Andreas Weck5 Lesetipps für den 6. Dezember

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • LEISTUNGSSCHUTZRECHT Springer-Lobbyist Christoph Keese: "Google ist eine Art Taliban": Im Kampf um ein Leistungsschutzrecht für Presseverlage fährt Axel Springer schwere Geschütze auf. In der „Zeit" vergleicht Vorstandsvorsitzender Mathias Döpfner Google mit einer „Hehlerbande", im Interview mit HORIZONT bezeichnet Chef-Lobbyist Christoph Keese den US-Konzern als „eine Art Taliban", der sich gegen jeden Fortschritt wehrt und zu keinerlei Verhandlungen bereit sei.
  • DATENSTROM IM KOPF Wer managt unsere „Big Data“-Flut?: Unser Medienkonsum scheint linear zum Informationsaufkommen zu steigen. Von vielen Menschen wird dies als hohe Belastung wahrgenommen. Wie sollen wir diese Menge an Informationen in Zukunft managen? Oder sollten wir uns von diesem Anspruch besser gleich verabschieden?
  • SOZIALES NETZWERK Microsoft öffnet Social Network Socl für alle Nutzer: Ab heute können sich alle interessierten Nutzer mit einem Facebook- oder Microsoft-Account beim neuen Social Network Socl anmelden. Das Netzwerk war in den vergangenen Monaten im Rahmen einer Beta-Phase nur für wenige Mitglieder zugänglich. Heute öffnet die Plattform ihre virtuellen Tore für alle Internet-Nutzer.
  • PHOTO WARS Twitter Loses Ability to Properly Display Instagram Photos: Welcome to the Photo Wars. Instagram on Wednesday disabled the ability for Twitter to properly display Instagram photos on its Web site and in its applications. The move escalates tensions between the two companies, which were once friends in the battle against Facebook but have now become direct competitors.
  • INSTANT-MESSENGER WhatsApp-Alternativen – Ein Blick über den Tellerrand: WhatsApp verfügt über eine große Nutzerbasis, fällt jedoch immer wieder durch Sicherheitslücken und fehlende Transparenz negativ auf. Wir haben eine Reihe von Alternativen gefunden, die einen ähnlichen Funktionsumfang bieten und durchaus das Potenzial haben WhatsApp zu ersetzen.
Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten “vorgeblättert” START.
Über den Autor / die Autorin
ist seit Februar 2011 an Bord der Netzpiloten. Zuerst als Redakteur und seit April 2012 als Projektleiter für das Online-Magazin. Neben den Netzpiloten hat er zudem auch auf anderen Online-Medien wie jetzt.de, Politik-Digital und t3n Beiträge veröffentlicht. Anzutreffen ist Andreas regelmäßig auf Google Plus, Facebook und seit kurzer Zeit auch auf Twitter.

 

Kommentar verfassen


Diese Artikel aus der Kategorie Linktipp könnten Dich auch interessieren:

Weitere Artikel zum Thema Linktipp.