Kostenlose Video Editing Software

Ob für Social Media oder YouTube, im Studium oder einfach aus Spaß an der Sache – wer Filme machen möchte, braucht neben einer Kamera eine Video Editing Software. Professionelle Schnittsoftware ist teuer – doch es gibt gute, kostenlose Alternativen, die durchaus mit professionellen Tools konkurrieren können. Dabei ist aber nicht jede Software für jeden Benutzertyp geeignet. Wo manche User bloß kurze Clips für Instagram schneiden, editieren die nächsten eigene YouTube-Videos oder bearbeiten sogar ganze Filme. Für diese unterschiedlichen Anwender stellen wir kostenlose Video Editing Software in den Kategorien „Einsteiger“ und „Profi“ vor.

HitFilm Express – Einsteiger

HitFilm Express ist zum Beispiel eine komplett kostenlose Video Editing Software, die von FXhome entwickelt wird. Laut Hersteller richtet sich das Schnittprogramm an semiprofessionelle User wie YouTuber, Film-Studenten oder Hobby-Filmer. Es lässt sich aber nichtsdestotrotz als professionelle Video Editing Software bezeichnen, mit der sich auch größere Projekte realisieren lassen.

So umfasst das Programm diverse Funktionen, die für die meisten Filmprojekte mehr als ausreichend sind. Zum Beispiel sind hier neben einem anpassbaren Interface sämtliche grundlegende Bearbeitungswerkzeuge, wie das Trimmen, Schneiden, Transformieren, Arrangieren und Animieren von Video-Clips enthalten. Des Weiteren steht eine große Bandbreite an Effekten zur Verfügung, mit denen sich unter anderem Spezialeffekte einfach einbauen lassen.

Auch Farbeinstellungen, Maskierungen, Green Screens und Texteinblendungen sowie Erkennung von Objekten im Bild unterstützt die kostenlose Video Editing Software. Richtiges Color Grading ist allerdings nur mit einer kostenpflichtigen Erweiterung möglich. So sollen erschienene Add-Ons HitFilm Express um für Profis gedachte Funktionen erweitern.

Screenshot von HitFilm Express
HitFilm Express bietet semiprofessionellen Anwendern die richtigen Tools. / Screenshot von HitFilm Express
Fazit

HitFilm Express ist für Einsteiger gedacht. Anspruchsvollen Profis und Experten fehlen hier einfach zu viele grundlegende Funktionen. Diese können Nutzer zwar über Add-Ons nachkaufen, andere kostenlose Video Editing Software beinhaltet sie häufig aber schon zu Beginn. Für ambitionierte Projekte in der Freizeit oder auf YouTube ist HitFilm Express allerdings genau das Richtige, da es die Nutzer nicht mit Funktionen überlädt, die sie nicht brauchen. Wer die vorhandenen Möglichkeiten jedoch geschickt nutzt, kann damit ein durchaus professionell wirkendes Ergebnis erzeugen. Die kostenlosen Lehrvideos und Beispielprojekte helfen zusätzlich dabei, besser im Video Editing zu werden.

HitFilm Express ist für macOS und Windows verfügbar.

Davinci Resolve – Profi

Wo Nutzer bei HitFilm Express ohne Geld ausgeben zu wollen an ihre Grenzen stoßen, kommen Video Editor und Cutter mit Davinci Resolve ein beachtliches Stück weiter. Dabei ist in diesem Schnittprogramm wirklich von Anfang an alles kostenlos. Die kostenlose Video Editing Software der Firma Blackmagic Design richtet sich ganz klar an alle, die Profis sind oder noch welche werden wollen und bringt diverse professionelle Werkezuge direkt mit.

Edit

So ist das Programm in vier Arbeitsbereiche unterteilt. Die Edit-Page ist dabei der Ort, an dem ein Großteil der Arbeit passiert. Hier befinden sich die Timelines mit den Videos, die sich hier, ähnlich wie in HitFilm Express, bearbeiten lassen. Auch Effekte für Audio und Video sowie verschiedene Übergänge können User hier benutzen.

Fusion

Zusätzlich hat Blackmagic Design mit Fusion ein mächtiges Werkzeug zur Erstellung von professionellen visuellen Effekten in seine kostenlose Video Editing Software integriert. Fusion benutzt dabei einen Node-Editor, in dem die einzelnen Knotenpunkte miteinander verbunden und in einem übersichtlichen Flussdiagramm dargestellt werden.

Color

Auf der Color-Page können Nutzer außerdem die Farbeinstellungen ihres Projektes anpassen und haben eine wirklich umfassende Auswahl an Optionen. Dabei kommt gleichzeitig die Stärke von Davinci Resolve zum Tragen. Trotz der enormen Fülle an Optionen ist es einfach, die grundlegenden Funktionen zu bedienen. Auch Amateuren sollte es so gelingen, die Farben ihrer Clips aufeinander abzustimmen. 

Fairlight

Zu guter Letzt bietet die kostenlose Video Editing Software einen Arbeitsbereich, der sich ausschließlich der Audiobearbeitung widmet. Mit Fairlight lässt sich der Ton dabei nicht nur bearbeiten und mit diversen Effekten versehen. Auch bietet die Software die Möglichkeit, 3D-Sound zu erzeugen und sogar Voice-Over für Videomaterial aufzunehmen.

Fazit

Davinci Resolve ist eine kostenlose Video Editing Software für Profis. Die Fülle an Möglichkeiten ist groß und die Lernkurve steil. Nichtsdestotrotz ist es einfach, einen Einstieg in das Programm zu finden und sich die Möglichkeiten Stück für Stück zu erarbeiten. Auch Blackmagic Design stellt kostenloses Lehrmaterial zur Verfügung.

Davinci Resolve ist für Windows, macOS und Linux kostenlos erhältlich.

Videokamera für eigene Filmaufnahmen auf Amazon kaufen (Provisionslink)


Teaserimage by artiemedvedev via stock.adobe.com

Moritz Stoll

studiert Medieninformatik an der HAW und schreibt für die Netzpiloten. Nebenbei betreibt er einen Comedy-Podcast, und arbeitet als freiberuflicher Programmierer. Die Digitale Welt ist für ihn ein Ort voller Möglichkeiten und spannender Technologien, um damit Neues zu erschaffen und ganz viel auszuprobieren.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , ,