All posts under Springer

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
TECHNOLOGIE Süddeutsche: Rauchmelder und Überwachungskameras von Google: Die Firma Nest, eine Tochter des Unternehmens Alphabet, unter welchem Namen der Konzern hinter der Suchmaschine Google seit Sommer 2015 firmiert, entwickelt Produkte für den Smart-Home-Markt. Auch bei uns in Deutschland sollen jetzt ein smarter Rauchmelder sowie eine Überwachungskamera eingeführt werden. Auf seiner [...]
Weiterlesen »

ShortRead: VG Media wird Leistungsschutzrecht für Presseverlage wahrnehmen

Zwölf Presseverlage – darunter Axel Springer und Burda – haben sich darauf geeinigt, dass die Verwertungsgesellschaft VG Media das Leistungsschutzrecht für Presseverlage durchsetzen darf. // von Tobias Schwarz

vgmedia

Ein halbes Jahr nachdem das im Vorfeld kontrovers diskutierte Leistungsschutzrecht für Presseverlage in Kraft trat und dann ungenutzt blieb, haben sich zwölf deutsche Presseverlage entschieden, dass Gesetz mit Hilfe der Verwertungsgesellschaft VG Media durchzusetzen. Auffällig ist aber, dass neben Axel Springer und Burda kaum große Medienhäuser sich entschieden haben, für die Veröffentlichung von Zeitungsartikeln im Web eine Lizenzgebühr zu erheben. Bisher wurde die VG Media von 13 privaten TV- und Hörfunkunternehmen getragen. Jetzt werden die Presseverlage 50 Prozent der Verwertungsgesellschaft übernehmen und den Tarif für die Nutzung definieren. Mit dabei sind u.a. Funke (Hamburger Abendblatt), DuMont Schauberg (Kölner Stadtanzeiger), Aschendorff (Westfälsiche Nachrichten), der Münchner Zeitungsverlag (Münchner Merkur) und die Rheinisch-Bergische Verlagsgesellschaft (Rheinische Post). Laut der dpa haben sich die Frankfurter Allgemeine Zeitung, der Spiegel, die Zeit und die Süddeutsche Zeitung gegen eine Beteiligung entschieden. Andere Verlage haben noch offengelassen, ob sie künftig ihre LSR-Ansprüche durch die VG Media vertreten lassen wollen. Experten rechnen nun mit einem Rechtsstreit, da wichtige Details – z.B. die Länge des lizenzfreien Snippettext – im Gesetzestext fehlen.

Weiterlesen »

Rückblick 2013: Leistungsschutzrecht für Presseverlage

DSC_2552 (adapted) (Image by Digitale Gesellschaft [CC BY SA 2.0], via flickr)
Im Jahr 2013 sorgte kein anderes Gesetzesvorhaben für soviel Aufregung, wie die Einführung eines Leistungsschutzrecht für Presseverlage. Nachdem es die Presseverlage in den Koalitionsvertrag der schwarz-gelben Bundesregierung rein diktierten, ruhte die Idee mehr als drei Jahre – in denen nur Experten rateten, was denn damit gemeint sein könnte – bis [...]
Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 25. Juli

In unseren Lesetipps geht es heute um Diekmanns digitalen Masterplan für Springer, der erste Google Glass-Porno, Googles TV-Stick Chromecast, das TV-Studio der Berliner Factory und Telefonica kauft E-Plus. Ergänzungen erwünscht.

  • SPRINGER W&V: Diekmanns digitaler Masterplan: Springer baut die Redaktionen seiner Boulevardzeitungen um: Die Berliner „B.Z“. und „Bild“-Berlin kommen ab November aus einer gemeinsamen Redaktion. Mit der Zusammenarbeit entstehe die größte Regionalredaktion für Berlin. Das Korrespondentenbüro in Rom wird geschlossen, ein neues in Los Angeles eröffnet. W&V, leider ohne kritischen Blick auf die Auswirkungen für das Personal, gibt einen guten Überblick.
  • GOOGLE GLASS Dressed Like Machines: Der erste Porno gedreht mit Google Glass: Der auf Pornos spezialisierte App-Anbieter MiKandi hat in den USA mit den zwei Pornostars James Deen und Andy San Dimas den ersten Erotikfilm mit Google Glass gedreht. Dabei nehmen sie alles auf die Schippe, was mit dem Gerät möglich ist – von der Gesichtserkennung bis zum Schuh-Shopping während des Geschlechtsakts.
  • CHROMECAST Netzwertig.com: Googles Streaming-Stick Chromecast mischt die Karten neu: Google bringt mit Chromecast einen HDMI-Stick in die Läden, der Medieninhalte von Smartphones, Tablets und PCs drahtlos auf den Fernseher streamt. Mit seiner radikalen Niedrigpreisstrategie nimmt das Unternehmen laut Martin Weigert Konsumenten ohne existierende Set-Top-Box jedes Argument gegen einen Erwerb.
  • FACTORY Google Produkt-Blog: Ein Filmstudio für Startups in der Factory Berlin: Nur noch wenige Wochen bis zur offiziellen Eröffnung der Factory Berlin, dem neuen Startup-Zentrum in Berlin. Google und die Factory haben, um sich mit den komplexen und deshalb spannenden Technologien auseinandersetzen zu können, dem Factory-Zentrum ein eigenes Filmstudio spendiert, dass Startups benutzen können.
  • E-PLUS Heise online: Telefonica Deutschland (O2) kauft E-Plus: Telefonica Deutschland, dass in Deutschland schon O2 besitzt, übernimmt nun auch vom niederländischen Telekomkonzern KPN dessen deutsche Tochter E-Plus. KPN teilte am Dienstag mit, dass Telefonica Deutschland für E-Plus 5 Milliarden Euro sowie 17,6 Prozent an eigenen Aktien zahlt.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

LSR-Showdown zwischen Christoph Keese und Kay Oberbeck

Gestern trafen sich die Parteien Springer und Google zum „UDLdigital-Talk LSR“. Ob es zum großen Showdown kam oder nicht, erfahrt Ihr vom Isarmatrosen Tobias Schwarz.

UDLdigital-Talk zum LSR (Bild Isarmatrose, CC BY-SA 3.0)

Am gestrigen Donnerstag Abend trafen sich im Berliner BASE_camp Springer-Außenminister Christoph Keese und Kay Oberbeck, Leiter Unternehmenskommunikation bei Google Deutschland, um über das geplante Leistungsschutzrecht für Presseverlage zu reden. Vor den Augen von Moderator Cherno Jobatay und allerlei deutscher Internet-Prominenz, entspann sich eine auffallend unemotionale Debatte um den viel kritisierten Gesetzesentwurf.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

HR in Social Media – wie man es macht und wie man es besser lässt

Neue Mitarbeiter auf sozialen Medien zu suchen ist nicht mehr unbedingt ein Experimentierfeld. Viele Arbeitgeber trauen sich inzwischen in den direkten Dialog mit den Internetnutzern zu treten.

HR in Social Media – Sparda Bank, Edeka, Springer Verlag, BMWEs hat sich viel getan in den letzten Jahren in Sachen Social Media und HR. Die Personalabteilungen nutzen die Facebook- und YouTube-Auftritte ihrer Arbeitgeber mehr und mehr um für Nachwuchs zu sorgen. Satte 71 Prozent der Befragten einer Social-Media-Recruiting-Studie gaben dieses Jahr beispielsweise an, die Unternehmenskanäle zur Nachwuchsbeschaffung genutzt zu haben. Das sind 13 Prozent mehr als im letzten Jahr und ist definitiv ein Fortschritt.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Bild.Macht.Politik – Wie BILD Politik beeinflußt (Doku)

bild.macht.politikGestern noch im TV-Tipp, ist die Doku „Bild.Macht.Politik“ inzwischen bereits auf YouTube online. Im Rahmen der Reihe „Die Story“ haben sich Christiane Meier, Sascha Adamek und Ulrike Schweitzer mal mit der BILD beschäftigt. Ob die BILD-Zeitung seriös oder nach wie vor ein Gossenblatt ist, ist die Frage, die im Zentrum steht. Mit viel Augenmerk ist man dabei auf den ein oder anderen Skandal eingegangen, den die Boulevardzeitung oftmals auch unbewiesen losgetreten hat, jedoch ohne ausreichend Kritik an die Springer-Leute selbst.

Weiterlesen »

Weiterlesen »