Apple: Neue Einblicke in Steve Jobs Spaceship!

Steve Jobs Pläne für ein neues Apple Hauptquartier sind bereits seit Juni bekannt. Im Web gab es bisher auch einige erste Bilder wie das Gebäude, das einem UFO ähnelt, aussehen soll. Die Stadt Cupertino hat nun ein paar weitere Bilder und Pläne veröffentlicht, die uns noch mehr detaillierte Einblicke geben sollen.apple hauptquartier

Das Projekt, das 12.000 Mitarbeiter einen Arbeitsplatz bieten soll, ist keineswegs ein einfaches Projekt. Steve Jobs war es wichtig, weiterhin in Cupertino ansässig zu bleiben, was bei der enormen Größe des Projektes erst gar nicht so einfach war. Doch wo Steve Jobs ist, da ist auch ein Weg und so wurde auch ein Grundstück gefunden, das zentral gelegen bleibt und dennoch in seiner Größe nicht eingeschränkt wird. Immerhin plant der Apple Firmenchef ein Areal von insgesamt 2,8 Millionen Quadratmeter auf vier Etagen ein. Um das umzusetzen hat Jobs Hewlett-Packard dieses Grundstück abgekauft. Die brauchten es aufgrund von Umstrukturierungsmaßnahmen nicht mehr.

Das Hauptquartier soll ein Auditorium für insgesamt 1.000 Menschen enthalten. Außerdem plant Jobs eine eigene Forschungseinrichtung, die sich auf 300.000 Quadratmeter erstrecken soll. Am ehrgeizigsten ist die Einführung eines eigenen Energiezentrums mit dem sich der Komplex unabhängig machen will. Dabei setzen die Architekten auf die Versorgung durch Erdgas und einem Mix aus erneuerbaren Energien. Im Silicon Valley wird es dabei wohl hauptsächlich um Sonnenenergie gehen. Das UFO selbst wird rundum mit gebogenem Glas eingedeckt werden. Dabei will Jobs sich auf die Erfahrungen der Tausenden Apple Shops beziehen, die bekannt sind für ihre Glasbauweise. Steve Jobs selbst sagt dazu:

It’s a pretty amazing building. It’s a little like a spaceship landed. It’s got this gorgeous courtyard in the middle… It’s a circle. It’s curved all the way around. If you build things, this is not the cheapest way to build something. There is not a straight piece of glass in this building. It’s all curved. We’ve used our experience making retail buildings all over the world now, and we know how to make the biggest pieces of glass in the world for architectural use. And, we want to make the glass specifically for this building here. We can make it curve all the way around the building… It’s pretty cool.

Der erste Spatenstich ist übrigens im kommenden Jahr geplant, die Fertigstellung soll bis 2015 vollzogen sein. Wer sich die Baupläne mal genauer anschauen will, kann sich die PDF’s (Einführung, Lagepläne und Landschaftsbau, Grundrisse und Renderings) auf cupertino.org runterladen. Einen kurzen Einblick möchte ich euch aber hier schon einmal gewähren.

Hier das Gelände aus der Vogelperspektive vorher und nachher. Jobs möchte bis zu 2.000 Bäume pflanzen.

Apple Hauptquartier

Grundriss des Spaceships. Rechts oben ist das Auditorium, das bis zu 1.000 Menschen Platz bieten soll.Grundriss Apple Hauptquartier

Einige Impressionen – das Spaceship soll nicht nur ein Arbeitsplatz sein, sondern auch ein Ort der Zufriedenheit mit viel Natur.Apple Hauptquartier Impessionen

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.