Eve Energy Strip: Smarte Dreifach-Steckdose für Apple Homekit jetzt erhältlich

Eine Steckdose? Ja, eine schnöde Steckdose hat das Zeug, um so manchen Smart-Home-Fan in Entzückung zu versetzen. Schließlich sind Funkzwischenstecker ein einfacher und günstiger Weg, um nicht-smarte Geräte per App oder Sprache bedienen zu können. Das Angebot an smarten Steckdosen für das Smart-Home-System Apple HomeKit ist jetzt um eine Alternative reicher. Apple-Spezialist Eve Systems bringt nämlich eine Dreifach-Steckerleiste namens Eve Energy Strip für knapp 100 Euro in den Handel.

Was den Eve Energy Strip zum smarten Energieverteiler macht

Den Funkstecker hat der Hersteller bereits auf der IFA 2018 angekündigt. Damals lief er noch unter der Bezeichnung Eve Power Strip. Der neue Name passt besser zum Programm. Denn mit Eve Energy (ohne weiteren Namenszusatz) gibt es ja schon eine smarte Steckdose aus gleichem Hause.

Im Vergleich zu Eve Energy verdreifacht das Strip-Modell die Zahl der möglichen Verbrauchergeräte, sieht mit dem Gehäuse aus schwarzem Kunststoff und Aluminium schicker aus und funkt über WLAN statt Bluetooth. Dadurch ist die Steckerleiste über eine größere Entfernung erreichbar als Eve Energy.

Mit drei Tasten auf dem Gehäuse können Nutzer die jeweiligen Verbraucher auch separat vom Strom trennen. LED-Icons auf den Bedientasten zeigen auf einen Blick den Betriebszustand der einzelnen Steckdosen. Außerdem ermöglicht Eve Energy Strip mithilfe der Eve-App den Energieverbrauch zu messen und die Kosten vorauszuplanen.

Weil die Steckdose für das HomeKit-System optimiert ist, lässt sie sich neben der Eve-App auch per Siri-Befehlen oder sensor- und zeitgesteuerten Routinen schalten. Trotz der Smart-Home-Funktionalität betont der Hersteller den Schutz der Privatsphäre. So erfolgt der Zugriff auf den Eve Energy Strip lokal und benötigt kein Cloud-Konto beim Hersteller. Soll die Steckerleiste aus der Ferne geschaltet werden, fließen Daten aber natürlich schon über das Internet. In diesem Punkt verweist Eve Systems auf den sehr hohen Sicherheitsstandard von Apples HomeKit-Plattform.

Hohe Produktqualität zum hohen Preis

Angesichts eines gehobenen Preises können Käufer aber auch in der Kernkompetenz, also der Energieverteilung, eine hohe Produktqualität erwarten. Beispielsweise soll die verbaute Steuertechnik Schutz vor Überspannung, Stromstößen und Leistungsspitzen bieten. Darauf gibt der TÜV Rheinland Brief und Siegel. Außerdem sind die drei Steckdosen des Eve Energy Strip mit großzügigen Abständen und in 90-Grad-Stellung angeordnet, sodass sich auch größere Netzteile nicht in die Quere kommen.

Gutes kostet, und das gilt eben auch für den Eve Energy Strip. Auf dem Etikett stehen 99,95 Euro. Damit gehört die Steckerleiste selbst in der Smart-Home-Abteilung zu den teureren Modellen. Der smarte Dreifach-Stecker ist ab sofort im Hersteller-Shop, bei Amazon und anderen Händlern erhältlich.

Die smarte Dreifach-Steckdose von Eve bei Amazon (Provisionslink)


Image by Eve Systems

Berti Kolbow-Lehradt

ist Freier Technikjournalist. Für die Netzpiloten sowie unsere Geschwisterseiten Netzpiloten Apple und Netzpiloten Android befasst er sich mit vielen Aspekten rund ums Digitale. Dazu gehören das Smart Home, die Fotografie, Smartphones, die Apple-Welt sowie weitere Bereiche der Consumer Electronics und IT. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , ,