All posts under persona

Wie Persona 5 mein Herz stahl

Ich bin kein allzu großer Rollenspiel-Fan. Also gut, ich spiele gerne Pen and Paper-Abenteuer, auch Pokémon und die Mario und Luigi Reihe machten mir durchaus Spaß. Vielleicht sollte ich es spezifizieren: JRPGs scheinen nicht unbedingt mein favorisiertes Genre zu sein. Die Kämpfe sind mit meist zu generisch, zu gleichbleibend, zu [...]
Weiterlesen »

Die veröffentlichte Identität

Wir allen haben von Zeit zu Zeit Probleme damit, unsere Verachtung und unsere Bewunderung angemessen in der Welt zu verteilen. Daher hat die moderne Gesellschaft für diesen Zweck die Identität erschaffen. Und genau dann, wenn wir uns mit unseren Urteilen in Übereinstimmung befinden, bezeichnen wir uns als identisch mit uns selbst. Aber nicht wenige Kräfte aus der Außenwelt stricken fleißig mit an diesem Tannenbaum aus Urteilen und sehr viel Lametta… Weiterlesen »

Weiterlesen »

Wir haben viele Identitäten im Netz

the crowd near san marco (adapted) (Image by mararie [CC BY-SA 2.0] via Flickr)
Wer einen Namen googelt, findet viele verschiedene Spuren. Aus diesen lässt sich so etwas wie eine Phantom-Persönlichkeit herauskristallisieren. „2007 wurden nach dem rätselhaften Mord an einer Polizistin die Gen-Spuren einer weiblichen Person gefunden, deren DNA in den vergangenen 15 Jahren an 26 weiteren Tatorten festgestellt worden war. Es ging um [...]
Weiterlesen »

Online-Reputation: Defective Appearance

Die A-Z-Prominenz hat die Yellow Press. Wir haben Facebook. Unser Popularitätsbarometer, unser Walk of Shame. Wir werden eingeladen oder ausgeschlossen. Bestätigt oder ignoriert. New Checks and Balances.

Wir sind Präventiv-Poster. Denn wir wissen, vor dem ersten Date kommt der Profilcheck, vor dem Einstellungsgespräch der Google- Befehl. Und so lassen wir alle Fremden, Unbekannten, flüchtigen Bekanntschaften via Selbstportrait wissen, was wir sind. Oder sein wollen. Oder zu sein glauben. Rocker, Denker, Dichter, Luder, Cowboy, Weltenbummler, oder auch eine wundersame Symbiose völliger Gegensätze. Wir rufen uns beständig neu aus. In der Hoffnung, dass uns kein Fehltritt um die Ohren gepostet wird. Sollte der Profilschuh doch mal drücken, kann man den Reputations-Manager seines Vertrauens durchs Netz kriechen lassen…

Weiterlesen »

Weiterlesen »