All posts under re-publica08

Videointerview: Lernen 2.0, EduCamp2008 und Wiki-Blog-Caster

Am Freitag startet das erste deutsche Bildungs-Camp, von den Machern (zu denen ich auch gehöre) EduCamp getauft. Im schönen Thüringen an der TU Ilmenau wird das BarCamp rund um die Zukunft des Lehrens und Lernens (mit Social Media versteht sich) stattfinden. An den drei Tagen vom 18. bis zum 20.4. werden sich Schüler, Studierende, Professoren, Wissenschaftler, Experten, Journalisten, „Knowledgeworker“, Agenturen und Unternehmen dem kreativen Austausch widmen.

 

Am Rande der Re:Publica 2008 haben die Blogpiloten ein Videointerview mit zwei der Organisatoren geführt, nämlich Marcel Kirchner und Thomas Bernhardt vom elearning2null-Blog. Die beiden haben in an der TU Ilmenau studiert und arbeiten dort inzwischen als wissenschaftliche Mitarbeiter. In ihrer Diplomarbeit haben sie ein Modell für das selbstgesteuerte Lernen mit Social Media entworfen. Es geht dabei um „Wikiblog-Caster„. Klingt nach „Eierlegendewollmilchsau 2.0“, hat aber einen ernsten und innovativen Hintergrund. Was ein Wikiblog-Caster ist und was man sich vom EduCamp erwarten darf, verraten die beiden im Interview.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Hurra, hurra die Schule bloggt!

Ein weiterer Beitrag zu unserem aktuellen Schwerpunkt Thema „Zukunft des Lernens!“:

Bei der Re-Publica08 fand am Freitag eine Subconference zu diesem Thema statt. Präsentiert wurde diese von den Hardbloggingscientists. Unter anderem gab es eine Session zum Thema Schule 2.0. Motto: Hurra, hurra, die Schule bloggt! Dort lieferte unter anderem Martin Riemer einen Werkstattbericht von seinem Blogprojekt an einer Grundschule.

Im Interview mit den Kollegen Ulrike Reinhard und Lutz Berger fasst Martin nochmal seine Ideen, Erfahrungen und Meinungen zum Thema Blogs an der Schule zusammen

„Kinder müssen Wissen navigieren können!“ – mein Lieblingszitat aus dem Interview. Was denken die Leserinnen und Leser der Blogpiloten zum Thema Bloggen in der Schule?

Weiterlesen »