Fire 7 Kids Edition-Tablet: Für digital Aufwachsende

Eltern sehen sich zunehmend mit der Frage konfrontiert, wie sie mit digitalen Angeboten in der Erziehung ihrer Kinder umgehen. Das Internet, Spiele oder YouTube – all das ist auch aus dem Leben noch sehr junger Menschen nicht mehr wegzudenken. Um ihre Kinder vor den Gefahren des Internets zu schützen, reagieren manche Eltern allerdings mit strikten Verboten und verteufeln die digitale Welt. Medienkompetenz und somit einen gesunden Umgang mit den digitalen Medien erlernen Kinder dadurch aber nicht. Das Fire 7 Kids Edition-Tablet ist Amazons Antwort auf eben diese Problematik und kostet dabei gerade mal 99,99 Euro.

Ein ganz normaler Kindle Fire 7

Mit den klapprigen Lerncomputern, die Kinder aus den 90ern noch benutzt haben, hat das Fire 7 Kids Edition-Tablet nichts mehr zu tun. Tatsächlich versteckt sich unter der quietschbunten Hülle des Tablets ein ganz normaler Kindle Fire 7 – Amazons günstigste Tablet-Ausführung. Allerdings ist dieses mit einer kindgerechten Oberfläche ausgestattet, über die Kinder das Tablet benutzen können. Im Kauf der Kids Edition ist außerdem eine Jahresmitgliedschaft des Dienstes Amazon FreeTime Unlimited enthalten. Über diesen Dienst erhalten Nutzer Zugriff auf eine große Auswahl an kindgerechten Büchern, Videos, Lern-Apps und Spielen.

Kinderprofile anlegen und Inhalte festlegen

Die Einrichtung des kinderfreundlichen Tablets ist ganz einfach. So können Eltern hier Profile für ihre Kinder anlegen. Dabei geben sie Alter, Geschlecht und Name des Kindes an und legen ein Profilbild fest. Auch müssen sie sich hier entscheiden, ob sie ein Kinder- oder Teenprofil anlegen wollen. Letzteres empfiehlt Amazon für Kinder ab elf Jahren.

Über das Eltern Dashboard können diese festlegen welche Inhalte wie Apps oder Spiele die Kinder nun benutzen dürfen. Neben inhaltlichen Beschränkungen können außerdem Zeitlimits oder Schlafenszeiten gesetzt werde, um die Nutzungsdauer des Geräts zu kontrollieren. Durch ihre Profile können die Kinder das Fire 7 Kids Edition-Tablet nun benutzen und nur auf die Inhalte zugreifen, die ihre Eltern für sie freigeschaltet haben. 

Um auf Inhalte außerhalb FreeTimes zuzugreifen, wird ein Code benötigt, den im Idealfall nur die Eltern kennen. So ist sichergestellt, dass die Kinder wirklich nur Zugriff auf die Angebote haben, die für sie bestimmt sind.

Sollte einmal kein WLAN zur Verfügung stehen, lassen sich Videos, Apps oder Bücher auch direkt auf das Tablet laden, um beispielsweise lange Autofahrten zu überbrücken.

Hält einiges aus dank robuster Hülle

Die Hülle des Kindle Fire 7 Kids Edition-Tablets ist wohl das auffälligste Merkmal des Tablets. Diese schützt das Gerät nicht nur vor Sturzschäden, sie beherbergt außerdem einen integrierten Ständer. Das Tablet kommt dabei mit Schutzhüllen in den Farben Blau, Pink und Lila.

Abbildung des Tablets mit Hülle und ausgeklapptem Ständer. / Image by Amazaon
Das Fire 7 Kids Edition-Tablet verfügt über eine robuste Hülle mit integriertem Ständer. / Image by Amazon

Zwar ist die Hülle im Lieferumfang des Fire 7 Kids Edition-Tablets enthalten, eine Schutzfolie für das Display allerdings nicht. Um das Gerät optimal zu schützen, kann es sinnvoll sein, diese zusätzlich anzuschaffen. Sollte das Gerät wider Erwarten mal kaputt gehen, ersetzt es Amazon innerhalb der ersten zwei Jahre nach dem Kauf kostenlos.

Die Technik des Fire 7 Kids Edition-Tablets

Da die Kids Edition im Kern ein normaler Kindle Fire 7 ist, unterscheiden sich die technischen Daten hier nicht sonderlich stark. So kommt das Gerät dank der dicken Hülle mit den Abmessungen von 220 x 161 x 25,8 mm daher und verfügt über ein 7 Zoll Display mit einer Auflösung von 1024 x 600 mit 171 ppi. Der eher schwache Quad-Core Prozessor im Inneren bringt es immerhin auf eine Taktung von 1,3 GHz mit 1 GB RAM. Amazon verspricht dabei eine Akkulaufzeit von sieben Stunden.

Ansonsten kommt die Kids Edition des Kindle Fire 7 mit 16 GB internem Speicher daher, der sich mit einer microSD-Karte um 512 GB erweitern lässt. Die normale Kindle Fire 7 Version ist auch mit 32 GB erhältlich. Des Weiteren haben die Front- und Rückkamera des Gerätes eine Auflösung von 2 MP und schaffen Videoaufnahmen mit einer Auflösung von 720p. Mit dem Internet verbindet sich das Tablet über WLAN und unterstützt die Standards 802.11b, 802.11g oder 802.11n.

Kindle Fire 7 Kids Edition-Tablet auf Amazon kaufen (Provisionslink)


Image by Amazon

Moritz Stoll

studiert Medieninformatik an der HAW und schreibt für die Netzpiloten. Nebenbei betreibt er einen Comedy-Podcast, und arbeitet als freiberuflicher Programmierer. Die Digitale Welt ist für ihn ein Ort voller Möglichkeiten und spannender Technologien, um damit Neues zu erschaffen und ganz viel auszuprobieren.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , ,