5 Lesetipps für den 13. Mai

Erlesene Links zu einigen Perlen im Web: Blogposts, Artikel und Nachrichten, die uns wichtig erscheinen. Ergänzungen erwünscht.

  • KOMMUNIKATION Netzwertig.com: Lesebestätigungen und die digitale Ehrlichkeit: Fast sämtliche mobilen Chat-Apps senden Lesebestätigungen, wenn eine empfangene Nachricht geöffnet wurde. Diese oft nicht zu deaktivierende Einstellung setzt aber Nutzer unter Druck, die ein anderes Kommunikationsverhalten haben und sorgt für Konflikte. Martin Weigert erkennt darin aber auch für Anbieter von mobilen Messengern, die keine Lesebestätigungen senden, eine Chance gegenüber die Konkurrenz.
  • GOOGLE GLASSES Rhein-Zeitung: Ein „Google Glass“ aus dem 3D-Drucker: Auf der re:publica 2013 zog Hannes Schleeh mit seinem selbst gebastelten Paar Google Glasses die Blicke der Konferenzbesucher auf sich. Im Interview mit Lars Wienand erklärt der Social Media-Berater, was es damit auf sich hat und wie die Leute auf der Straße auf ihn reagiert haben.
  • NETZPOLITIK Lummaland: Die Netzpolitik braucht mehr Trecker!: Auf seinem Blog schreibt der Netzpiloten-Kolumnist Nico Lumma, dass es sogenannte Trecker geben muss, um die Netzpolitik den Menschen erklärbar zu machen. Die meisten netzpolitischen Themen sind etwas für Experten, müssen aber auch den Menschen auf der Straße erklärt werden können, wenn wir die politischen Gestaltung der digitalen Gesellschaft nicht verpassen wollen.
  • URHEBERRECHT FAZ: Wie Gesetze Kreativität unterbinden: Das „Metall auf Metall II“-Urteil des Bundesgerichtshof hat die Debatte um eine Modernisierung des Urheberrechts in Deutschland stark geprägt. In einem Gastbeitrag erklärt Bruno Kramm, dass der Plagiatsstreit nichts mit dem Urheberrecht zu tun hat, am Ende nur den Konzernen nützt und das Verbot von Remixen und Kopien eine Form der Zensur von Urhebern darstellt.
  • MOBILFUNK Technology Review: Qualcomm testet dezentralen Mobilfunk: In den USA hat sich mobile Datenverkehr in den letzten 5 Jahren um das 250-fache gesteigert. Der Ausbau der Netze ist eine Notwendigkeit, der Chiphersteller Qualcomm arbeitet aber auch an einer ergänzenden Alternative: dezentrale Sendestationen in den Haushalten der Menschen, die zwischen Funkmasten den Datenverkehr ermöglichen. Erste Versuche gibt es bereits in Kalifornien.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Schlagwörter: , ,
Tobias Schwarz

Tobias Schwarz

ist Coworking Manager des St. Oberholz und als Editor-at-Large für Netzpiloten.de tätig. Von 2013 bis 2016 leitete er Netzpiloten.de und unternahm verschiedene Blogger-Reisen. Zusammen mit Ansgar Oberholz hat er den Think Tank "Institut für Neue Arbeit" gegründet und berät Unternehmen zu Fragen der Transformation von Arbeit.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - Google Plus