All posts under GTD

Die Liste der Listen

Man nehme ein unbeschwertes, quietschfideles Ego und lasse es eine „To-Do-Liste“ schreiben. Man lasse Ego und „To-Do-Liste“ ein paar Tage miteinander allein und notiere sich nach ein paar Tagen der trauten Zweisamkeit das Ergebnis.

Und man wird feststellen, dass meist nur eine der beiden Parteien das tête-à-tête unbeschadet überstanden hat. Meist ist es die „To-Do-Liste“ – um ein paar Zeilen länger, um ein paar Aufgaben schwerer.

Egal, ob man sie auf „Hello-Kitty“-Papier oder in seinem sonstwas-Phone verfasst, sie wird fortan ein Klotz am Bein. Denn eine „To-Do-Liste“ hat stabile Allianzen. Mit einem Heer von Prioritäten, die wir nicht zu setzen wissen.

Weiter nach dem MEHR-Klick… Weiterlesen »

Weiterlesen »

Google-Mail macht auf GTD

tasks.jpg

Google Mail bietet ab sofort eine Listenfunktion im Stile der Getting Things Done Bewegung. Frisch aus den Labs kann man Tasks über die Labs-Rubrik aktivieren. Ähnlich wie das Chatfenster wird Tasks dann am Bildschirmrand angezeigt. Die Bedienung per Maus bzw. Tastatur ist auf das Wesentliche reduziert und funktioniert deshalb reibungslos. Für Fans von Google UND GTD-Listen sicherlich ein tolles neues Feature.

Weiterlesen »

Linktipps: Kommentarrandale | Productivity Porn | Grimassenschneider

Kommentarrandale: In „Wie sag ich’s meinem Randalierer“ schreibt Stefan Niggemeier für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung über Kommentare bei großen Onlinemedien und wie dort mit dem täglichen Kommentarwahnsinn umgegangen wird. Aufschlussreich sind die sehr ausführlichen Antworten, die die Macher von Stern.de Stefan Niggermeier geliefert haben. Aus Platzmangel im Printartikel, hat er die Antworten in seinem Blog in voller Länge dokumentiert. Für beides gilt: Lesenswert!

Productivity Porn: Getting Things Done, Work Life Balance, Zen Habits… alles beliebte Themen – inzwischen auch in der deutschen Blogosphäre. Wer nicht weiß, worum es dabei geht: Es geht darum, das eigene Leben auszumisten und Ordnung reinzubringen. Ziel ist nicht das vorgezogene Spießertum, sondern einfach mehr Zeit für das Wichtige im Leben freizuschaufeln, Dinge nicht liegen zu lassen, sondern wie einen Baseball möglichst schnell und weit von sich wegzuhauen, um anschließend die ungeheure Leichtigkeit des Seins genießen zu können. Dass es zu diesem Thema zahlreiche Blogs gibt, ist klar. Bei Collegedegree behauptet man die Top 100 dieser Blogs gefunden zu haben. Wer also Zeit zum Lesen und Stöbern hat, bitte hier entlang… [via Medienlese]

Grimassenschneider: Wer nach 100 Productivity-Blogs noch Zeit übrig hat, kann diese bei Morphases verbringen. Ich sag´ nicht viel dazu, einfach hinklicken und Grimassen schneiden… :-)

Weiterlesen »

Jahresrückblick 2007, Teil 4: Von Percanat und Productivity Porn

Video

Video erobert das Netz! Nicht zuletzt der Erfolg von YouTube und seinen zahlreichen Konkurrenten hat dazu geführt, dass die Popularität von Videoschnipseln weiterhin rasant steigt.

Prügel- und Lehrermobbing-Videos gehörten zwar im Jahr 2007 ebenso zu den Aufregern wie der Dauerstreit um die illegale Verbreitung von urheberrechtlich geschütztem Material, aber dass private und professionelle Videoinhalte im Web weiter Fuß fassen werden, kann niemand ernsthaft bezweifeln.

Weiterlesen »

Weiterlesen »