R³bot-Serie – kleine Miniatur-Roboter aus alten Elektronik-Teilchen

Marco Fernandes baut aus Elektroschrott witzige Miniatur-Roboter. Aus alt mach neu!

robot-4

Was der portugiesische Produkt-Designer Marco Fernandes hier entwickelt hat ist nicht neu. Kleine Miniaturfiguren aus verschlissenen Elektronik-Komponenten zu basteln, darauf kamen auch schon Künstler wie Lenny Lenfesteys und Andrea Petrachi. Und doch brauchen sich Fernandes Werke nicht verstecken. Neun Bots aus Dioden, Drähten und anderen Bauteilen könnt Ihr aktuell in seiner R³bot-Serie bestaunen.

robot-1

robot-2

robot-3

robot-5

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , ,

3 comments

  1. Coole Sache! Ich war ja eigentlich schon im Jahr 2000 enttäuscht, dass nicht die Strassen von Robotern bevölkert sind. Die hier sehen etwas aus wie Hausgemachte Terminators, irgendwie niedlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.