All posts under Ökosystem

Die Netzpiloten sind Partner der Viva Technology

Partnergrafik_Viva_Technology
+++ Verlosung +++ Wir verlosen nämlich Tickets. Um an der Verlosung teilzunehmen, macht einfach mit und nutzt eure Chance auf Tickets for free für die Viva Technology! Zeit habt ihr dafür bis zum 06.06. Viel Glück! Teilnahmebedinungen In Paris findet vom 15. bis zum 17. Juni 2017 die Viva Technology [...]
Weiterlesen »

Die Netzpiloten sind Partner der FinMeetsTech 2017

Partnergrafik_Finn_meets_tech
In Frankfurt findet am 26. April die FinMeetsTech 2017 statt. Hier treffen Startups und Entrepreneurs aus der FinTech-Branche auf Experten, um von ihnen zu lernen. Darunter sind erfahrene Gründer, Technologiexperten, Rechtsspezialisten und Investoren. Bei der FinMeetsTech-Konferenz kommt das gesamte FinTech-Ökosystem zusammen. Ihr habt die Gelegenheit, inspirierende Entrepreneurs zu treffen, kritische [...]
Weiterlesen »

Wo Berlin hinwill: Startup Hot Spot Tel Aviv

Berlin, Berlin (adapted) (Image by Matthias Ripp [CC BY 2.0] via Flickr)
Berlin gilt derzeit als eine der meist gehypten Startup Szenen weltweit. Dabei fehlt noch einiges, um die Spitzenposition überhaupt erst einmal im europäischen Vergleich einzunehmen. Vor allem der Zugang zu Kapital gestaltet sich immer wieder schwierig. Tel Aviv ist bereits da, wo Berlin noch hinwill. Das “Silicon Wadi” gilt nach dem [...]
Weiterlesen »

iPhone verliert gegen Android: Der lange Schatten des Steve Jobs

Der Kontrollwahn des Apple-Gründers könnte seinem Konzern das Genick brechen: Die Konkurrenz bietet mehr Freiheit – und damit auch bessere Produkte.

Während ihrer kompletten beruflichen Laufbahn stritten Bill Gates und Steve Jobs über zwei konkurrierende Philosophien für die digitale Welt: ob Hardware und Software eng integriert oder offen sein sollten. In seinem letzten Gespräch mit Steve Jobs machte der Microsoft-Gründer dann ein Eingeständnis: „Ich dachte immer, dass das offene horizontale Modell die Oberhand gewinnen würde, aber du hast bewiesen, dass auch das integrierte vertikale Modell großartig sein kann.“ Weiterlesen »

Weiterlesen »

Twitter: Krach zum 5. Geburtstag

Das Ökosystem von Twitter hat einige Irritationen hervorgerufen. Denn Twitter hatte erfolgreiche Werkzeuge von Drittanbietern kurzerhand aufgekauft (tweetdeck) und andere Entwickler seltsam behandelt, manche Apps kurzerhand gesperrt. Das Ganze wuchs sich aus und nun ermittelt die Federal Trade Commission (FTC), ob es noch mit rechten Dingen zu geht. 500 Millionen Dollar waren in letzter Zeit in die Taschen von diesen Entwicklern geflossen, obwohl noch nicht mal Twitter selbst ein robustes Geschäftsmodell aufweisen kann. Aber der Hype um das Informationsnetzwerk ist enorm und mit jeder Revolution, jedem Erdebeben und jedem auf dem Waser gelandeten Flugzeug immer mehr gewachsen.
Obwohl Twitters Chef Dick Costolo laut einem Bericht der New York Times wichtige Entwickler bereits versucht hat, persönlich zu beruhigen, ist der Zweifel gesät. Vor allem die Firma UverMedia, deren Twitter-Apps erst kürzlich gesperrt wurden wegen Sicherheitsbedenken, ist ein Informationsquell für die FTC. Information an sich ist wohl das größte Problem in diesem verwickelten Fall, denn Twitter selbst ist sich nicht immer im Klaren darüber, welche Apps die fremden Entwickler anbieten sollten und was man gern selber bauen möchte. Und wenn man das weiß, dann sind nicht immer zuerst die Drittanbieter primäres Ziel der Kommunikation. Außerdem baut Twitter seine eigenen Lösungen in Geschwindigkeiten in denen andere Anbieter fünf erstellen. Dass nicht zuletzt diese externen Apps die Welt von Twitter für viele so leicht bedienbar machen, ist offenbar noch nicht angekommen in den heiligen Hallen…

Weiterlesen »