Lesetipps für den 2. April

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • GAMIFICATON Adding stickiness to your campaigns: The concept of changing people’s behavior by offering rewards isn’t new: think of store loyalty cards or airline points systems. Gamification takes customer engagement to a whole new level, offering a far more complex experience to encourage not only a greater level of engagement but also broadcasting brand loyalty through social media channels.
  • DEUTSCHER WEBVIDEOPREIS "Ausgerechnet die vom Fernsehen!": Gorillas und "Fernseh-Dinosaurier": Beim Webvideopreis traf sich die bunte Meute hinter einem jungen Genre. Gewonnen hat ein überzeugender Protestfilm.
  • YOUTUBE Neues deutsches Playbook – Anleitung wie man ein erfolgreicher Youtuber wird: Vielleicht hat es der eine oder andere ja mitbekommen: Ich war in den vergangenen beiden Tagen auf dem Düsseldorfer Videocamp – einem Barcamp für Youtuber und andere Filmemacher. Mit dabei war auch Hannes Jakobsen, der bei Youtube von London aus die hiesigen Partnerprogramme betreut. Wer etwa mit dem Gedanken spielt, einen eigenen Youtube-Kanal zu eröffnen, sollte sich vorher unbedingt das neue deutsche Playbook kostenlos als PDF herunterladen. Das ist gerade frisch erschienen und enthält eine Art Anleitung für einen erfolgreichen Youtube-Kanal.
  • DESIGN-BLOGS IN CHINA Kuli-Künstler aus Guangzhou: Vom Leben enttäuschte Arbeiter, Mafiosi wider Willen, Einladungen für Firmenfeiern: Der junge Designer Wang 2Mu zeichnet Kunst und Werbung – mit roten und blauen Kulis. Ein Streifzug durch Chinas Design-Blogs.
  • GEGENÜBERWACHUNG Anonymous Austria will brisante PolitikerIn­nen- Mails veröffentlichen: Allen Protesten zum Trotz: Am 1. April soll auch in Österreich die Vorratsdatenspeicherung in Kraft gehen. Ein Umstand, den der österreichische Ableger des losen HackerInnen-Zusammenhangs Anonymous allerdings nicht so ohne weiteres auf sich sitzen lassen will. In einer Presseaussendung kündigt man nun mehrere Aktionen sowie die Veröffentlichung brisanter Dokumente für die kommende Woche an.
  • INDECT Das europäische Totalüberwachungs-Programm, noch nicht vom "Radar der Öffentlichkeit" erfasst: Das umstrittene, mit 11 Millionen Euro geförderte EU-Forschungsprojekt INDECT gerät allmählich in die Aufmerksamkeit der Politik. INDECT (Intelligent information system supporting observation, searching and detection for security of citizens in urban environment) soll ein in Städten flächendeckendes Überwachungssystem werden, gegen das die Vorratsdatenspeicherung noch harmlos klingt.
  • INTERVIEW Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: “Davon lebt Juristerei seit Jahrhunderten”: Jörg Wagner interviewt Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (Bundesministerin der Justiz) über Kunst, ACTA, Urheber- und Leistungsschutzrecht.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.