All posts under First Look Media

Zwischen Stiftung und Startup: Die Strategie von First Look Media

Pierre Omidyar (adapted) (Image by Joi Ito [CC BY 2.0] via Flickr)
Erfindet das Silicon Valley auch engagierten Journalismus im Netz neu? Diese Verheißung machte Multimilliardär Pierre Omidyar mit „First Look Media“. Bislang arbeitete nur das Online-Magazin „The Intercept“, das vor allem für Auswertungen der von Edward Snowden geleakten Dokumente bekannt ist, an der Umsetzung der philanthropischen Programmatik des eBay-Gründers. Ein zweites [...]
Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 21. Februar

In unseren Lesetipps geht es heute um Project Tango von Google, Matt Taibbi geht zu First Look Media, die deutsche Huffington Post, den Wert von Nutzerdaten und ein besonderer Button an WhatsApp. Ergänzungen erwünscht.

  • PROJECT TANGO Mobilegeeks.de: Google stellt Project Tango vor: Project Tango ist ein ganz frisch vorgestellter Smartphone-Prototyp mit besonderer Kamera und eigens dafür entwickelter Software. Googles Project Tango kann Räumlichkeiten erfassen und die Umgebung in 3D kartografieren.
  • FIRST LOOK MEDIA Boing Boing: Matt Taibbi becomes latest badass journalist to join Omidyar’s First Look Media: Mit Matt Taibbi geht ein weiterer Journalist zum neuen Projekt „First Look Media“ des eBay-Gründers Pierre Omidyar. Der vom Rolling Stone kommenden Journalist wird aber nicht bei „The Intercept“ mitarbeiten, sondern sein eigenes Magazin über Korruption in der Politik und Finanzbranche bekommen.
  • THE HUFFINGTON POST Medienrauschen: Ernüchternder Erfolg der Huffington Post in Deutschland: Die Huffington Post Deutschland dürfte das wohl ernüchterndste Projekt eines deutschen Verlagshauses in den letzten Jahren sein. Mit vielen Vorschusslorbeeren und jeder Menge Kritik aus Blogger-Kreisen im Oktober 2013 gestartet, kommt das Projekt nicht so recht in Fahrt.
  • NUTZERDATEN Berliner Gazette: Warum Facebooks Übernahme von WhatsApp ein Zeichen der Zeit ist: Das soziale Netzwerk Facebook kauft den SMS-Service WhatsApp für insgesamt 19 Milliarden Dollar. Das ist eine astronomische hohe Summe, die endgültig klar machen sollte: Daten sind die Währung des 21. Jahrhunderts. Der Informatiker und Blogger Henning Tillmann kommentiert.
  • WHATSAPP Neunetz.com: Das Besondere am Share-Button von WhatsApp: Marcel Weiss kommentiert eine interessante Beobachtung von Buzzfeed, die mehr Aktivität bei WhatsApps Share-Button für Apps als beim Twitter-Button sehen. Klingt wie ein Detail, aber niemand mehr als die Erfinder des Like-Button hätten sich davon bedroht fühlen müssen. Ein Grund für Facebook, den Instant Messenger zu kaufen.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »