Die besten True Crime YouTube-Kanäle

Nachts, wenn es draußen dunkel ist, in eine Bettdecke eingehüllt zu sein und sich grausame Geschichten von blutigen Morden anzuhören. Das ist sicher die Lieblingsbeschäftigung einiger. Meist geht es um fiktive Verbrechen, aber auch wahre Geschichten haben in den letzten Jahren an Popularität gewonnen. Solche sogenannten True Crime-Podcasts und -Videos handeln von wahren (gelösten oder ungelösten) Verbrechen. Besonders die Geschichten von Serienmördern scheinen dabei besonders beliebt zu sein. Sogar große Medienkonzerne wie Netflix oder ZDF sind mittlerweile auf den Trend mit aufgesprungen. In diesem Artikel widmen wir uns aber ganz den besten True Crime YouTube-Kanälen. Wer sich mehr für Podcasts interessiert, sollte eher unseren Artikel zu den besten deutschsprachigen True Crime Podcasts lesen 

 True Crime-Videos hört ihr übrigens intensiver und ungestörter mit Kopfhörern (Provisionslink).  

Die besten True Crime YouTube-Kanäle auf Deutsch

Auch in Deutschland sind True Crime-Geschichten längst ein Klickgarant. Trotzdem gibt es deutlich weniger Kanäle auf Deutsch als auf Englisch. Viele deutschsprachigen Kanäle befassen sich eher mit Mysterien und gruseligen Videos, statt speziell mit echten Straftaten.

Jarow

Der meistgesehene deutsche True Crime-YouTuber ist mit 1,98 Millionen Abonnenten wohl Jarow, ein junger Mann, der eigentlich Julian heißt. Sein Kanal beschränkt sich nicht nur auf wahre Verbrechen, er hat auch urbane Grusellegenden und Rätsel auf Lager. In seinen Videos erzählt er von den Opfern und wie es zu ihrem Tod kam. Dazu laufen kurze Clips, die jeweils thematisch zum gerade Gesagten passen, allerdings meist nicht direkt etwas mit dem Fall zu tun haben. 

Das meistgesehene True Crime-Video von Jarow ist über Kris Kremers und Lisanne Froon mit 395.000 Views. In dieser ca. 20 minütigen Episode erzählt Jarow von zwei jungen Frauen, die bei einer Reise in Panama verloren gingen. Die beiden wollten durch den Dschungel wandern, kehrten von dieser Wanderung aber nie zurück. Allein der Hund von Bekannten, den sie dabei hatten, kam eines nachts zurück nach hause. Bis heute ist unklar, was mit den beiden Frauen passiert ist. Auch ihre Kamera, die Wochen später gefunden wurde, konnte keinen Aufschluss über ihr Schicksal geben. 

Was geschah mit Kris Kremers & Lisanne Froon? (Dokumentation)

Criminal Minds

Auch spannend sind die Videos von Criminal Minds. Hierbei ist nicht die amerikanische Krimiserie, sondern ein gleichnamiger YouTube-Kanal gemeint. Dieser kleinere Kanal erzählt in seinen ca. 45 Minuten langen Videos von echten Kriminalfällen. Großer Beliebtheit erfreuen sich aber auch die beiden deutlich längeren Videos des Kanals, die zwei bzw. drei Stunden lang sind. Das zweistündige Video handelt von der Ermordung der Clutter-Familie. Im dreistündigen Video geht es um den sogenannten “Rucksackmörder”. Dieser war ein australischer Polizist, der mindestens sieben Menschen in den 90er Jahren ermordete. Die Ermittler dieser Dokumentation sprechen aber von zahllosen möglichen weiteren Opfer, die ihm zugeordnet werden können. 

True Crime Doku Deutsch | Ivan Milat: Der Rucksack-Mörder | Alle 4 Teile am Stück

Socills

Des Weiteren gibt es eine True Crime-YouTuberin namens Priscilla, die sich auf YouTube Socills nennt. Sie berichtet von wahren Verbrechen rund um die Welt, aber besonders in Deutschland. Auch bei ihr bestehen die Videos aus ihren Erzählungen, gepaart mit Aufnahmen aus dem Fall.  Mit 1,5 Millionen Aufrufen ist ihr bekanntestes Video eine Dokumentation des Falls von Natascha Kampusch. Der Fall erregte nicht nur in Österreich Aufsehen. 3096 Tage war Natasha von einem Entführer gefangen gehalten worden, bevor es ihr gelang zu fliehen. 1998 wurde sie mit gerade 10 Jahren entführt und schaffte es 2006, sich zu befreien.  

3096 TAGE IN GEFANGENSCHAFT! NATASCHA KAMPUSCH. #MysteryMonday

Für alle, die noch weiter an diesem Fall interessiert sind: Natasha Kampusch schrieb über ihre Entführung ein Buch, das man hier kaufen kann (Provisionslink). Außerdem wurde ihre Geschichte verfilmt, die DVD lässt sich auf Amazon erwerben (Provisionslink).  

Bekki_k

Bekki ist eine 27-jährige Studentin aus Göttingen. Sie beschäftigt sich in ihren Videos mit echten Kriminalfällen und Horrorgeschichten. Neben True Crime-Videos, findet man bei ihr auch Videos zu Geistern und Gespenstern. Ihr beliebtestes Video ist über Amanda Taylor, die „Selfie Mörderin“. Hier geht es um Amanda Taylor, eine Amerikanerin, die nach dem Selbstmord ihres Ehemanns zwei Menschen tötete. Nach beiden Morden schickte sie grausige Selfies mit den Opfern im Hintergrund an eine True Crime Bloggerin mit der Bitte, dass diese die Bilder veröffentlichte. Nur dank eines Anrufes der Bloggerin bei der Polizei konnte Amanda letztendlich gestoppt werden. 

Sie postete ihre Tat | Der Fall Amanda Taylor

Die besten True Crime YouTube-Kanäle in Englisch

criminals and crime fighters

Ein weiterer bekannter Account, der vom ZDF geführt wird, heißt criminals and crime fighters. Dieser befasst sich allerdings eher mit Gefängnisdokumentationen und den Verbrechen großer Diktatoren. Die Dokumentationen sind entweder ca. 10 oder 50 Minuten lang. Obwohl der Kanal von ZDF produziert wird, ist der Inhalt auf Englisch. Der ZDF hat aber auf seiner eigenen Webseite viele deutschsprachige True Crime Dokumentationen zu bieten. Das beliebteste Video von criminals an crime fighters ist aus ihrer Dokuserie „Hard Times“. In der 50-minütigen Episode geht es um Gangbildung in Gefängnissen von Ohio. Das Repotageteam begleitete ein Jahr lang Insassen und Gefängniswärter, um diese Dokumentation zu drehen. 

Hard Time S2 E5: Prison Gangs

Eleanor Neale

Eine bekannte True Crime-YouTuberin aus England ist Eleanor Neale. Sie behandelt sowohl gelöste als auch ungelöste Fälle. Ihre 2,16 Millionen Abonnenten bezeugen ihre Popularität. Zu Beginn ihrer Videos liest sie eine Liste der unangenehmen Themen vor, die in diesem Video enthalten sind. Neben dem Contentwarning gibt es noch eine Erklärung, dass sie nicht respektlos gegenüber den Opfern oder ihrer Familien sein will. Sie war die einzige, eine ausführliche Warnung zu den im Video angesprochenen Themen herausgegeben hatte.

Ihre Videos gehen ca. 45 bis 50 Minuten lang und zeigen abwechselnd sie beim Erzählen und Bilder des Falls. Ihr berühmtestes Video heißt „the Becky Watts case“ und hat über 5,5 Millionen Aufrufe. In dem Video geht es um den gelösten Fall von Becky Watts. 2015 wurde die gerade einmal  16 Jährige als vermisst gemeldet. Später fand man heraus, dass sie von ihrem eigenen Stiefbruder ermordet worden war.  

True Crime-Videos bleiben ein faszinierendes Genre, dass man auch durchaus kritisch sehen kann. Es hinterlässt schon einen schalen Nachgeschmack, wenn die Fälle echter Menschen für Klicks und Geld bis ins kleinste Detail ausgeschlachtet werden.   

Wem bis jetzt noch keine Gänsehaut den Rücken hinunterläuft, der kann außerdem noch bei folgenden Mystery-Kanälen vorbeischauen:  

CreepyPastaPunch https://www.youtube.com/channel/UC8-Zn9fSzfnGcJc83OKAgeA  

MythenAkte https://www.youtube.com/c/MythenAkte  


Image by Prathaan via Adobe Stock  


Artikel per E-Mail verschicken