CES 2018: Unveiled-Event in Amsterdam zeigt erste Technik-Trends

Die CES (Consumer Electronics Show) wird alljährlich in Las Vegas von der CTA (Consumer Technology Association) ausgetragen und gilt als die größte Plattform für Technik-Unternehmen und Konsumgüter. Bereits im Vorfeld zur offiziellen CES 2018 in Las Vegas organisiert die CTA sogenannte Unveiled-Events, auf denen sie erste Ausblicke gibt, was die Technikwelt auf der CES erwarten kann. Dabei wurde das CES-Unveiled-Event erstmals in den Niederlanden ausgetragen. Im Beurs-van-Berlage-Kongress-Zentrum in Amsterdam stellten 47 Unternehmen ihre neuesten Innovationen vor. Dabei entstand ein erster Eindruck, welche Technik-Trends die CES 2018 zeigen wird.

Startups erobern die CES 2018

Die alljährlichen Vorkonferenzen zur CES 2018 in Las Vegas sollen einen Ausblick auf innovative Produkte und Trends geben. Im Rahmen des CES-Unveiled-Events in Amsterdam hielt niemand Geringeres als Prinz Constantijn van Oranje eine Rede, um sein Förderprogramm StartupDelta zu bewerben. Laut van Oranje seien Startups in den Niederlanden erfolgreicher, als junge Unternehmen in anderen Ländern. Demzufolge würden 50 Prozent der neuen Unternehmen in den Niederlanden die ersten fünf Jahre auf dem Markt überleben, und damit nach Definition den Stempel „Startup“ hinter sich lassen. Mit seinem Förderprogramm StartupDelta will van Oranje im Startup-Pavilion auf der CES 2018 in Las Vegas vertreten sein und junge Innovationen aus den Niederlanden vorstellen. Außerdem sollen die Unternehmen die Möglichkeit bekommen, mit Partnern, Investoren und Interessierten zu sprechen. Aufgrund des hart umkämpften Marktes sei es gerade in der Anfangsphase wichtig, Geschäftskontakte zu knüpfen.

CES 2018
Prinz Constantijn van Oranje spricht über sein Förderprogramm Startup Delta. Image by Julia Froolyks

Gary Shapiro, CEO des Messe-Gastgebers CTA, sprach während des Unveiled-Events über neue Innovationen. Er verriet, welche Schwerpunkte auf der CES 2018 zu erwarten seien. Neben dem LTE-Nachfolger 5G, das Städte und Menschen noch enger und schneller miteinander vernetzen soll, sprach Shapiro auch von der Zukunft der Robotic. Besonders im Service-Bereich könnten Roboter demnach in Zukunft eine größere Rolle spielen. So sei es realistisch, dass Menschen in Cafés oder Restaurants teilweise durch Maschinen ersetzt würden. Laut Shapiro sei das der Lauf der menschlichen Evolution. Wo Arbeitsplätze verloren gingen, entstünde gleichzeitig eine Vielzahl neuer Anstellungsmöglichkeiten.

Mehr als 800 Startups stellen sich auf der CES 2018 vor

Im Anschluss an die CES-Unveiled-Pressekonferenz hatten 47 Unternehmen aus ganz Europa die Möglichkeit, ihre neuen Produkte bereits im Vorfeld der CES 2018 vorzustellen. So hat das Unternehmen Sure Petcare seinen neuen smarten Futternapf für Katzen und Hunde präsentiert. Per App wird Haustier-Besitzern eine genaue Kontrolle der Nahrungsaufnahme des Haustiers ermöglicht. Ein zusätzlicher Sensor sorgt zudem dafür, dass der Futternapf automatisch mit einem Deckel verschlossen wird, sobald das Tier nicht mehr isst. Möglich macht das die Kommunikation zwischen Futternapf und Mikrochip unter der Haut des Haustiers. Der Mikroship wird von vielen Haustier-Besitzern bereits in jungen Jahren des Tieres beim Tierarzt zur Idenifizierung eingesetzt. Die neue smarte Katzenklappe von Sure Petcare funktioniert auf identische Art und Weise. Sie dokumentiert die Abwesenheitszeiten der Tiere innerhalb der App.

CES 2018
Der smarte Futternapf von Sure Petcare. Image by Julia Froolyks

Auch weniger ausgefallene Technik-Trends konnten während des CES-Unveiled-Events ausprobiert werden. So stellte der niederländische Hersteller Absolute Audio Labs seinen neuen kabellosen Kopfhörer für Hörgeschädigte vor. Der Pyour Audio analysiert das Hörvermögen von Menschen mit Hörverlust und passt das Audio-Signal an. So soll trotz Einschränkungen des Hörvermögens ein vielseitiges Klangerlebnis ermöglicht werden.

Auf der CES 2018 in Las Vegas werden rund 800 Startups aus aller Welt ihre neuen Produkte und Innovationen präsentieren können. Eigens für die jungen Unternehmen hat die CTA den Eureka Park errichtet. Ein Bereich nur für die neuen Ideen der Startups. Die CES 2018 findet vom 9. Bis zum 12. Januar 2018 in Las Vegas statt. Die Netzpiloten werden erstmals live vor Ort sein und über neue Technik-Trends und Innovationen großer und kleiner Unternehmen berichten.


Teaser-Image by CTA (Media Photos) / Images by Julia Froolyks


 

 

Schlagwörter: , , , ,
Julia Froolyks

Julia Froolyks

ist Technikjournalistin und leidenschaftlicher Fan von Marktneuheiten. Neben Mobilfunk und Smartphones hegt sie eine innige Beziehungen zu Datenschutz und Cyber Security. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

More Posts - Twitter