Startup Academy begeistert Schüler fürs Unternehmertum

100 Schülerinnen und Schüler werden bei der Startup Academy für das Gründen eines eigenen Unternehmens begeistert. Dazu laden „Jugend gründet“ und die WHU – Otto Beisheim School of Management am 14. November 2015 auf den Campus der WHU in Vallendar ein. „Mit der Startup Academy möchten wir das Wissen der Jugendlichen, einschließlich unserer Alumni, über wirtschaftliche Zusammenhände und das Thema Gründen vertiefen und weiter verfestigen und nicht zuletzt die Gelegenheit zum Austausch und Netzwerkaufbau bieten“, so Professorin Barbara Burkhardt-Reicht, Leiterin von „Jugend gründet“.

Es wird interaktive Vorträge von erfolgreichen Gründern und Workshops geben, die von Professoren und Studierenden abgehalten werden, bei denen die Schüler lernen, worauf man achten muss, wenn man schon Unternehmer ist oder erst noch sein eigenes Unternehmen gründen will. Außerdem wird einen Abend vor dem Event ein Treffen ehemaliger Teilnehmer von „Jugend gründet“ stattfinden, mit denen sich die Teilnehmer austauschen können.

Erfolgreiche Gründer berichten aus erster Hand

Mengting Gao (Co-Gründerin von Kitchenstories), Professor Christoph Hienerth (WHU), Uwe Horstmann (Co-Gründer von Project A), Sven Lackinger (Co-Gründer von evopark) und Christian Vollmann (Co-Gründer von nebenan.de, eDarling, MyVideo, iLove und Vorstandsmitglied im Bundesverband deutsche Startups) sind nur einiger der Redner, die den Jugendlichen näher bringen, wie es ist, ein Unternehmen auf die Beine zu stellen und weiterzuführen.

Paul Nietzschmann und David Rheinbay, beide Mitglieder des studentischem Organisationsteam WHU SmartUp, erklären: „WHU-Absolventen haben in den vergangenen Jahren zahlreiche erfolgreiche Unternehmen gegründet – von Zalando über Rocket Internet bis hin zu Sozialunternehmen wie Bookbridge. Wir hoffen, dass wir viele Schülerinnen und Schüler ebenfalls für Unternehmertum begeistern können.“

Teilnehmerkosten für Schüler werden übernommen

Schüler können kostenlos an der Startup Academy teilnehmen und auch für die Unterkunft müssen sie nichts zahlen. Außerdem werden bis zu 50 Euro Fahrtkosten erstattet. Alle interessierten Schüler und Schülerinnen ab der neunten Klasse, sowie ehemalige Teilnehmer und Teilnehmerinnen von „Jugend gründet“ sind herzlich eingeladen. Ab sofort kann sich für die Veranstaltung beworben werden.


Teaser & Image “Schreiben” (adapted) by StartupStockPhotos (CC0 Public Domain)


CHIEF-EDITOR’S NOTE: Wenn Ihnen unsere Arbeit etwas wert ist, zeigen Sie es uns bitte auf Flattr oder indem Sie unsere Reichweite auf Twitter, Facebook, Google+, Soundcloud, Slideshare, YouTube und/oder Instagram erhöhen. Vielen Dank. – Tobias Schwarz

Schlagwörter: , , , , , ,
Larissa Werner

Larissa Werner

machte ihr Praktikum bei den Netzpiloten in Hamburg.

More Posts - Twitter