Terminplaner #SMWHH – Diese Events warten auf Dich! – Teil 5

Die Social Media Week Hamburg öffnet ihre Tore. Marco Antonio Reyes Loredo erzählt, was seine Veranstaltung euch bietet. Noch gibt es sie, die freien Plätze auf der Social Media Week Hamburg. Wir zeigen euch wo es noch was zu erkunden gibt, wo man noch den einen oder anderen Trick erfahren kann oder wo noch eine interessante Gesprächsrunde auf euch wartet. Im Kurzinterview beschreiben Speaker, Hosts und Diskussion-Teilnehmer warum es sich lohnt vorbeizuschauen.

 


 

Potenzial von Crowdfunding

Marco Antonio Reyes Loredo über das Crowdfunding zwischen Finanzierung, Öffentlichkeitsarbeit und Vertrieb.


1. Was genau steckt hinter dem Vortrag „Crowdfunding zwischen Finanzierung, Öffentlichkeitsarbeit und Vertrieb”?

Hinter dem kryptischen Begriff Crowdfunding verbirgt sich weit mehr als die meisten ahnen und diese Facetten wollen wir in unserem Vortrag näher beleuchten. Klar geht es erstmal um die Finanzierung von Projekten unterschiedlichster Couleur – doch vorher, nachher und mittendrin kann Crowdfunding so viel mehr: Es kreiert passgenaue Zielgruppen, die mittendrin im Informationsfluss schwimmen und mit etwas Geschick der Kampagnenmacher aktiver Teil des Projektes werden können, es bindet die so gewonnenen Fans auch über die Crowdfundingzeit hinaus an das geförderte Projekt, schafft Öffentlichkeit und nicht zu verachten: Es hilft den Machern der Kampagne sich darüber klar zu werden, was sie eigentlich wollen.

Das Ganze erklären wir nicht im luftleeren Raum, sondern anhand eines konkreten Beispiels. Unsere Crowdfundingkampagne für den aufregendsten Bus der Welt “Die Wilde 13” ist im Januar erfolgreich zu Ende gegangen und unsere Erkenntnisse und Erlebnisse warten darauf taufrisch geteilt zu werden!

2. An wen richtet sich die Veranstaltung?

An Interessierte, die selber eine Crowdfunding-Kampagne starten wollen, aber noch nicht genau wissen, wo und wie. An alle, die Lust darauf haben, tolle neue Projekte kennenzulernen und mitzuhelfen, dass sie sich materialisieren. Und natürlich an alle, die einfach mitreden wollen! Crowdfunding ist in aller Munde und wer bei unserem Vortrag dabei war, wird danach wissen, worauf alle gerade herumkauen.

3. Worin liegt der Mehrwert dieses Vortrages? Oder: Warum sollten Social-Media-Interessierte „Crowdfunding zwischen Finanzierung, Öffentlichkeitsarbeit und Vertrieb“ nicht verpassen?

Hier gibts keine öde Theorie, sondern handfeste Hammergeschichten zum ominösen Kraut-Pfann-Ding von Menschen, die sich selbst durch den ganzen Schlamassel durchgekämpft haben.

4. Wie geht es jetzt weiter mit eurer kreativen Schaffenskraft?

Nachdem wir mit den Konspirativen KüchenKonzerten (zdf.kultur) das Fernsehen erobert haben, stürzen wir uns jetzt aufs Kino. Immer mit dabei: Die Möglichkeiten, die uns das WorldWideWeb bietet. Wir haben Lust drauf, dass unsere Art an Themen zu arbeiten und sie umzusetzen auch langfristig gesehen eine Zukunft hat und deshalb sind wir dabei konspirative Strukturen in unserem Sinne aufzubauen und unsere Arbeit dadurch zu verstetigen.

5. Auf welcher Social-Media-Plattform trifft man dich am ehesten?

Auf Twitter natürlich! So dermaßen kommunikationsbesessene Individualisten mit euphorisch-genialem Sprachwitz treffe ich sonst nur auf dem Wilhelmsburger Wochenmarkt.


Termin: Mittwoch, 20. Februar 2013 / 13:30 – 14:30


Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.