Lesetipps für den 15. März

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • Wikipedia: Qualität abhängig von Zusammenarbeit – Kollaborationsmuster wirken sich direkt auf Artikel aus: Die Qualität von Wikipedia-Einträgen hängt davon ab, wie die Autoren untereinander zusammenarbeiten. Die Kollaborationsmuster haben einen direkten Effekt auf die inhaltliche Qualität eines Artikels. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung an der University of Arizona.
  • 7 Blog-Modelle für die Zukunft: Die 7 Raben der Blogosphäre? Hm. Schade. Gibt es wirklich nicht mehr Modelle…
  • An Googles #epicfail bei der Einführung von buzz könnte Mark Zuckerberg ablesen, wie unglaublich weit entfernt seine Meinung über Privatsphäre von der Wirklichkeit ist. Er hätte auch Danah Boyd auf der SXSW zuhören können. Aber die Hybris hat ja stets Petersilie in den Ohren. „Spätrömische Dekadenz“, würde es Obelix ausdrücken…
  • Social media: Some principles and guidelines: Gefühlte 2 Jahren nach dem Rest der Welt diskutiert auch Reuters das Thema Social Media Guidelines
  • Die 5 Aspekte von Social CRM Projekten: Am Montag erst bei den blogpiloten und schon am Freitag wird das Paper von Owyang bei Future of Web Strategy besprochen. Sehr schön. Warum sie dort nicht auch einfach das scrib-Dokument mit eingebunden haben, verstehe ich nicht, finde es aber toll, dass sie eine deutsche Zusammenfassung gebracht haben.
  • AppleInsider | Apple’s iPhone 4.0 software to deliver multitasking support: Apple this summer will go a long way towards silencing critics and catering to one of the most prevalent demands of its iPhone user base, when it introduces a multitasking solution through the handset#039;s 4.0 software update that will finally allow several third party apps to run concurrently and in the background. Alle wussten es, trotzdem ist eine Nachricht…
  • Cities that Rule the Technology World: Internet speed to die for, gadgets that could give Mr. Bond a run for money, cars with utmost sophistication or tech savvy resident who wouldn’t settle for anything compromising – what among these make a city hi tech? We live in the world of technology where people in love would rather get married in an Apple store than on the beaches of Hawaii.br /
    br /
    Lets have a look at which cities of the world have managed to get to the top in terms of technology advancement.
  • Build design thinking into organizational DNA to infuse delight into customer’s lives: Innovating through design?
  • Big Media or Big SEO Spammers?: Die Sache mit dem SEO-Spam beim SFChonicle zieht weiter ihre Kreise. Wann geht es bei uns los, Reichweiten zu simulieren…oder ist es schon soweit?
  • Rob Glaser Defines the Superphone and Predicts the Mobile Future: Starker Tobak. Bescheiden ist anders…

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Schlagwörter: , ,
Jörg Wittkewitz

Jörg Wittkewitz

  ist seit 1999 als Freier Autor und Freier Journalist tätig für nationale und internationale Zeitungen und Magazine, Online-Publikationen sowie Radio- und TV-Sender. (Redaktionsleiter Netzpiloten.de von 2009 bis 2012)

More Posts