All posts under Monetarisierung

YouTube: Kanalmitgliedschaften bald in mehreren Abstufungen?

Person schaut aus YouTube-Video mit Geld in der Hand raus
Seit Juni 2018 gibt es auf YouTube die Möglichkeit einer Kanalmitgliedschaft. Diese Mitgliedschaft ermöglicht dem Zuschauer, seine liebsten Kanäle monatlich zu unterstützen. Dafür mussten YouTuber zuvor auf Patreon zurückgreifen. Patreon ist quasi eine Crowdfunding-Plattform, auf der man Künstler nicht nur einmalig, sondern auch monatlich unterstützen kann. Doch nun gibt es [...]
Weiterlesen »

Weltweit vertreten: Business Insider schafft Zweigstellen für Redaktionen

Globes (adapted) (Image by Jayel Aheram [CC BY 2.0] via flickr)
Mit der aktuellen Markteinführung von Standorten in Polen und Skandinavien hat die Firma nun zehn internationale Ausgaben. Eine französische Version wird später in diesem Jahr lanciert. Außerdem war Business Insider mit knapp einem Dutzend anderer Märkte im Gespräch, einschließlich der Niederlande, wie mir Roddy Salazar, stellvertretender Leiter des Magazins, mitteilte. [...]
Weiterlesen »

Soeben gelandet – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
Facebook tn3: Trinkgeld für Beiträge: Facebook überlegt Monetarisierung für seine Nutzer Um eine Bandbreite an Kunden zu erreichen, braucht es mehr als die traditionellen Marketingstrategien. Viele Unternehmen steigen auf Influencer Marketing um oder zeigen zu mindestens ihr Interessen. Demnach ist Social Media der Ort zur Monetarisierung. Auch Facebook überlegt sich aktiv [...]
Weiterlesen »

Leben in der Nische

Epic (adapted) (Image by Andree Kröger [CC BY-SA 2.0] via Flickr)
Die Schallplatte feiert ein Comeback. Aber hat sie eine wirkliche, ernsthafte Zukunftschance? Glaubenskriege sind gerade sehr in Mode. Gottseidank (sic!) gibt es auch solche, die nicht ganz ernst zu nehmender, sondern eher unterhaltsamer Natur sind – wiewohl sie bisweilen in punkto Verbissenheit ihren gewaltsamen Artgenossen kaum nachstehen. Einer dieser lässlichen [...]
Weiterlesen »

Wondermags soll Wunderwaffe für Self-Publisher werden

Tablet (Image: junpinzon, via PicsaStock.com)
Autoren, Blogger und Journalisten können ein Lied davon singen wie schwer es ist, mit Inhalten Geld zu verdienen. Wondermags will das ändern. // von Lars Sobiraj Wondermags klingt ein bisschen wie eine Eier legende Wollmilchsau. Damit sollen alle Arten von Text-Produzenten in die Lage versetzt werden, digitale Magazine zu erstellen, [...]
Weiterlesen »

Monetarisierung von Blogs

Egal ob für private Zwecke, um Urlaubsbilder zu präsentieren, für das eigene Unternehmen, um mehr Transparenz zu erzeugen oder als Online Zeitung, um Klatsch und Tratsch weiterzugeben: Blogs werden vielfältig genutzt und das mit Erfolg. Der einfach Aufbau, die schelle Installation, die kostenlose Verfügbarkeit und die Beliebtheit bei der Suchmaschine google machen dieses Medium so erfolgreich.

Ein wahrer Traum, den sich der US-Amerikaner Pat Flynn von www.smartpassiveincome.com mit seinem Blog erfüllt, schlägt sich auch in seinen Zahlen nieder. Er verdient circa 20.000 US-Dollar pro Monat und ist damit ein gutes Beispiel für einen Blogger, welcher Verdienst, Hobby und Leidenschaft miteinander verbindet. In der internationalen Szene der Blogger ist er nicht allein.Der Australier Yaro Starak verdient nach eigenen Aussagen auch nicht weniger als 20.000 Dollar pro Monat. John Chow, ein Amerikaner, ist mit 500.000 Dollar Jahreseinkommen auch ganz gut dabei…

Weiterlesen »

Weiterlesen »