Auch Blogger urlauben

Ein Konzept, das in besucherstarken Weblogs mehr und mehr um sich greift, ist die Urlaubsvertretung: Der Blogger reist in den Süden und überlässt die virtuelle Schreibkladde ausgewählten Bekannten.
Spreeblick hat es vorgemacht, wirres.net nach und TRND groß. Jetzt wird es Zeit für neue Formen. Beispielsweise die Zwangsbeurlaubung: Der „Law Blogger“ Udo Vetter wurde jetzt einfach durch die „Anarchistische Blog-Zelle Bilk (ABZB)“ abgelöst und statt Juristerei gibt es Katzenfilme und Nonsens. Vetter derweil setzt sich bis 6.November ins Exil ab.

[tags]urlaub,weblogs,vertretung,blogswap[/tags]

Thomas Gigold

ist Journalist und Berufsblogger. Blogger ist Gigold bereits seit den letzten Dezembertagen des Jahres 2000, seit 2005 verdient er sein Geld mit Blogs und arbeitete u.a. für BMW, Auto.de und die Leipziger Messe. Selbst bloggt Gigold unter medienrauschen.de über Medienthemen. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.