All posts under google-wallet

5 Lesetipps für den 11. September

In unseren Lesetipps geht es heute um die Erschaffung einer neuen Identität, das digitale Portemonnaie, Googles Passwort-Klau, das 3D-Abbild der Stadt Berlin und Türkeis neuem Gesetz. Ergänzungen erwünscht.

  • IDENTITÄT Süddeutsche: Mein zweites Ich: Curtis Wallen möchte sich gerne im Netz anonym bewegen, aber da dies leider nicht klappt, erschafft er sich schließlich in der Schattenwelt des Internets eine neue Persönlichkeit: Aaron Brown, dessen Profil er sich mithilfe von Photoshop aus sich selbst und seinen Mitbewohnern bastelte. Eine sehr lesenswerte Geschichte auf vier Seiten über einen Ausreißer in Zeiten der totalen Überwachung.

  • WIRTSCHAFT Badische Zeitung: Das digitale Portemonnaie: In Zukunft soll es immer häufiger möglich sein, Einkäufe mit dem Mobiltelefon zu bezahlen. Und mit Apples vorgestellter digitalen Geldbörse Apple Pay wird dieses Vorhaben vermutlich auch einen mächtigen Schub erfahren. Laut Apple reiche es aus, das Handy an ein Lesegerät zu halten und die Zahlung mittels Fingerabdruck zu bestätigen. Das Konzept des digitalen Portemonnaies ist allerdings nicht neu, schon mit Google Wallet konnte mit Android-Smartphones bezahlt werden, das aber auf wenige Handys beschränkt blieb.

  • GOOGLE Focus: Google bestätigt Passwort-Klau indirekt: Datensätze mit Log-in-Daten von fast fünf Millionen Googlemail-Nutzern aus russisch-, englisch- und spanischsprachigen Ländern sind angeblich im Internet aufgetaucht, betroffen seien insbesondere die russischen Nutzer. Es handelt sich dabei vermutlich um keinen Leak, sondern um die Resultate einer Reihe von Phishing-Attacken. Aber Google hat den Vorfall nur indirekt bestätigt und empfiehlt mal wieder stärkere Passwörter. Es ist ohnehin sehr ratsam, besonders schwierige Passwörter zu nutzen.

  • 3D-ABBILD Golem: Berliner Senat lässt ein 3D-Abbild der Stadt aufnehmen: Der Senat möchte einen einheitlichen und aktuellen Datenbestand des Berliner Straßenlandes aufbauen. Dazu lässt es die gesamte Stadt mit digitalen Kamerafahrzeugen vom Schweizer Unternehmen Inovitas in 3D vermessen. Pro Aufzeichnungstag kommen dann schon mal bis zu zwei TByte Bildmaterial zusammen. Im Gegensatz zu Google Street View werden die Aufnahmen allerdings flächendeckend und dreidimensional.

  • POLITIK Tagesspiegel: Türkei kontrolliert das Netz stärker, Internet-Sperren im Schnellverfahren: Die türkische Regierung hat in der Nacht zum Mittwoch ein neues Gesetz verabschiedet, das ihre Kontrolle über Internet-Inhalte in ihrem Land ausweiten soll. Die Internetbehörde TIB darf somit neuerdings Webseiten innerhalb von vier Stunden sperren, ohne dafür einen richterlichen Beschluss zu benötigen. Dies ist natürlich ein ziemlich großer Angriff auf die Meinungsfreiheit. Es bleibt allerdings offen, ob und wann das Verfassungsgericht etwas dagegen tun wird.

 

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 21. November

In unseren Lesetipps geht es heute um Mobile Payment durch Google Wallet, ein neues Journalismus-Startup namens Beacon, Nutzerzahlen von Snapchat und ein Porträt über Hostwriter. Ergänzungen erwünscht.

  • MOBILE PAYMENT Netzwertig.com: Google Wallet-Nutzer erhalten kostenfreie Debitkarte: Der Bereich Bezahlwesen im mobilen Bereich nimmt immer mehr an Fahrt auf – verschiedene Anbieter buhlen hier schon um die Gunst der Smartphone-Nutzer. In den USA bietet Google den Nutzer seines Services „Wallet“ künftig an, mit einer direkt an ihre virtuelle Brieftasche angeschlossenen Debitkarte einkaufen oder Geld abheben zu können. Martin weigert schreibt auf Netzwertig.com, wie der Internetkonzern sich verstärkt als Finanzdienstleister betätigt.
  • HUFFINGTON POST W&V: „Die Huffington Post ist ein Marathon“ – Interview mit Daniel Steil: Schon lange bevor die Huffington Post nach Deutschland kam, formierte sich Kritik an dem Nachrichtenportal. Auch nach dem Start blieb sie nicht aus. Blogger beschwerten sich öffentlich über die schlechte Betreuung durch die Redaktion. Daniel Steil, der bis zum Antritt von Sebastian Matthes Chefredakteur ist, stellt sich im Gespräch mit W&V Online der Kritik und zieht eine erste Bilanz nach den ersten sechs Wochen.
  • JOURNALISMUS PandoDaily: Dan Fletcher has built a home for journalism outside of Facebook… where it belongs: Der Journalist Dan Fletcher arbeitete bei Facebook als Managing Editor, doch nach einem Jahr stellte sich heraus, dass Facebook gar keine Journalisten braucht, sondern eher Marketing-Experten. Jetzt hat Fletcher das Startup „Beacon“ mitgegründet, durch das Leser Abos für individuelle Autoren abschließen können.
  • SNAPCHAT CNET News: Majority of Snapchat users are women, its CEO says: Es gibt nicht viele Zahlen zum Messaging-Service, außer vielleicht die 3 Milliarden US-Dollar, die angeblich Facebook bereit war, zu zahlen. Auf einer von Goldman Sachs organisierten geschlossenen Konferenz, berichtete Geschäftsführer Evan Spiegel, dass 70 Prozent der Snapchat-Nutzer weiblich sind. Interessant ist auch, dass bereits 50 Prozent aller Nutzer das Feature „Stories“ genutzt hat, mit dem eine Timeline der letzten 24 Stunden erstellt werden kann.
  • HOSTWRITER torial Blog: Journalisten aller Länder, vereinigt euch!: Hintergrundinfos austauschen, Tipps für den Visakram einholen, gemeinsam recherchieren oder eine Couch zum Übernachten – gegenseitige Hilfestellung ist das Ziel von Hostwriter, der neuen Journalisten-Suchmaschine. Bernd Oswald stellt auf dem Torial-Blog das Projekt der drei Journalistinnen Tamara Anthony, Sandra Zistl und Tabea Grzeszyk vor.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »