5 Vorteile ein neues Musikinstrument zu lernen.

Wolltet ihr schon immer ein Musikinstrument spielen lernen, aber es fehlt euch einfach die Zeit oder die Motivation, ein Instrument tatsächlich in die Hand zu nehmen? Oder vielleicht wisst ihr bereits, wie man ein Instrument spielt, aber die Lust, weiter zu üben, hat in letzter Zeit nachgelassen? So geht es vielen und es ist wichtig, dass die Motivation trotzdem oben bleibt. Die Vorteile zu kennen, die das Praktizieren eines Musikinstruments mit sich bringt, könnte genau das sein, was ihr braucht, um eure Motivation wieder anzukurbeln und aktiv zu werden. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile, die das Spielen eines Musikinstruments mit sich bringt.

1. Es fördert eure Intelligenz

Das Spielen eines beliebigen Musikinstruments ist eine äußerst fordernde und fördernde Übung für den Geist. Schon nach fünf Monaten regelmäßigen Spielens erlebt ihr spürbare positive Veränderungen in der physischen Struktur eures Gehirns. Durch die Aktivität werden verschiedene biochemische Vorgänge im Gehirn freigesetzt. Dadurch verbessern sich eure geistigen Fähigkeiten.

Mit regelmäßiger Übung könnt ihr zum Beispiel die eigene Gedächtnis- und Konzentrationsfähigkeit erheblich verbessern. Da das Musizieren ein hohes Maß an Koordination zwischen euren Augen, Ohren, Händen und eurem Verstand erfordert, führt das Spielen eines Instruments zu einer besseren Koordinationsfähigkeit, Feinmotorik und Planungsfähigkeit. Außerdem haben Musiker in der Regel auch bessere Sprachkenntnisse und eine erhöhte Aufmerksamkeitsspanne im Vergleich zu Menschen, die kein Musikinstrument spielen.

2. Es führt zur Verbesserung sozialer Fähigkeiten

Um das Spielen eines Musikinstrumentes zu lernen, muss man sich normalerweise mit der Musiktheorie auseinandersetzen. Auch ist es wichtig, bei Musik intensiv zuzuhören. Mit ausreichend Übung wird sich dadurch euer Gehör spürbar verbessern. So solltet ihr in der Lage sein, Veränderungen von Klängen besser zu identifizieren. Auf diese Weise könnt ihr  – ganz ohne Absicht  – auch die kleinsten Variationen von Tönen erkennen. Das macht sich auch bei Gesprächen mit Freunden oder Bekannten bemerkbar. Hier solltet ihr klangliche Variationen in der Stimme etwas besser erkennen. Das ermöglicht es euch, einfühlsamere und effektivere Gespräche zu führen.

Ein Klavierlehrer hilft beim Lernen des Instruments
Mit einem Klavierlehrer lernt man nicht nur das Instrument zu verstehen, sondern auch die richtige Technik.

3. Es ist ein kreatives Outlet, das es euch erlaubt, euch auszudrücken

Das Üben eines Musikinstruments ist eine großartige Möglichkeit, den inneren Künstler zu entfesseln und die eigene Kreativität zum Ausdruck zu bringen. Wenn ihr eure Kenntnisse der Musiktheorie erweitert und mit regelmäßiger Übung ein besserer Musiker werdet, habt ihr mehr Möglichkeiten, euch musikalisch frei zu entfalten. So werdet ihr besser darin, die eigenen musikalischen Arrangements zu improvisieren. Es gibt nichts, was man mit dem Gefühl eines selbst komponierten Stücks Musik vergleichen kann. Die Zufriedenheit, bei der Aufführung ist eines der tollsten Gefühle überhaupt. Dieser Akt des Selbstausdrucks kann Wunder für eure geistige Gesundheit bewirken und tut eurem Selbstwertgefühl unfassbar gut. Genau das bringt uns zu unserem nächsten Punkt:

4. Es baut euer Selbstvertrauen auf

Wenn ihr ein Stück selbst in eurem Schlafzimmer fehlerfrei durchspielt, ist das schon ein großartiges Gefühl von Erfolg und Zufriedenheit. Solltet ihr dies jedoch vor einem Live-Publikum tun, ist die Belohnung hoch Zehn – versprochen ;). Nach einem solchen Auftritt seid ihr hoffentlich stolz darauf, dass ihr diese Herausforderungen mit harter Arbeit und Übung meistern konntet. Das gibt eurem Selbstvertrauen einen enormen Auftrieb. Selbst wenn ihr schon immer Lampenfieber hatten, baut ihr so Vertrauen in eure Fähigkeiten auf.  Dadurch sollten euch Auftritte im Laufe der Zeit auf immer größeren Bühnen leichter fallen. Dies kann sich sowohl auf euer persönliches als auch auf euer Berufsleben äußerst positiv auswirken.

5. Es bietet eine unterhaltsame Möglichkeit, Zeit produktiv zu nutzen.

Das Spielen eines Musikinstruments ist ein unterhaltsames Hobby. Was es jedoch wirklich großartig macht, ist die Möglichkeit, die Zeit produktiv zu verbringen und gleichzeitig zu genießen. Musik hilft euch, Stress abzubauen und hat eine beruhigende Wirkung. Sie senkt die Herzfrequenz, den Blutdruck und sogar den Spiegel der Stresshormone im Gehirn. Das macht das Musizieren zu einem ausgezeichneten Hobby nach einem langen Arbeitstag. Musik hilft einfach, sich zu entspannen und neue Energie für die Herausforderungen zu tanken, die am nächsten Arbeitstag auf einen zukommen können.

Frau lernt mittels App
Mit Apps wie Skoove könnt ihr euch das Klavierspielen auch hervorragend selbst aneignen.

Gebt dem Musikinstrument eine Chance!

Nun, da wir euch all die positiven Auswirkungen des Erlernens eines neuen Musikinstruments auf euer Leben gezeigt haben, warum probiert ihr es nicht einmal aus? Ein Klavier oder ein digitales Keyboard sind dafür eine gute Möglichkeit. Insbesondere für Menschen, die noch keine Erfahrung mit Musikinstrumenten haben. Die Musiktheorie sowie die ersten Schritte auf dem Klavier sind viel einfacher zu bewältigen als mit anderern Musikinstrumenten. Immerhin sind das Layout der Tasten und die Art und Weise, wie man eine Note spielt für Anfänger unglaublich einfach und leicht zu verstehen. Ihr könnt das Klavier- oder Keyboardspielen bequem von Zuhause aus und ohne fremde Hilfe erlernen. Hilfreiche Selbstlern-Klavierdienste wie Skoove machen das besonders einfach und bieten einen guten Einstieg in das Thema!

Skoove ist ein Online-Dienst und eine App, die es euch ermöglicht, das Klavierspielen zu erlernen, auch wenn ihr noch keine Erfahrung mit Musiktheorie oder einem anderen Musikinstrument habt. Es gibt Hunderte von sorgfältig kategorisierten Lektionen auf der Plattform, die euch alles von der grundlegenden Fingerposition bis zu fortgeschrittenen Klaviertechniken wie Multi-Oktaven-Arpeggien beibringen. Die Lektionen sind in einer progressiven Weise angeordnet, die sich nach euren Kenntnisstand richtet, so dass das Ganze unglaublich einfach und intuitiv zu bedienen ist. Das bedeutet, dass ihr nur eine App braucht, um euch von einem unerfahrenden Klavierspieler bis hin zum wahren Meisterpianist zu entwickeln.

Das Einzigartige, was Skoove von anderen Musiklern-Apps unterscheidet, ist die Künstliche Intelligenz, die im Backend des Dienstes wirksam ist. Diese komplexe KI hört eure Leistung an, während ihr spielt und analysiert sie in Echtzeit. So kann sie euch ein sofortiges Feedback geben. Wenn eure Fingerpositionierung falsch ist, informiert euch die App darüber. Wenn ihr die Noten oder Akkorde zum falschen Zeitpunkt gedrückt habt, wird das sofort von der KI erkannt und sie informiert euch, ähnlich wie ein menschlicher Lehrer. Diese unglaublich nützliche Funktion ermöglicht es euch, eure Spielfähigkeiten sofort zu verbessern und macht Skoove zu einer wirklich tollen App, die ihr in diesem Bereich verwenden können.

Die Nutzung der Basisversion des Dienstes ist völlig kostenlos. Und ihr erhalten sogar eine kostenlose siebentägige Probe, wenn ihr euch für die Premium-Version anmeldet. Da das Ausprobieren des Dienstes kostenlos ist, empfehlen wir euch, die App runterzuladen und einen Versuch zu wagen, um zu sehen ob es euch gefällt. Seht euch den Service hier selbst an. 


Images by Skoove

Brandi Marcene

Brandi Marcene ist eine Musikliebhaberin die es liebt, über Klaviere und Gitarren zu schreiben. Sie verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung als Werbetexterin.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , ,