All posts under marktforschung

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
G20 golem: Hinweisportal der Polizei Hamburg hat rechtliche Probleme: Zur Nachbereitung der Proteste gegen den G20-Gipfel hat die Polizei Hamburg ein Hinweisportal für Bürger eingerichtet. Dort können Fotos und Videos hochgeladen werden, die Hinweise auf Straftäter der Protestnächte zu geben. Die zusätzlichen personenbezogenen Angaben unterliegen nach dem Telemediengesetz dem Datenschutz. [...]
Weiterlesen »

Kaum Datenkritik bei Marktforschung

It is Marketing (Image by Pantanea [CC0 Public Domain] via Pixabay
Führungskräfte stehen in ihrer eigenen Organisation unter Rechtfertigungsdruck, besonders wenn es um Entscheidungen geht, die Forschung, Entwicklung, Produkte und Dienste betreffen. In der Hierarchie eines Unternehmens wird es geradezu als verwerflich angesehen, wenn man seiner eigenen Intuition oder seinem Bauchgefühl folgt, etwa beim Start einer Werbekampagne. Hier kommt häufig Marktforschung [...]
Weiterlesen »

Android vs. iOS – Ring frei für eine neue Runde

android vs. iosDas App-Argument war immer zuverlässig für den Apple-ianer, sobald ein Android-User sich mit ihm über die Vor- und Nachteile der Betriebssoftware stritt. iOS ist geschlossen und mit seiner App-Strategie immer ein sicherer Partner im Umgang mit Diensten die via App genutzt werden. Und außerdem gäbe es ja auch viel mehr Apps. Nun ja, zumindest letzteres Argument könnte nach neuesten Fakten vielleicht bald ins Wanken geraten. Der Android App-Market jedenfalls wird öfter genutzt.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Blogger sind Meinungsführer. Aber wer braucht die schon?

Marketing- und PR-Agenturen richten ihre Aufmerksamkeit gerne auf Meinungsführer: Schauspieler, Musiker, Personen des öffentlichen Lebens – und seit einiger Zeit auch verstärkt auf Blogger. Die Idee dahinter ist leicht verständlich, kann man doch die breite Masse an Verbrauchern auf diese Weise indirekt ansprechen und dabei das Marketingbudget schonen. So zumindest die weit verbreitete Überzeugung, der auch Malcolm Gladwell in seinem Bestseller „The Tipping Point“ anhängt.

Alles Quatsch, sagt Duncan Watts. Watts ist Netzwerkforscher und Autor des Buchs „Six Degrees: The Science of a Connected Age„, derzeit arbeitet er bei Yahoo.

Seine bahnbrechende These: Meinungsführer, die sogenannten Influentials, haben nicht wirklich großen Einfluss auf andere. Sie spielen beim Entstehen eines Trends eigentlich überhaupt keine Rolle. Trends entstehen, so Watts, nicht wegen einiger weniger Influentials, sondern einzig und allein, weil die Gesellschaft reif ist für eben diesen Trend.

Wenn Trends aber nicht durch einige besonders überzeugende Meinungsführer gesetzt werden, sondern einfach weil die breite Masse besonders empfänglich für eine Idee ist, dürfte für viele Marketer eine Welt zusammenbrechen. Watts indes empfiehlt, sich einfach direkt an die Masse zu wenden – indem jeder Einzelne die Chance bekommt, Produkte, Ideen und Trends an den Freundeskreis weiterzuleiten. Social Bookmarking, anyone?

Den ganzen Artikel bei Fastcompany.com lesen: Is the Tipping Point Toast?

Weiterlesen »

Die Spitze der Blogosphäre

Steve Rubel schrieb vor kurzem, dass sich die Wachstumskurve der Blogosphäre langsam abzuflachen scheint.
Nun schließt sich auch das Marktforschungsunternehmen Gartner dieser Meinung an und prophezeit in seinen Vorhersagen, dass der Gipfel des Blogberges 2007 erreicht werden könnte:
Most people who would ever dabble with Web journals already have. Those who love it are committed to keeping it up, while others have gotten bored and moved on
Kurz: Wer bisher nicht bloggt, wird nie bloggen.

In Deutschland dürfte das Ende des Wachstums noch nicht erreicht sein, Gartner bezieht sich mit seinen Vorhersagen auf die USA, und damit verglichen, hinken wir in der Webwelt eben immer ein Jahr hinterher.
[tags]trend,vorhersage,marktforschung[/tags]

Weiterlesen »