Vom Leben und Tauschen im Untergrund

Der Schreiber dieser Zeilen hält sich einen schwarzen Balken vor die Augen. Er will nicht erkannt werden, schliesslich lebt er im Untergrund, irgendwo in der Kölner Südstadt (Ort geändert) wo man ihn nicht vermutet. Sein Verbrechen: Das Tauschen von Paninibildern. Der Tatort: Die Wohnung von Freunden, Verwandten, Bekannten, Schulhof, Unicampus, Cafes, U-Bahn…

Seit die Sammelbildchenherstellerindustrie jagt auf Verbrecher wie unseren Autoren macht, zieht sich die Schlinge um seinen Hals immer enger. Man macht ihm zum Vorwurf illegal Bildchen zu tauschen, die er doch eigentlich am Kiosk im 10er Pack kaufen sollte. Der Fanbildchenindustrie gehen damit Millionen Euro pro Sekunde verloren, ein ganzer Industriezweig ist durch diese unrechtmäßigen Praktiken von immer mehr unbescholtenen Menschen Untergrundlern bedroht. Diese uralte bisher unbekannte kriminelle Praxis wird in der Szene auch Tauschbildchenparty genannt. Nur wenige wissen davon, aber immer mehr rutschen in diese schmutzige kriminelle Ecke ab. Schuldbewusstsein bei den Tätern? Fehlanzeige! Dafür hagelt es jetzt Anzeigen gegen das Fehlverhalten. Es gilt den Untergrund auszuheben, das weitverzweigte Untergrundnetz von Tauschbildchenverbrechern zu sprengen.

Im Untergrund geben sich die Täter Decknamen wie Hans Müller, Werner Meier oder Lieschen Schmidt. Die wahre Identität ist meist kaum herauszufinden, da sich die Untergrundler meist in nur über die gelben Seiten erschliessbare Behausungen verstecken. Die Ermittlungsbehörden sind jedoch optimistisch zusammen mit der Fanbildchentauschindustrie und einem chirurgisch präzisen Schlag dem illegalen Gebahren des Untergrunds den Garaus zu machen.

Zeit zum Atmen bleibt der Allianz aber nicht: Aus den USA drängt bereits das nächste Schreckgespenst über den Teich nach Europa: Der freie und unkontrollierbare Gedankenaustausch!

p.s. Für noch schmutzigere Details bitte hier weiterlesen.

Schlagwörter: , ,
Steffen Büffel

Steffen Büffel

ist freiberuflich als Medien- & Verlagsberater, Trainer und Medienwissenschaftler tätig. Schwerpunkte: Crossmedia, Social Media und E-Learning. Seine Blogheimat ist der media-ocean. Außerdem ist er einer der Gründer der hardbloggingscientists.

More Posts - Website