist gut vernetzt

In den USA arbeitet OnePlus mit T-Mobile zusammen. Dort wird das aktuelle OnePlus 6T in 5.600 stationären T-Mobile-Shops verkauft. In Deutschland ist das Smartphone bei Amazon, 1&1 und auf Otto.de erhältlich.

Außerdem arbeitet OnePlus schon länger mit Netzbetreibern wie EE zusammen, um die 5G-Multi-Gigabit-Konnektivität voranzutreiben. EE betreibt das größte Mobilfunknetz Großbritanniens und wird 2019 5G-Standorte in 16 britischen Städten einrichten. London, Cardiff, Edinburgh, Belfast, Birmingham und Manchester bekommen als erstes den neuen Mobilfunk-Standard.

Marc Allera, CEO der Consumer Division von BT, sagte: „EE und OnePlus haben eine gemeinsame Vision: unseren Kunden das bestmögliche vernetzte Erlebnis zu bieten. Wir arbeiten gemeinsam an Spitzentechnologien, um dies zu erreichen, und wir sind weltweit bei 5G führend. Die Aufnahme von 5G in das führende britische 4G-Netzwerk wird die Zuverlässigkeit und die Geschwindigkeit erhöhen und unsere Kunden dort vernetzt halten, wo sie es am meisten brauchen. Wir haben den Ehrgeiz, unsere Kunden zu jeder Zeit mit 4G, 5G oder WLAN zu verbinden.“

Treibende Kraft für 5G

Bereits seit 2017 arbeitet OnePlus mit Qualcomm zusammen an der 5G-Entwicklung. Im Oktober 2018 veröffentlichte Pete Lau zudem den weltweit ersten 5G-Tweet. Auch auf der Qualcomm Snapdragon Technology Summit betonte Pete Lau die Pionierrolle in Bezug auf 5G:

„Das Streben nach Geschwindigkeit hat seit der Gründung von OnePlus vor fünf Jahren unsere DNA definiert. Es gibt niemanden, der besser geeignet ist als OnePlus, um ein 5G-Smartphone zu entwickeln. Unsere Nutzer sind immer auf der Suche nach Neuem, und sie sind nun bereit, die nächste Generation von Konnektivität und Geschwindigkeit zu erleben. So hat OnePlus seit 2016 in die 5G-Forschung investiert. Heute sind wir bereit, 5G willkommen zu heißen.“

Das OnePlus 6T auf Amazon kaufen (Provisionslink)


Image by OnePlus


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , ,