All posts under Street View

5 Lesetipps für den 10. Dezember

In unseren Lesetipps geht es um neue Strukturen für Journalismus, Video-Kleinkunst mit Vine, Facebook forscht an künstlicher Intelligenz, Touren mit Street View und Google+ experimentiert mit Werbung. Ergänzungen erwünscht.

  • JOURNALISMUS Berliner Gazette: Wie ein Labor aus Bukarest neue Strukturen für Journalismus schafft: Die Informationslandschaft in einem Polizeistaat wie Rumänien ruft Journalisten auf den Plan. Ihre Lösungsansätze dürften auch Medienmacher aus der freien Welt inspirieren. Stefan Candea, Direktor und Mitbegründer des Romanian Centre for Investigative Journalism, berichtet.
  • VINE Hyperland: Video-Kleinkunst im Netz mit Vine: Mit der Vorstellung der Video-App Vine sorgte Twitter im Januar dieses Jahres nicht nur für Begeisterung, sondern vor allem für viele Fragezeichen. Wozu sollten sechs Sekunden lange Videos nützlich sein, wenn man mit jedem Mobiltelefon unbegrenzt lange Videos drehen und jederzeit online stellen könnte? Doch die Nutzer machten Vine zu einer der erfolgreichsten Videoplattformen im Netz, wie Franziska Bährle auf Hyperland erklärt.
  • KÜNSTLICHE INTELLIGENZ CNET News: Facebook to explore Artificial Intelligence in new lab: Nach Google versucht sich nun auch Facebook an der Erforschung künstlicher Intelligenz. Dafür hat das soziale Netzwerk die New Yorker Professorin Yann LeCun, die auf ihren Profilen auf Facebook und Google+ ankündigte, dass sie als Direktorin einer eigenen Forschungsgruppe angestellt wurde. Dazu kommt eine Kooperation von Facebook mit der New Yorker Universität.
  • STREET VIEW Google Lat Long: Create your own Street View: Google ermöglicht es Nutzern seines Kartenservices nun eigene Touren aus Google Maps mit Bildern aus dem Projekt Street View anzureichern. Dadurch können virtuelle Spaziergänge an seinen eigenen Lieblingsorten erstellt und mit anderen geteilt werden.
  • WERBUNG t3n: Google -Beiträge lassen sich jetzt über AdSense-Banner bewerben: Google hat am gestrigen Montag ein neues Werbeformat für Google+ gestartet, die sogenannten +Post ads. Sie werden allerdings nicht innerhalb des Sozialen Netzwerks ausgespielt, sondern im angeschlossenen AdSense-Werbenetzwerk, wie Lars Budde auf t3n erklärt.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

Google stoppt vorerst Street View

Google reagiert auf die Kritik rund um Street View. Der Werberiese hat weltweit die Rundfahrten seiner Kameraautos vorerst gestoppt. Ein Google-Sprecher Kay Oberbeck räumte gegenüber den „Stuttgarter Nachrichten“ ein, man habe Fehler gemacht und wolle jetzt erstmal das Vertrauen der Nutzer zurückgewinnen. „Wir haben bereits in unserem Blog verkündet, die Street-View-Fahrten zu unterbrechen. Nicht nur in Bayern, sondern weltweit.“ Offenbar ist das Aufzeichnen von Sekundenbruchteilen aus Netzwerktraffic-Frames, um die WLAN Kenndaten zu analysieren der Grund für diesen Schritt gewesen. Denn nicht nur in Deutschland hat es deswegen irritierte Reaktionen gegeben. Eines hat Google unfreiwillig erreicht: Die Sensibiltät für die geobasierten Dienste, die auf diese WLAN-Daten zugreifen sollten, ist geweckt worden. Denn andere Dienstleister haben so ein sniffing nach WLAN schon länger praktiziert. Mal sehen, was die von Google eingesetzte Prüffirma ISEC Partners nun herausfindet. Es könnte schwer werden, einfach die Frames mitzuschneiden und die nötigen WLAN-Daten zu analysieren, ohne so einen Sekundenbruchteil eines Datenstreams abzuspeichern.

Es bleibt spannend rund um das Thema Datenschutz. Neulich hat Google zum ersten Mal seinen Anteil an AdSense veröffentlicht und damit eine wichtige Forderung nach mehr Transparenz im Online-Werbemarkt erfüllt. Und Facebook will heute auf den extremen Druck reagieren und sein Modell der Datenfreigabe und des Schutzes privater Daten vereinfachen.

Weiterlesen »