Alle Beiträge zu OWS

Starke Kryptographie: Signal bekommt gute Noten

iphone-image-by-relexahotels-via-pixabay
Ein Experten-Team bewertete die Verschlüsselung des Krypto-Messengers „Signal”, programmiert von der Non-Profit-Softwareorganisation Open Whisper Systems (OWS), kürzlich als sehr gut. In einem umfassenden Forschungsbericht erklären sie, wie die OWS-Entwickler die Kommunikation ihrer Nutzer gegen unbefugte Zugriffe absichern. Zudem schützt OWS die Privatsphäre seiner Nutzer auch auf politischem und juristischem Wege. [...]
Weiterlesen »

Occupy: Polizei räumt Zucotti Park #ows

Jetzt im Moment räumt die Polizei mit großem Aufgebot den seit Monaten besetzten Zucotti Park, in dem die Occupy Wall Street Bewegung OWS sozusagen ihre Heimat gefunden hat. „Da ist unser Heim!“ schrien die Aktivisten als sie ab zwei Uhr nachts an Händen und Füßen auseinandergezogen und einzeln abgeführt wurden. „Gewaltlos“ war einmal mehr das Moto, das alle sich gegenseitig zuriefen, um sich nicht provozieren zu lassen, was angesichts der Uhrzeit und den schlaftrunkenen Menschen offensichtlich keine einfache Sache ist. Angeblich geht es wieder um die Sauberkeit. Schon einmal hatten alle vorbildlich aufgeräumt und alles gesäubert. Warum es diesmal die Leute nicht selbst machen sollten, ist bisher unklar. Der Bürgermeister hatte eine halbe Stunde vorher per twitter eine Ankündigung im Netz verbreitet:
Occupants of Zuccotti should temporarily leave and remove tents and tarps. Protesters can return after the park is cleared. Die New York Times berichtet, dass ein Polizist gewichtigere Gründe für die Aktionen offenbarte:“The city has determined that the continued occupation of Zuccotti Park poses an increasing health and fire safety hazard.“

Im Livestream nach dem Klick ist einiges dazu zu sehen:

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Occupy ist schick und vergisst worum es geht

occupy ist schickDer Kapitalismus und die Strohmänner dahinter fristen im Moment ein Dasein, welches keine hohe Anerkennung findet in der Bevölkerung. Protest regt sich bekanntlich auf der ganzen Welt in Form der Occupy Bewegung. Es wird protestiert gegen die Globalisierung, die Gier und die fehlende soziale Verantwortung gegenüber der Gesellschaft. Die Embleme des Kapitalismus werden dabei fett und mit völliger Ablehnung auf Protest-Plakaten, Flyern und auch auf der Kleidung zur Schau gestellt. Dumm nur, dass zumindest die Markenembleme auf der Kleidung nicht immer als kritische Symbolik verstanden werden können. Auf der Brust gebrandmarkt durch verschiedene Logos bekannter Textilhersteller und mit den neuesten Gadgets aus zumeist fragwürdigen asiatischen Produktionsbedingungen ausgestattet, machen sich viele Protestler unglaubwürdig im Kampf gegen das böse Kapital…

Weiterlesen »

Weiterlesen »