Mit der BuchschrankFinder-App findest du deinen Lesestoff!

Wir stecken mitten in der Sommerzeit. Die Menschen tummeln sich draußen am See, sitzen gemütlich in der Eisdiele um die Ecke oder fahren in den Urlaub. Was haben all diese Aktivitäten gemeinsam? Richtig! Man kann sie super mit dem Lesen verbinden. Doch ist die Auswahl an Literatur so groß und der Platz im Bücherregal irgendwann leider begrenzt. Deine Bücher einfach auszusortieren und zu verkaufen ist zwar eine Möglichkeit, um wieder für Platz im Regal zu sorgen, allerdings gibt es da noch was viel Besseres. Die folgende BuchschrankFinder-App zeigt dir, wie du Bücher loswerden, diese aber direkt ersetzen kannst.

Bücher für alle!

Bücherschränke sind keine Neuheit mehr. Dabei handelt es sich um nichts weiter als einen öffentlichen Schrank voller Bücher, aus dem sich jeder, der möchte, bedienen kann. Allerdings nur, wenn man nicht nur nimmt, sondern auch gibt. In den meisten Städten sind öffentliche Schränke voller Bücher bereits gut bestückt zu finden. Lege einfach eines der Bücher, welches du schon gelesen hast oder nicht mehr lesen möchtest, in einen der Schränke in deiner Nähe und nimm dir zum Tausch ein anderes Exemplar mit. Das Prinzip ist wirklich ganz einfach und dabei findet sich bestimmt der eine oder andere Schatz. Um aber zu wissen, wo du nach sogenannten Bücherschränken suchen musst, leistet dir die BuchschrankFinder-App gute Dienste.

Wie funktioniert’s?

Ganz ehrlich? Viel steckt hinter dieser App nicht. Wer sie sich auf sein Smartphone lädt, der erhält im Grunde nicht viel mehr als eine einfache Karten-App. Diese zeigt in einem großen Überblick, wie viele Bücherschränke in welchen Städten zu finden sind.

Um zu sehen, welche Bücher sich in deiner Nähe befinden, musst du ganz einfach ranzoomen und schon wird dir genau angezeigt, wo sich die nächste Tauschmöglichkeit befindet. Sobald du einen Bücherschrank gefunden hast, kannst du drauftippen und dieser zeigt dir die genaue Position und unter Umständen auch die Öffnungszeiten an.

Sobald du selber einen Buchschrank entdeckst, der noch nicht in der App eingetragen ist, kannst du das ebenfalls ganz einfach in die App einfügen.

Wer also noch neuen Lesestoff für die kommenden Urlaubstage braucht, sollte sich sein Smartphone schnappen und auf Bücherjagd gehen. Die Android-App dafür findest du kostenlos im Google Play Store.


Christin Hume / Unsplash.com


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , ,
Jennifer Eilitz

Jennifer Eilitz

kommt aus der Lüneburger Heide, hat Bibliotheks- und Informationsmanagement an der HAW in Hamburg studiert und arbeitet jetzt bei den Netzpiloten als Social Media Managerin. Wenn sie nicht gerade für die Netzpiloten schreibt, dann schreibt sie an ihren Romanen, die im Bookshouse und Edel Elements Verlag erscheinen. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

More Posts - Twitter - Facebook