Google wird 20 – neue Funktionen und Verbesserungen sind angekündigt

Im September 1998 wurde Google gegründet und wird in dieser Woche 20 Jahre alt! Passend zum Geburtstag kündigt Google neue Funktionen und Verbesserungen für die Websuche an. Die Funktionen sollen den Nutzern dabei helfen leichter und schneller die gewünschten Ergebnisse zu erhalten. Doch was genau erwartet uns jetzt Neues bei dem Suchmaschinenbetreiber?

Deine Suche fortsetzen mit den neuen „Aktivitätskärtchen“

Zu den größten Neurungen gehören die sogenannten „Aktivitätskärtchen“. Hier werden dir deine Suchverläufe angezeigt und du kannst deine Suche da fortsetzen, wo du aufgehört hast. Die Kärtchen befinden sich direkt unter dem Eingabefeld. Sie sind verbunden mit den Internetseiten, die du besucht hast. So kannst du die Schritte deiner Suche zurückverfolgen. Das ist sehr praktisch, wenn du dich nicht mehr genau daran erinnern kannst, auf welcher Website du interessante und nützliche Informationen gefunden hast. Zudem ist es möglich die Anzeige des Kärtchens zu pausieren oder Ergebnisse aus dem Verlauf gezielt zu löschen. Wenn dir diese neue Funktion nicht zusagt und du dir Google so zurückwünschst, wie du es gewohnt bist, dann kannst du die Anzeige der Aktivitätskärtchen komplett unterbinden.

Besseren Überblick über gesuchte Inhalte bekommen

Mit den neuen „Sammlungen“ bietet Google euch eine wesentlich bessere Übersicht über all eure gesuchten Inhalte. Bisher war diese Funktion unter „Google Saves“ bekannt. Doch jetzt gibt es einige Neuerungen. Ihr könnt hier weiterhin Inhalte hinzufügen, die für euch nützlich sind. Das können Webseiten, Bilder oder Artikel sein. Mit dieser Funktion ist alles, was euch interessiert, in einer guten Übersicht sichtbar. Um eure Inhalte noch besser zu organisieren, könnt ihr jetzt sogar die erwähnten „Aktivitätskärtchen“ in eine eurer Sammlungen hinzufügen. Die neue Funktion erinnert an eine Art digitale Pinnwand und ähnelt der Aufmachung der App „Pinterest“. Im Hintergrund der neuen Sammlungen von Google ist eine künstliche Intelligenz dafür zuständig, dass der Nutzer immer mehr neue Ergebnisse zu sehen bekommt

Was steckt hinter der neuen „Discover“ Funktion?

Wer neue interessante Inhalte und Themen entdecken möchte, der ist bei der neuen „Discover“-Funktion genau richtig. Diese Funktion findet man direkt auf der mobilen Startseite. Bisher hatte der Google Feed keinen Namen. Doch jetzt gibt es ein neuen Namen und sogar ein neues Design, das es einfacher macht interessante Inhalte zu entdecken. Wenn einem ein aufgelistetes Thema zusagt, dann reicht schon ein Klick aus und man kann mehr darüber erfahren und entdecken.

Objekterkennung bei der Bildersuche mit „Google Lens“

Die Technologie „Google Lens“ ist eine mobile Bilderkennungs-Anwendung. Künftig soll es mit der Technologie möglich sein erkannte Gegenstände in den Fotos hervorzuheben. Wenn man anschließend auf das jeweilige Objekt klickt, dann sucht Google nun nach ähnlichen Dingen.


Image by Rawpixel.com via stock.adobe.com


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , ,