5 Lesetipps für den 3. Januar

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • UBUNTU Neues Betriebssystem für Smartphones: Nun ist es offiziell: Ubuntu kommt aufs Smartphone. Gestensteuerung wird bei dem neuen, mobilen Betriebssystem eine große Rolle spielen und die üblichen Buttons hinter sich lassen. Ubuntu Mobile OS läuft nativ auf einem Android-System und setzt sowohl auf Web-Apps wie auf native Anwendungen. Unklar ist bisher, wann eigene Ubuntu-Smartphones auf den Markt kommen.
  • MICROSOFT Google blockiert Youtube-App für Windows Phone: Microsoft beschwert sich öffentlich über Google, denn das Unternehmen gebe Microsoft keinen Zugriff auf das Youtube-API, um eine Youtube-App für Windows Phone zu entwickeln. Sowohl für Android als auch iOS bietet Google selbst eine passende App an.
  • FINANZIERUNG & BLOGS Die Unabhängigkeitserklärung des Andrew Sullivan: Andrew Sullivan versucht es jetzt allein. Er will zeigen, dass sich ein Blog wie seins dauerhaft finanzieren lässt: ohne Werbung, ohne Investoren, ohne Medienpartner. Nur durch die Unterstützung der Leser.
  • SNOOZE & iOS Apple verspricht iPhone-Selbstheilung: Die Schlummerfunktion schläft durch: Apple hat ein Problem mit der iOS-Software von iPhone und iPad eingeräumt. Die Ruhefunktion schaltet sich nicht ab, auch wenn Nutzer das so eingestellt haben. Apples Rat an die Kunden: abwarten.
  • 2013 Six Tech/Media Stories to Watch: In 2013, most tech consumers will be asking if it’s smart to buy a new computer, smartphone, or tablet device. As the structural shift from desktop to mobile computing races forward, hardware and software manufacturers are searching for an integrated solution. Apple and Google lead the pack on the software front — even as their surrogates engage in costly and time-consuming patent litigation around the world.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.