Roku Express Streaming Player – Eine echte Alternative?

Wir haben den Roku Express Streaming Player getestet. Mit dem Streaming Player von Roku ist es möglich, Medieninhalte aus dem Internet auf ein Fernsehgerät zu streamen. Wir blicken folglich auf den Lieferumfang, die Installation, die Funktionen und das Medienangebot.

Lieferumfang des Roku Express Streaming Player

Zu dem Verpackungsinhalt des Roku Express gehören der Streaming Player, ein USB-Stromkabel, ein High Speed HDMI-Kabel, Zwei Triple-A-Batterien, ein entfernbarer Klebestreifen zur Montage und eine Fernbedienung.

Der Roku Streaming-Player besitzt einen HDMI- und USB-Anschluss, sowie einen Reset-Knopf.

Zu sehen ist der Lieferumfang des Roku Streaming Player

Installation des Roku Express Streaming Player

Mit beiliegender Anleitung, fällt einem die Installation des Roku Streaming Players denkbar leicht. Im ersten Schritt verwendet man das mitgelieferte High Speed HDMI-Kabel, um den Streaming Player an das TV-Gerät anzuschließen. Als Nächstes muss der Roku-Player (falls dieser nicht aufgeladen ist) über eine Steckdose mit dem Strom versorgt werden. Dabei kann das mitgelieferte USB-Kabel mit einem gängigen USB-Netzteil verbunden werden. Das USB-Netzteil ist im Verpackungsinhalt leider nicht enthalten. Ihr müsst dafür also beispielsweise euer Ladegerät für das Handy nutzen. Alternativ könnt ihr das mitgelieferte USB-Kabel mit einem USB-Anschluss am Fernseher verbinden.

Der nächste Schritt ist die Platzierung des Roku Streaming-Players: Stellt den Streaming-Player in die Nähe des TV’s. Mit dem mitgelieferten doppelseitigen Klebestreifen könnt ihr den Streaming-Player an dem TV befestigen. Dabei solltet ihr darauf achten, dass die Vorderseite des Streamings-Players eine direkte Sichtverbindung mit der Roku Fernbedienung hat. Die beigelieferte Fernbedienung setzt anders als Fire TV nämlich auf Infrarot statt Bluetooth. Platziert den Player außerdem am besten so, dass er nicht zu viel Abwärme anderer Geräte abbekommt. Das beugt einem Überhitzen vor.

Aktivieren und Genießen

Sind die Batterien in der Fernbedienung, geht es an die Einrichtung und Aktivierung im Bildschirmmenü. Folgt den Anweisungen auf dem Fernsehbildschirm und aktiviert den Streaming-Player, indem ihr über einen Computer oder ein Smartphone die Verbindung zu einem Roku-Account hergestellt habt.

Beim ersten Start des Roku Streaming Players werdet ihr aufgefordert eure gewünschte Sprache auszuwählen. Danach wählt ihr ein Netzwerk aus und verbindet euch mit dem Internet. Nach der erfolgreichen Verbindung folgt eine automatische Bildschirmerkennung.  

Falls ihr Sorgen habt wegen des Roku-Accounts: Es fallen keine Extragebühren an, außer ihr entscheidet euch dafür, On-Demand Filme auszuleihen oder zu kaufen. Den Roku-Account erstellt ihr schnell, indem ihr eure E-Mail angebt und diese anschließend auf eurem Smartphone oder Computer bestätigt. Zusätzlich ist es erforderlich eine Zahlungsmethode anzugeben.

Medienangebote und Funktionen des Roku Express Streaming Player

Unter den Apps, bei Roku auch „Channels“ genannt, sind die großen Streaming-Anbieter alle vorhanden. Im Roku Channel Store findet man Filme, Serien, Live-Sport, Musik, Foto- und Video-Sharing, Spiele, internationale Programme, Radiosender, Nachrichten, Kinderunterhaltung und vieles mehr. Auch Apps vieler deutscher Content-Dienste, etwa von TV-Sendern wie ARD oder RTL, könnt ihr wie beim Fire TV-Stick installieren.

Erwähnenswert ist außerdem die AirPlay Funktion. Apple Nutzer kommen hier auf ihre Kosten. Über AirPlay teilt ihr mühelos Videos, Fotos, Musik und vieles mehr – direkt von eurem Apple-Gerät auf den Fernseher. Ihr könnt auch das Display eures iPhone, iPad oder Mac auf den großen Bildschirm spiegeln. In diesem Zusammenhang legen wir euch auch unseren Übersichtsartikel zu den aktuellen iPads ans Herz. 

Darüber hinaus funktioniert der Roku Express Streaming Player mit den gängigen Sprachassistenten Siri, Alexa und Google Assistant.

Die Benutzeroberfläche vom Roku Express

Die Benutzeroberfläche vom Roku Express Streaming Player ist sehr übersichtlich gehalten. Das Menü ist unterteilt in Startseite, Suche, Streaming Channels und Einstellungen. Auf der Startseite sind die bisher installierten Channels zu sehen. Zudem sind Shortcuts zu dem Channel Store und einer Ausschaltfunktion gesetzt.

Der Channel Store ist unterteilt in Highlights, beliebte Channels, empfohlene Channels, Channels suchen und verschiedener Genres wie beispielsweise Comedy, Sport, oder Nachrichten.

Der Startbildschirm des Roku Express Streaming Players (Bild: Roku)

Roku-App bringt große Vorteile

Das klingt jetzt unspektakulärer als es ist. Roku bietet zu seinen Streaming Playern eine Besonderheit an: eine App. Mit der App ist es möglich, sich mit mehreren Roku Express Geräten zu verbinden. Dabei können zum einen neue Channels aus dem Store und der eigenen Liste angewählt und hinzugefügt werden. Zum anderen, und unserer Meinung nach die beste Funktion, kann die App und somit euer Handy als Fernbedienung genutzt werden. Dabei steht es euch frei, ob ihr per Mikrofon, klassischer Touch-Fernbedienung oder Tastatur nach Channels sucht und durch das Menü stöbert. Interessant ist auch die Möglichkeit, den Ton, statt über den Fernseher über euer Handy laufen zu lassen.

Ein Manko besitzen jedoch sowohl die App als auch die Fernbedienung: es ist nicht möglich die Lautstärke des TV’s anzupassen, sowie es auch nicht möglich ist diesen auszuschalten. Die Fernseher-Fernbedienung muss dafür also in der Nähe bleiben – nervig.  

Die Roku-App (Bild: Roku)

Roku Express Streaming Player: Technische Daten

  • Wlan: 802.11 bgn Single-Band-Wlan
  • TV-Kompatibilität: HD-Fernseher – Bis zu 1080 p (192ß x 1080)
  • Anschlüsse: HDMI(1,4b), USB-Power, Reset
  • Audio: Digitales Stereo über HDMI, DTS Digital Surround über HDMI, Dolby Audio und Dolby ATMOS über HDMI
  • Fernbedienung: Roku Standard-Infrarot-Fernbedienung mit Channel Shortcuts. Streaming Player mit Infrarot-Empfänger (kompatibel mit verschiedenen Universalfernbedienungen)
  • Stromverbrauch: < 2,2 W beim Streaming
  • Power input: 5 V, 1 A
  • Größe: Höhe: 3,8 cm, Breite: 1,9 cm, Tiefe: 7,6 cm
  • Gewicht: 31,2 g

Roku Express: Preise und weitere Produkte

Der Preis des Roku Express Streaming Player in seiner „einfachen“ HD-Version liegt bei 29.99 Euro und kann hier erworben werden (Provisionslink).

Weitere Geräte von Roku:

Der Roku Express 4K für 39.99 Euro (Provisionslink)

Die Roku Streambar für 149.99 Euro (Provisionslink)

Jetzt neu! Roku Express

Eine echte Alternative

Der Roku Express Streaming Player stellt sich wahrlich als echte Alternative zu den weitverbreiteten Produkten wie den Fire-TV-Sticks oder dem Google Chromecast heraus. Eine übersichtliche Benutzeroberfläche, die Roku App und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis laden zum Kauf ein. Natürlich ist das Angebot an den deutschen Markt noch nicht perfekt angepasst. Die Auswahl ist noch nicht ganz so groß wie bei der Konkurrenz und auch die Fernbedienung hat durch Infrarot-Technik Schwächen. Die Big-Player sind aber vertreten und im Großen und Ganzen überzeugt das Gerät: Klare Kaufempfehlung!


Image by seanlockephotography via Adobe Stock

Jannes van Dreumel

Studierte Sportwissenschaft und Geschichte und ist in den Bereichen selbsternannter Experte. Darüber hinaus interessiert er sich besonders für Film, die ein oder andere Serie, Games, Politik, Musik und Comedy (also für so ziemlich alles) und versucht nun als Redakteur bei den Netzpiloten zu glänzen.


Artikel per E-Mail verschicken