Nutella Brot für nen Facebook-Like!

Das kennt man schon: um auf Facebook möglichst viele Likes zu bekommen, lassen sich einige Accounts was einfallen. Manche bestechen mit Gewinnspielen andere mit lustigen Bildern oder es wird einfach ganz direkt um das Häkchen gebettelt.

Eine richtig charmante Verführ-Version haben wir im Hamburger Hotel Superbude entdeckt. Dort steht am Tresen ein großes Glas Nutella neben einem selbstgebackenen Brot. Daneben ein freundliches Schild: „Nutella Brot for free! Als Danke gib uns ein LIKE auf Facebook“  – Das muss man vielen der meist jungen Hotelgäste sicher nicht zweimal sagen!

Ist die Superbude schon superreich an Facebook-Likes?

Immerhin stattliche 31.000 Likes kann das nette Hotel in Hamburg aufweisen! Ob sie alle dem Nutella Brot zu verdanken sind, kann man natürlich nicht hundertprozentig sagen. Jedenfalls seien die Gäste sehr angetan von der Aktion, erzählt die Junior Managerin Ally. Sie ist für Guest Relations & Content Marketing der Superbude zuständig. Die Idee mit dem Schoko-Gold stammt von ihrem Chef, Jörn Hoppe, dem General Manager des Hotels. Und ganz todernst sei die Aufforderung zum Liken im übrigen nicht gemeint. In erster Linie soll es eine kleine  Aufmerksamkeit an die Gäste sein. Wenn hier und dort ein Like auf Facebook dabei abspringt, umso besser! Besonders freut sich die Truppe, dass durch diese Geste immer wieder nette posts auf Facebook und Instagram auftauchen. – Also ran ans Glas wenn ihr das nächste Mal in Hamburg übernachtet. Die Superbude ist an zwei Standorten in Hamburg zu finden und plant einen dritten demnächst in Wien. 

Superbude Facebook – Screenshot by Moritz Stoll

 


Image Superbude Nutella Brot by Moritz Stoll

Moritz Stoll

studiert Medieninformatik an der HAW und schreibt für die Netzpiloten. Nebenbei betreibt er einen Comedy-Podcast, und arbeitet als freiberuflicher Programmierer. Die Digitale Welt ist für ihn ein Ort voller Möglichkeiten und spannender Technologien, um damit Neues zu erschaffen und ganz viel auszuprobieren.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , ,