Das ROG Phone 2 von Asus – Ein Gaming Smartphone der Extraklasse

Gaming Smartphones gewinnen stetig an Popularität. Spätestens seit Spiele wie PUBG und Fortnite auch auf dem Handy spielbar sind, ist kompetitives Gaming auf dem Smartphone keine Seltenheit mehr. Betrachtet man dann noch, dass Smartphones inzwischen die beliebteste Gaming Plattform sind, ist es nur logisch, dass Handys speziell für das Zocken uns in Zukunft immer öfter begleiten werden. Erst 2018 stellte Asus das erste Gaming Smartphone ihrer Untermarke Republic of Gamers vor. Doch mit dem ROG Phone 2 möchte der Hardware-Hersteller sich selbst an die Spitze der Gaming Smartphones setzen.

Das Design des ROG Phone 2

Bereits auf den ersten Blick sieht man, dass das ROG Phone 2 kein normales Smartphone ist. Auf der Vorderseite verzichtet Asus auf eine Notch und baut stattdessen die Selfie-Kamera in der oberen rechten Ecke ein. Sowohl am oberen als auch unteren Rand des Smartphones sind DTS:X Ultra DSP Lautsprecher verbaut, die für einen perfekten Stereo-Sound beim Spielen sorgen sollen. Der Fingerabdrucksensor des Gerätes befindet sich am unteren Bildschirmrand unter dem Glas. Auch auf der Rückseite erwarten uns einige ausgefallene Designs. Besonderes Highlight dürfte hierbei die eingebaute Lüftung sein, die auch bei starker Belastung des Prozessors für ein angenehmes Gaming-Erlebnis sorgen soll. Außerdem kann das Logo des Smartphones in verschiedenen Farben beleuchtet werden.

Das eingebaute 6,59 Zoll große AMOLED Display löst mit 2340×1080 Pixeln auf und soll eine Wiederholrate von 120 Hertz haben. Das sorgt für ein deutlich flüssigeres Spielerlebnis als bei herkömmlichen Smartphones. Des Weiteren wurde Gorilla Glass 6 verbaut, was das Smartphone vor Stürzen und Kratzern schützen soll.

Kamera und Anschlüsse

Auch die Anschlüsse des ROG Phone 2 sind alles andere als gewöhnlich. Asus setzt noch auf einen normalen 3.5mm-Klinkenanschluss an der Unterseite des Geräts, dafür kann das Smartphone mit USB Typ-C aufgeladen werden. Zusätzlich besitzt das ROG Phone 2 zwei weitere Anschlüsse an der linken Seite, die sowohl zum Aufladen des Geräts benutzt werden können, als auch um zusätzliches Gaming-Equipment, wie zum Beispiel spezielle Controller, anzudocken. Wie auch bei dem ROG Phone der ersten Generation, wird es wieder eine externe Kühlung geben, die über eben diesen zusätzlichen Anschluss an das Handy angedockt werden kann.

Die Selfie-Kamera löst mit 24 Megapixeln auf. Auf der Rückseite des Smartphones finden sich dann zwei Objektive, zum einen eine 48 Megapixel Kamera mit einer f./1,79 Blende und eine 13-Megapixel-Weitwinkel-Kamera, mit einem Blickfeld von 125 Grad. Allgemein ist das Design deutlich ausgefallener als bei den meisten Konkurrenten. Das ROG Phone 2 hat die Maße 170,99×77,6×9,78 mm und wiegt 240 Gramm.

Erstes Smartphone mit Snapdragon 855 Plus

Als erstes Smartphone überhaupt verbaut Asus in seinem ROG Phone 2 den Snapdragon 855 Plus Prozessor, der für eine deutlich angenehmere CPU Auslastung sorgen soll. Der Prozessor soll mit bis zu 2,96 Gigahertz takten. Als Grafikkarte verbaut Asus die Qualcomm Adreno 640, die bis zu 672 Megahertz bieten kann. Ein starker 6.000-Milliamperestunden-Akku versorgt das Gaming Smartphone mit der nötigen Power. Sollte dem ROG Phone 2 doch einmal die Puste ausgehen, kann es mittels Quick Charge 3.0 oder 4.0 wieder schnell aufgeladen werden. Der Arbeitsspeicher ist mit 12 Gigabyte angenehm groß, der interne Speicher bietet ab Werk sogar 512 Gigabyte.

Verfügbarkeit und Preis des ROG Phone 2

Laut Hersteller soll das Gaming Smartphone ab September seinen Weg in internationale Regale finden. Bisher ist bekannt, dass die Rückseite auch in einem matten Design zu haben sein wird. Der Preis ist mit 799 Euro angeben. Damit ist das ROG Phone 2 sicherlich kein Schnäppchen, doch mit einer solch umfangreichen Ausstattung dürfte der Preis auch gerechtfertigt sein.

Hier findet ihr den Vorgänger des ROG Phone 2 von Asus (Amazon-Provisionslink).


Image by Asus

Leonie Werner

interessiert sich für alles, was mit Medien zu tun hat. Insbesondere für Themen im digitalen Bereich ist sie offen und in Sachen Gaming immer auf dem neuesten Stand.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , , ,