Deutsche dissen Digital-Riesen

Schlechte Zahlen für die digitalen Marktführer: Laut einer aktuellen Civey-Umfrage haben 80 Prozent der Deutschen wenig oder gar kein Vertrauen in Digitalkonzerne wie Google, Amazon oder Facebook. Den Grund dafür sehen die Meinungsforscher vor allem in der Intransparenz der Arbeitsweise der großen Firmen. Die Technik entwickelt sich rasant schnell aber sie ist nicht für jeden erfassbar. 51 Prozent der Befragten gaben sogar an, sie würden sich eine stärkere Regulierung der großen Digitalkonzerne wünschen.

Als Vorbereitung auf die Digital-Konferenz Next18 am 20. und 21. September in Hamburg (wir Netzpiloten sind Medienpartner) haben die Veranstalter eine Reihe von Fragen zur Zufriedenheit der Deutschen im Umgang mit der vermeintlich schönen neuen Digitalwelt gestellt. – Wenig verwunderlich: Datenskandale und Hatespeech bringen allgemeine Verstimmung. Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz schafft erstmal kein Vertrauen. Auf der NEXT18 sind diese Umfragewerte beste Voraussetzung zur kritischen Diskussion und Ansporn für ihr Konferenz-Motto „Let’s Fix Digital!“

Mehr Informationen zur Umfrage ab Donnerstag, 20.September, 9 Uhr im Live-Stream der Next Conference.


Image: unsplash.com


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , , , ,