Kommentare als Business-Model

Wären Weblogs Lebewesen, würde so manches über Mangelerscheinungen klagen. Zumindest im Bezug auf das eigene Kommentaraufkommen: In vielen Blogs verwaist die Kommentarfunktion.
Gegen den Kommentarmangel will Buy Blog Comments etwas tun: Bei dem von Developer Hut betriebenen Projekt kann man Kommentare im Paket kaufen: So kosten 100 Kommentare auf dem eigenen Weblog rund 20 Dollar.

Die Idee: Bezahlte Kommentatoren setzen die Diskussionsmaschinerie im Weblog mit sinnvollen Kommentaren in Bewegung und damit kommt Leben auf das eigene Weblog.

Ob sinnvoll oder letztlich gekaufter Spam, das muss jeder Blogschreiber selbst wissen.
[tags]spam,startup,kommentare[/tags]


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , ,
Thomas Gigold

Thomas Gigold

ist Journalist und Berufsblogger. Blogger ist Gigold bereits seit den letzten Dezembertagen des Jahres 2000, seit 2005 verdient er sein Geld mit Blogs und arbeitete u.a. für BMW, Auto.de und die Leipziger Messe. Selbst bloggt Gigold unter medienrauschen.de über Medienthemen. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

More Posts - Website

1 comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Als Namen kannst Du gerne einen Fantasienamen angeben, wenn Du nicht Deinen echten Namen angeben möchtest. Du kannst jederzeit die Löschung Deines Kommentars verlangen. Bitte beachte die Datenschutzhinweise

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.