All posts under Lookout

Pimp your Android: 11 Apps, die am iPhone unvorstellbar wären

Powered By Android (adapted) (Image by JD Hancock [CC BY 2.0] via Flickr)
Google sein mobiles Betriebssystem Android lässt sich viel freier nutzen als sein Konkurrent von Apple, wenn man weiß wie und mit welchen Apps. Auch wenn man die Marktanteilszahlen von Android (weltweit angeblich bereits bei plus 80 Prozent) lieber mit Vorsicht genießen sollte („ausgeliefert“ heißt nicht „gekauft“, „gekauft“ heißt nicht „genutzt“, [...]
Weiterlesen »

Die Smartphone-Obsession – nicht ohne mein Handy

Das kennen wir gut. Menschen die ständig auf Ihr Smartphone sehen. In der Bahn, im Unterricht oder gar im Meeting. Wir empfinden das teilweise als unhöflich. Gerade wenn die Person, die dies tut, sich eigentlich mit einem selbst im Gespräch befindet. „Smartphone ist in und Knigge ist out, oder was?“, hallt es dann durch die Gedanken. Eine amerikanische Studie hat dieser Smartphone-Obsession jetzt einmal auf den Zahn gefühlt.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Lookout-App: Mehr Transparenz und Schutz für Smartphone-Nutzer

Eine neue App von Lookout informiert über per Smartphone gesammelte Informationen für Werbedienstleister und schützt vor aufdringlichen Anzeigen

lookout logoDie Debatte um die Neugier von Apps hat in der letzten Zeit hohe Wellen geschlagen. Während zum Beispiel der Zugriff der Check-in-App Foursquare auf die GPS-Funktion einleuchtet, ist das Auslesen und Kopieren des Adressbuches durch Foursquare wie auch zahlreiche andere Apps umstritten. Auf persönliche Informationen greifen jedoch nicht nur viele bekannte Apps zu, sondern auch Werbenetzwerke. Mit der kostenlosen Ad Network Detector-App gibt Lookout Android-Nutzern nun wieder ein Stück Privatsphäre zurück. Die App informiert die Nutzer darüber, welche Anzeigennetzwerke auf ihrem Gerät sind und welche Informationen sie sammeln.

Werbung ermöglicht kostenlose Apps, hat aber ein Transparenzproblem

Anzeigennetzwerke spielen für das mobile Ökosystem eine wichtige Rolle. Sie generieren die Werbeeinnahmen, durch die Anwendungsentwickler erst so viele Apps kostenlos anbieten können. Der Zugriff auf Informationen, die Aufschluss über die Interessen des Nutzers geben, ist für den Einsatz in Werbekampagnen ein übliches Vorgehen. Ähnlich wie bei der Werbung des E-Mail-Anbieters oder in sozialen Netzwerken werden so relevantere Anzeigen möglich, die auf die persönlichen Vorlieben ausgerichtet sind.

Weiterlesen »

Weiterlesen »