All posts under Moderne

Die Netzpiloten sind Partner der CUBE Tech Fair

Partnergrafik_Cube
Die CUBE Tech Fair feiert vom 10. Bis zum 12. Mai 2017 Premiere in Berlin. Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Weltausstellung der Moderne. Prominente Gäste werden bei der Eröffnung dabei sein, darunter Apple Co-Founder Steve Wozniak, US-Schauspielerin Robin Wright und Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries. Ab 2018 wird die CUBE Tech Fair jedes Jahr [...]
Weiterlesen »

Drei verbreitete Mythen über moderne Städte

View from the Peak (adapted) (Image by Shepard4711 [CC BY-SA 2.0] via Flickr)
Urbanisierung wird häufig als das Heilmittel für die zahlreichen Probleme in der Welt gepriesen. Sie wird als Lösung für Problematiken wie Armut, Völkerwanderung und Klimawandel postuliert. Städte machen unsere Gesellschaften gesünder und produktiver. Städte machen uns glücklich. Städte stellen unsere unausweichliche Zukunft dar – zumindest wird es uns so vermittelt. Während [...]
Weiterlesen »

Kann der analoge Bürger durch Digitalisierung noch mündig sein?

Phone (Image: DariuszSankowski [CC0 Public Domain], via Pixabay).jpg
Erst die Digitalisierung ermöglicht den Ausgang aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit, von dem Kant vor 200 Jahren geträumt hat. Leider scheinen wir das aufklärerische Potenzial des Netzes im Alltag zu übersehen. Immer wieder bekomme ich bei meiner Arbeit, bei der es um die Auswirkungen der Digitalisierung auf verschiedene Lebensbereiche geht, von [...]
Weiterlesen »

Die Gesellschaft zwischen Religion, Technologie und Extremismus

Hacker sollen die Sicherheit von Tor erhöhen (Image by Ivan David Gomez Arce [CC BY 2.0] via Flickr)
Unsere Gesellschaft wird inzwischen eher von Technologie als von Religion geprägt – der Graben verläuft zwischen antimodernen Fundamentalismus und der postmodernen Mentalität der Jugend. Trotz aller Konflikte darf man sich keiner der beiden Welten entziehen. Kürzlich haben Extremisten sowohl bei dem Anschlag auf die Planned Parenthood Federation of America als auch [...]
Weiterlesen »

Ravel: Ein phantastisch-böser Walzer

Gerade war das Seoul Philharmonic Orchestra im Rahmen einer Europa-Tournee in Deutschland unterwegs. Dabei kam auch La Valse von Maurice Ravel zur Aufführung.

Schwarze Wolken ziehen am Himmel entlang. Ein dunkler Bläserklang erhebt sich knurrend aus der Tiefe, Flöten trillern leise um Hilfe. Eine unheimliche Atmosphäre lässt erahnen: wo diese Musik her kommt, wächst kein Gras mehr. Schnitt. Liebliche Harfenklänge umspielen verzauberte Streicherglissandi. Die Melodie eines Wiener Walzers erklingt – fragil, phantastisch – und wird schon nach ein paar Takten wieder von dem Unheil in die Tiefe gerissen.

Weiterlesen »

Weiterlesen »