Netzpiloten @ KI Summit

Der Handelsblatt KI-Summit ist schon seit vielen Jahren einer der wichtigsten Treffpunkte zu KI-Lösungen für Unternehmen. Wir freuen uns am 30. September und 1. Oktober zum 2. Mal als Medienpartner dabei zu sein, wenn der Summit erneut als Digital Edition stattfindet. Um trotz Remote-Besuch von Zuhause eine richtige Konferenzerfahrung zu bieten, hat der KI Summit dieses Jahr neue Formate der Interaktion und Information entwickelt. Das digitale Konferenztool wird Teilnehmern bereits im Vorfeld zur Verfügung gestellt, damit sie sich mit den Funktionen vertraut machen können. Ebenfalls praktisch: Die Programmpunkte lassen sich auch im Nachgang on-demand anschauen. Neben Vorträgen und Talks gibt es aber auch reichlich Möglichkeit zum netzwerken.

Welche Speaker werden da sein?

Von großen Unternehmen, über Tech-Start-ups, bis hin zu Professoren, bietet das Line-up des Handelsblatt KI Summit eine abwechslungsreiche Riege erfahrener Speaker. Die eröffnende Keynote mit dem der Aufforderung „Keep Exploring! The Future of Intelligence“ hält Anne-Laure Thieullent. Sie ist Vice-President der Unternehmensberatung „Capgemini“ und berät Unternehmen, wie sie KI-Lösungen in ihre Organisation bringen.

Als Co-Founder des KI-Startups „brighter AI“ bringt Marian Gläser dagegen eine Perspektive aus der KI-Entwicklung auf die Bühne. Sein Thema „Empowerment of data through next generation of privacy tech“ stellt dabei den Schutz von Daten in den Vordergrund.

Den zweiten Tag eröffnet Prof. Yvonne Hofstetter, Buchautorin und Chief Executive Officer bei „21strategies“ mit ihrer Keynote „Ethische KI? Zur Legitimation normativer Ethik aus KI-Ethikräten und -arbeitsgruppen“. Passend zur Keynote ist Prof. Hofstetter übrigens auch Honorarprofessorin am Zentrum für Ethik und Verantwortung (ZEV) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Welche Themen und Formate erwarten dich?

Beim KI Summit erwarten euch Abwechslungsreiche Themen. Wir stellen euch die Oberthemen und eine Auswahl der untergeordneten Programmpunkte vor:

  • The Future. Today
    • Deep Tech und KI können dazu beitragen viele neue Deep Tech Hidden Champions bis 2030 zu bauen
    • KI aus globaler Sicht: Erfolge, Probleme und Chancen in den USA, China und Europa
  • Set-Up und Kompetenzen
    • Was sind die wesentlichen Stellschrauben, um KI mit Industrie und Mittelstand zu vernetzen
    • Weg vom Hype – Was der Mensch und die (KI)Maschine wirklich leisten können
  • Rahmenbedingungen
    • Qualitätssicherung von KI als Wettbewerbsvorteil
    • Europa im digitalen Wettbewerb – mit Standards Innovationen fördern
  • How to…KI in der Anwendung
    • Das KI Erfolgsrezept – Die wichtigsten Erkenntnisse zur erfolgreichen Umsetzung von KI Projekten
    • Das AI + Automation Lab beim BR: KI und Automatisierung im Journalismus – und was man für die KI-Implementierung industrieübergreifend lernen kann
    • Wie organisiert man ein AI Center of Excellence?
  • Start-up Session
  • case studies

Und sonst noch?

Tickets für die 2-tägige Veranstaltung erhaltet ihr für 450 Euro auf der Veranstaltungsseite. Abonnenten des Handelsblatts oder der WirtschaftsWoche erhalten mit dem Code HBABO50 allerdings 50 Euro Rabatt. Bei der Nutzung des Rabattcodes solltet ihr allerdings eure Abonnenten-Kundennummer bereithalten.

Wir wünschen allen Teilnehmern nützliche Erkenntnisse, Inspiration und viele neue Kontakte.

 

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , ,