All posts under Readmill

Startup-Interview: Henrik Berggren von Readmill

Readmill ist zunächst ein Reader für ebooks, aber auch eine Art soziales Netzwerk rund um das Thema eBook, das nicht auf Empfehlungen sondern dem tatsächlichen Gebrauch, also dem realen Lesevorgang basiert. Das Thema Quantified Self lässt grüßen, hier geht es aber eben nicht um das Einchecken in Kneipen und Büros sondern um das Einchecken in eBooks…

Jennifer: Ich spreche heute mit Henrik Berggren, einem der Gründer der Social reading Plattform Readmill, die vor zwei Wochen gestartet ist. Henrik, danke, dass Du Zeit für uns gefunden hast.

Henrik: Kein Problem, mach‘ ich doch gern.

J: Erzähl uns doch bitte etwas über Dich und den anderen Gründer von Readmill. Ihr habt vorher für das bekannte Berliner Startup SoundCloud gearbeitet?

H: Ja, das ist richtig, Ich habe Readmill zusammen mit einem meiner besten Freunde gegründet, David [David Kjelkerud]. Wir sind übrigens auch aus Schweden und gingen zur selben Schule wie Eric und Alex, die Gründer von SoundCloud. Daher kennen wir sie schon lange und kamen im Jahr 2008 zu einem sehr frühen Zeitpunkt zu ihrem Projekt. Ich arbeitete dort für fast ein Jahr als Plattform- und Partner-Entwickler. Ich habe Engineering and Entrepreneurship am Royal Institute of Technology in Stockholm studiert und war schon lange mit Computern per Du. Meinen ersten Rechner bekam ich mit 11 Jahren und habe seither weiter gemacht. Ich habe mich dann auch für Computer-Kultur und solche Sachen interessiert, für das Web erst recht. Ich bin wirklich leidenschaftlich, was das Web angeht.

Weiterlesen »

Weiterlesen »